Flappy Bird: Der Hit aus den USA im Video vorgestellt

In den USA ist Flappy Bird zur Zeit nicht mehr wegzudenken. Wir stellen euch das Spiel im Video vor.

Flappy BirdFlappy Bird (App Store-Link) hatte ich mir schon Anfang Januar auf das iPhone geladen, war von dem Spielprinzip aber irgendwie unbeeindruckt. Gerne werfen wir auch mal einen Blick in den amerikanischen App Store und sehen uns dort die Charts an. Schon seit Wochen hält sich dort ein Dauerbrenner auf Platz 1: Flappy Bird. Bei über 350.000 Bewertungen gibt es für das simple Spiel vier Sterne im Schnitt.

Auch in Deutschland steigt der Bekanntheitsgrad von Flappy Bird. Das Spiel für iPhone und iPad belegt gerade Platz 4 der meistgeladenen Apps und bekommt hierzulande auch gute vier Sterne im Schnitt. Flappy Bird muss also etwas an sich haben, was den Spielern gefällt.

Das Prinzip ist ziemlich einfach. Mit einem kleinen Vogel muss man durch Öffnungen zweier übereinander angeordneten Röhren fliegen – immer und immer wieder. Damit der Vogel nicht abstürzt, genügt ein Klick für ein Flügelschlag und das kleine Etwas fliegt ein Stück höher. Einfacher kann es eigentlich nicht sein. Und genau das macht Flappy Bird auch aus.

Schnell wird sich ein Suchtfaktor einstellen, da man immer wieder seine eigene Bestleistung schlagen möchten. Auch wenn mich Flappy Bird nicht ganz in seinen Bann gezogen hat, kann ich viele verstehen, die sich stundenlang nicht von iPhone und iPad lösen können. Der kostenlose Download ist 2,4 MB groß und enthält kleine Werbebanner am oberen oder unteren Displayrand, die man leider nicht deaktivieren kann – wirklich störend sind sie aber auch nicht.

Werft vorab noch ein Blick in unser kurzes Gameplay-Video (YouTube-Link), bevor ihr den Download tätigt. Gerne könnt ihr eure Meinung zum Spiel in den Kommentaren kundtun, auch würde mich euer Highscore interessieren, da ich es gerade nicht weiter als bis Röhre 10 geschafft habe.

Flappy Bird im Video

Kommentare 17 Antworten

  1. Interessant , aber sehr schwer exakt zu steuern. Da muss ich zu lange üben. Dadurch verliere ich die Geduld. Werde es noch einige Male versuchen.

  2. Danke für das Video. Auch wenn mich das Spiel überhaupt nicht anspricht – das Video ist allein des ,Scheitern-Geräusches‘ wegen sehr, sehr lustig.

  3. Bin über ein Bild von 9GAG auf das Spiel gekommen ( http://9gag.com/gag/a75VKBm ). Nachdem ich die sehr lustige Review durchgelesen habe, dachte ich mir komm probiers mal aus…Großer Fehler! Unglaublich schwer, hoher Frustfaktor, noch nicht mal Belohnungen wenn ich einen Score von 7 o.ä. bekomme!! Aber man kommt nicht davon weg 😀 Könnte man fast als das „Dark Souls“ des App Stores bezeichnen 😀

  4. Also ich muß mal sagen, solche Spiele dürft ihr einfach nicht vorstellen, ich habe jetzt 20 Minuten verschenkt und gerade mal 6 Durchflüge geschafft. Schnell wieder gelöscht, sonst wird meine Wohnung heute nie sauber. 😉

  5. Hmm. Lässt mich völlig kalt. Das Timing beim Tappen ist einfach zu schwer.

    Die Röhren sind aus Mario, der „Bird“ ist eigentlich der fliegende Fisch, oder? Ganz zu schweigen von den Sounds. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de