Fritz Frosch: Tolle Lern-App von Carlsen für Kinder

Wir haben heute mal wieder eine nette App für Kinder unter die Lupe genommen. Dieses Mal dreht es sich um das Tierreich.

Früher habe ich im Garten selbst verfolgt, wie aus kleinen Kaulquappen Frösche werden. In all den Jahren haben es nur wenige geschafft, aber immerhin. Wer seinen Kindern zeigen will, wie Frösche leben und wie sie sich entwickeln, sollte einen Blick auf Fritz Frosch (App Store-Link) werfen. Die neue Universal-App stammt vom Carlsen Verlag und kann derzeit zum Einführungspreis von 1,79 Euro auf iPhone und iPad geladen werden.


„Begleite Fritz Frosch in seinem Alltag, von der Kaulquappe bis hin zum ausgewachsenen Frosch. Vom ersten Hüpfen und Schwimmen über die Suche nach Essen und die Winterstarre bis hin zum Schlüpfen der neuen Kaulquappen“, beschreibt der Verlag den Inhalt des Buchs quasi perfekt. Aber wie sieht es mit der Technik aus?

Es handelt sich um ein interaktives Buch, das in einzelne Seiten unterteilt ist. Zu jeder Seite gibt es ein wenig Text, den man entweder selbst lesen oder vorlesen lassen kann. Zusätzlich kann man auf jeder Seite kleine Aktionen durchführen, etwa mit dem Frosch durch die Gegend hüpfen oder Essen einfangen.

Auch wenn aus grafischer und technischer Sicht nicht alle Möglichkeiten des iPhones oder iPads ausgeschöpft werden, können wir Fritz Frosch empfehlen. Letztlich kommt es ja auf die kindgerechte Gestaltung und den Lerncharakter an – und hier schneidet die App sehr gut ab. Dafür sorgen auch die zahlreichen gut verpackten Informationen und Aussagen, die Fritz liefert, wenn man mit dem Finger auf ihn drückt.

Wer seinen Kinder jedenfalls zeigen will, wie das mit den Fröschen funktioniert, macht mit Fritz Frosch sicher nichts verkehrt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de