Galactic Attack – Alien: Kostenloser Arcade-Shooter mit imposanten Grafiken und Gegnern

Auch ich kann mich zwischendurch immer wieder für kleine, aber feine Shoot’Em Ups im App Store begeistern. Galactic Attack – Alien gehört in diese Kategorie.

Galactic Attack Alien

Galactic Attack – Alien (App Store-Link) wurde Anfang dieses Monats im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort gratis auf iPhones und iPads herunterladen. Das Spiel finanziert sich über Werbeeinblendungen und kleine In-App-Käufe für die interne Währung. Für die Installation sollte man neben iOS 8.0 auch mindestens 224 MB an freiem Speicherplatz mitbringen, auch Englischkenntnisse sind von Vorteil, da bisher noch keine deutsche Lokalisierung existiert.

„Dieses atemberaubende Shoot’Em Up (oder Shmup) Spiel kombiniert die klassischen Arcade-Elemente mit dem neuen modernen Rendering und unglaublichem elektronischen Soundtrack“, so die Aussage der Entwickler von Isset Studio. „Galactic Attack – Alien bietet wunderschöne 3D-Grafiken, intensives Gameplay und viele Features. Die Möglichkeiten, dein Raumschiff zu stärken, sind unglaublich.“

Nach dieser etwas holprigen, aber nicht minder euphorischen Beschreibung im deutschen App Store erwartet der Gamer so einiges, wenn Galactic Attack – Alien zum ersten Mal gestartet wird. Zu Beginn steht dem Spieler lediglich ein Standard-Raumschiff zur Verfügung, mit dem man sich dann den Massen an Gegnern stellen muss, die dem eigenen Raumgleiter entgegen fliegen oder am Boden ihre Raketen abschießen.

Sechs große Level und imposante Boss Fights

Im Grunde genommen handelt es sich daher bei Galactic Attack – Alien um einen klassischen Arcade-Shooter, wie man ihn bereits von zahlreichen anderen Titeln dieses Genres im App Store kennt, beispielsweise AirAttack 2, oder auch Sky Force Reloaded. Allerdings bekommt man es in diesem Spiel nicht mit Flugzeugen und Umgebungen aus historischen Kriegen zu tun, sondern durchfliegt mitsamt Dauerfeuer aus zwei Kanonen eine düster-imposante Science Fiction-Welt, die wohl auf fremde Zivilisationen entfernter Planeten hindeuten soll.

Mit dem üblichen Finger auf dem Bildschirm, der zum Bewegen des Raumschiffes hin- und hergeschoben wird, navigiert man sich so durch die insgesamt sechs großen Level, sammelt nebenbei Sterne und Medi-Packs zur Regeneration der Lebensenergie ein, und hat am Ende jedes Levels einen monströsen, sehr eindrucksvollen Endgegner zu besiegen. Mit den errungenen Sternen lässt sich dann das eigene Raumschiff mitsamt Schilder, Waffen und Laser weiter verbessern oder auch neue Raumgleiter kaufen. Die Einbindung von Werbung ist moderat gehalten, und auch die In-App-Käufe für Sternen-Pakete sind nicht zwangsläufig notwendig. Wer sich für Arcade-Shooter begeistern kann, sollte sich daher Galactic Attack – Alien durchaus einmal genauer ansehen.

Galactic Attack: Alien
Galactic Attack: Alien
Entwickler: Minh Dao Lai
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de