Game One jetzt auch als iPhone-App erhältlich

24 Kommentare zu Game One jetzt auch als iPhone-App erhältlich

Game One – wieder einmal ein Begriff, den ich zum ersten Mal höre. Doch nachdem ich die App-Beschreibung gesehen haben, wusste ich sofort, worum es geht.

Alle Gamer aufgepasst: Ihr kennt sicherlich das Portal von MTV und VIVA, auf dem in regelmäßigen Abständen die Game One-Sendungen ausgestrahlt werden. Ab sofort kann man auch mobil alle Beiträge auf dem iPhone abrufen. Die rund 6 MB große Applikation kann gratis auf dem iDevice installiert werden, doch einige Funktionen stehen nur bereit, wenn man einen In-App-Kauf in Höhe von 1,59 Euro tätigt.


Selbst beschreibt sich die Game-One-App (App Store-Link) als wöchentlicher Schauplatz für PC- und Konsolenspiele – vom Prinzip her wie unser appgefahren-Angebot, allerdings für andere Plattformen. Die Sendung wird von den zwei Spiele-Spezialisten, Simon Krätschmar und Daniel „Budi“ Budimann, moderiert. Hier erfährt man alles über neue Spiele, bekommt Reportagen geboten, aber auch einen Ausblick auf bereits angekündigte Games.

Die iPhone-Applikation ist in vier wesentliche Abschnitte unterteilt. Im Bereich Blog gibt es alle News als Textbeiträge zum Nachlesen. Eingebettete Links werden im In-App-Browser geöffnet, der Artikel kann aber auch direkt an Facebook oder Twitter gesendet werden. Zusätzlich können direkt aus dem Beitrag heraus Videos abgespielt oder Bildergalerien geöffnet werden.

Unter dem Menüpunkt „TV“ sind alle Folgen zu finden, die man auch als Nicht-Premium-Mitglied ansehen kann. Hat man also eine Ausstrahlung verpasst, ist es möglich, sich auch von unterwegs auf den neusten Stand zu bringen. Hier sollte allerdings darauf geachtet werden, dass es sich um einen Stream handelt und somit schnell das mobile Datenvolumen aufgebraucht werden kann.

Im Bereich „Games“ findet sich der Zocker wohl. Hier findet man alles, was das Herz begehrt: Über aktuelle Spiele mit Videos, Trailern und Gameplay-Sequenzen bis hin zu Interviews. Zu jedem Beitrag kann man seinen eigenen Kommentar hinterlassen und somit mit der Community diskutieren. In der Sektion „Playtube“ findet man hervorgehobene Playtube-Videos, die man nach der Anzahl der Aufrufe, dem Beliebtheitsgrad oder auch nach Datum sortieren kann. Zusätzlich kann man direkt in einige Playtube-Kanälen navigieren – wie zum Beispiel „Game One Movies“ oder aber auch „Game-Trailers“.

In den Einstellungen selbst befindet sich der Login. Ist man noch nicht Mitglied in der Community, kann man direkt in der App einen neuen Account erstellen, oder loggt sich ganz einfach mit dem eigenen Facebook-Konto ein.

Zu guter Letzt möchten wir noch auf den In-App-Kauf von 1,59 Euro hinweisen, der einen monatlichen Premium-Zugang namens „PowerUp“ freischaltet. Mit diesem Zugang darf man die neuste Game One-Folge schon vor der Free-TV-Premiere schauen und hat zusätzlich Zugriff auf exklusive Blogs, Videos, Podcasts und Spieletests. Alles in allem ist die Game One-App wirklich gelungen und bietet viele Informationen für Zocker. Wer kein weiteres Geld ausgeben möchte, muss allerdings damit leben, dass die exklusiven Inhalte verwehrt bleiben.

Anzeige

Kommentare 24 Antworten

  1. Hab ich seit gestern gefällt mir richtig gut da ich auch immer die sendung schauen bzw. die seite regelmäßig besuche.

    Ich alter killerspielspieler 😉
    Der sich lieber spiele kauft als rasiert 😀

  2. Coole app hab sie gestern schon gesehen aber noch nicht geladn. Werd ich gleich laden.1,59€ würde ich schon ausgeben aber dann nicht für einen Monat höchstens für ein Jahr. 19,08€ im Jahr ist es mir wirklich nicht wert

  3. Das ist aber nicht Dein ernst, “ noch nie von gehört“. Spielst Du keine Videogames? Ich werde in ein paar Tagen 37, dann bin ich wohl wie sagt man heute: up to Date

      1. Leider nicht mit der iPhone 4 Korrektur. Mir ist schon klar das im englischen nur Satzanfänge und Namen groß geschrieben werden. Aber fürs nächste mal, jeder Schreibfehler der gefunden wird, darf selbstverständlich behalten werden.

        1. *Klugscheßermodus* Entweder tippt man auf das eingeblendete Wort vor dem Leerzeichen um Korrektur zu verhindern oder man deaktiviert wie ich untwr Einstellungen die sinnlose (aber auch manchmal spaßige) Rechtschreibkorrektur oder man nutzt einfach die englische Tastatur (kann man unter Einstellungen hinzufügen und danach auf der Tastatur mit dem Symbol des Globus ganz einfach kurz wechseln). Und deshalb habe ich mich als Klugscheißer bezeichnet, weil ich nicht eissen kann, ob es ein Tippfehler war oder du ein pickeliger 6-jähriger Teenager bist. Verstanden? *mich nervt dieses Verhalten, wenn man auf altruistisches Verhalten einschlägt*

          1. Liest Du auch manchmal was Du schreibst. Nutze lieber das Programm anstatt hier klugzuscheißen. Lese auch mal meine Kommentare, dann wüsstest Du das ich kein sechsjähriger Teenager seien kann. Übrigens Teenager (groß weil eingedeutscht) ab 13, sagt das Wort ja schon.Was Dich nervt oder was nicht geht mir so was am Arsch vorbei. Ich glaube auch nicht das Klugscheißen ein Modus von Dir ist, sonder Du einer bist. Ich gehe davon aus das Du das letzte Wort haben musst, aus Langeweile oder Geltungsbedürfnis. Deshalb ist das Thema für mich erledigt. Ich wünsche Dir noch alles Gute M.f.G. Wombat 74 ( 74 steht auch für mein Geburtsjahr, wie bei vielen die eine Zahl hinter dem Namen stehen haben.)

          2. 1. Teenager steht bei mir nicht klein. Das Überlesen zeugt eher von einem Kleinjährigem.
            2. Habe ich NICHT gesagt, dass du 6-jährig bist, sondern sein kannst. Pisa hat wohl recht mit der Leseschwäche im Lande der Dichter und Denker. Sonst hättest du die Ironie in der Bemerkung erkannt. Zudem die Zahl hinter dem Namen wird so oft als Geburtsjahr verwendet, so dass manche Jugendlich absichtlich eine Zahl eines älteren Geburtsjahres verwendet um manche Betreiber zu täschen. Aber daran dachtest du wohl als Jugendlicher gar nicht?
            (Achtung, nur für dich: Der letzte Satz ist wieder ironisch, weil du dies nicht erkennst.)

    1. Wirst Du von Deiner Frau oder Mann unterdrückt? Hast Du Minderwertigkeitskomplexe? Oder warum gehst Du mir so auf den Sack. Geh Arbeiten, bzw. erst einmal zur Schule, falls Du das schon tust, gute Nacht Deutschland.Habe ich je gesagt das Du Teenager klein geschrieben hast?
      Eher Wörter wie untwr oder eissen sind Wörter die einer näheren Erklärung bedürfen. Beteilige Dich an Diskussionen bei Amazone, da findest Du Deines gleichen. Und nur Für Dich, da Du mich nicht verstehst,streite Dich mit Deines gleichen, die intellektuelle Stimulans mit Deinen Texten bleibt bei mir aus.

  4. Hab ich auch seid gestern aber das mit den 1,59 find ich behindert ich hab so durch geschaut und dachte : das interessant, Klick rauf zum lesen und 1,59 zzzzzz

  5. Offtopic: an das appgefahren team.. Schaut euch mal die app Pocket RPG mal an.. Kostet 79ct und ist von crescent Moon Games. Meiner Meinung nach sehr geil und das nächste beste fesselnde Spiel nach dungeon hunter 2.. Macht sehr spass

  6. Premium durch in app Kauf sollte man bei Gameone unterstützen. Die verdienen ihr Geld nur durch Werbungen auf der Seite. Also kann man sie noch unterstützen durch das Premium wenn das app schon kostenlos ist. Und der Spitzname von Simon ist Bimon. Ist aber nicht relevant für den Artikel. Kann aber erweitert werden.

  7. Ich bin zwar kein Gamer, aber dennoch schaue ich die Sendung, wenn sie gerade läuft. Die ist einfach klasse. Hab mal die App geladen, dann kann ich die Sendung etwas regelmäßiger sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de