GoodReader: Preise im Gesamtwert von 40 Euro zu gewinnen

Wie in fast jeder Woche wollen wir euch auch heute eine tolle Gewinnchance anbieten.

Diesmal geht es um den GoodReader (iPhone/iPad). Die wirklich gut gemachte Applikation gehört eigentlich auf jedes Gerät und eignet sich sehr gut, um den Überblick über seine Dokumente zu behalten. Allen voran natürlich PDF-Dateien, bei denen man problemlos Anmerkungen und Notizen einfügen kann.


Insgesamt verlosen wir je fünf Codes für den GoodReader auf iPhone und iPad – das macht einen Gesamtwert von knapp 40 Euro. Um eine Chance auf einen Promo-Code zu erhalten müsst ihr lediglich folgende Frage richtig beantworten.

Wofür wurde der GoodReader ursprünglich entwickelt?
A: Dokumenten-Erstellung
B: Pilotenhandbücher
C: PDF-Verschlüsselung

Den richtige Lösungsbuchstaben schreibt ihr gefolgt von eurem Gerät in den Betreff einer E-Mail an contest [at] appgefahren.de. Unter allen richtigen Einsendungen werden wir am kommenden Mittwoch, den 28. März 2012, die Gewinner auslosen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, pro Person nur eine Teilnahme möglich und Apple nicht als Sponsor tätig. Einen Tipp haben wir auch noch auf Lager: Einen Hinweis auf die richtige Antwort findet ihr in unserem ersten appMagazin, das ihr kostenlos laden könnt.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Der hinweis mit dem Magazin kam doch 100 pro wegen der eben veröffentlichten Ausgabe nummero 4!! 😉

    Gott mein Sonntag ist gerettet!! Gekauf und jetzt wird gelesen 😀

    1. Macht es für mich in meiner Heimatsprache einfach leichter. Außerdem kann man für 4,– € mehr als nur eine Sprache erwarten! Die App mag gut sein, aber „Word-Wrap PDF text to fit the screen, and then Auto-scroll….blabla. Das muß man verstehen. Die APP. An sich mag Super sein – aber wie gesagt, mit Deutsch wäre sie superer 🙂

      1. Man sollte doch meinen, dass man in der heutigen Zeit, vorallem als Internet nutzer, das bisschen Englisch zu verstehen vermag??

        Manche Programme sind in Ihrer Muttersprache sogar besser zu Verstehen.
        Nach dem Motto besser keine Übersetzung als eine Schlechte. 😉

        1. An dem Englisch soll es nicht scheitern – ist vielleicht auch nur eine gewisse Faulheit und die Meinung vertretend, das es zumindest angeboten werden sollte. Dann kann man für sich selber entscheiden, ob man es in der Originalsprache oder der Übersetzten Form benutzt. Wie bei einem Hollywoodstreifen 🙂 Natürlich sollte es auch kein Chinese mit Hilfe des Google-Translator versuchen 😉
          Wünsche eine schöne Woche….

        2. Ok but i want speak english all the day? Why? Because i have a „Muttersprache“, und diese möchte ich gerne sprechen. Was denkst du warum viele Deutsche auch noch Deutsch reden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de