GRID Legends: Aktuelles Rennspiel kommt dieses Jahr auf den Mac

Feral Interactive kündigt native Umsetzung an

Auf der Keynote am Montag hat Apple eine neue Metal-Engine angekündigt und zudem den Mac als Gaming-Maschine angepriesen. Wir sind gespannt, ob sich das ab Herbst mit dem Start von macOS Ventura tatsächlich bestätigen wird, denn bisher haben es ja nur wenige Top-Spiele auf den Mac geschafft.

Feral Interactive hat nun bereits eine erste Umsetzung angekündigt. Das erst im Februar 2022 erschienene GRID Legends soll später in diesem Jahr exklusiv im Mac App Store erscheinen. Und das nicht nur als einfache Portierung, sondern als nativer Titel für Apple Prozessoren. Passend dazu wird macOS Ventura übrigens erstmals Lenkräder von Logitech als Eingabegeräte unterstützen.


„GRID Legends ist nativ für Apple Silicon und nutzt die Vorteile der hochmodernen M1-Chipsätze, die in modernen Macs zum Einsatz kommen – eine perfekte Kombination, um die berauschende Geschwindigkeit, das fantastische Aussehen und das unwiderstehliche Fahrverhalten der umfangreichen GRID-Autos aus der realen Welt zu präsentieren“, schreibt der Publisher in einer Pressemitteilung.

Als großer Rennsport-Fan bin ich sehr gespannt auf diese Neuerscheinung, ich werde mir GRID Legends auf jeden Fall auf mein Mac mini und MacBook Pro laden. Was euch in dem Titel erwarten wird, könnt ihr im folgenden Trailer sehen. Darunter haben wir zudem ein kleines Review der GameStar für euch eingebettet.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Hmm… auf der XBOX X optisch chic aber spieltechnisch eher langweilig. Ist halt ein Arcade-Racer. Jeder Schimpanse kann da im vorderen Mittelfeld mitfahren oder siegen. Ist aber nur meine Meinung.
    Interessant wird es erst, wenn mal so etwas wie Assetto Corsa Competizione – also ein SIM-Racer – für MacOS kommt. Da muss man tatsächlich was können. Gibts für PC ja schon lange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de