Gut nachgefragt: Apple soll die Produktion des iPhone 11 um 10% gesteigert haben

iPhone 11 Pro Max nicht ganz so beliebt

Die Webseite Nikkei Asian Review will erfahren haben, dass Apple die Produktion der iPhone 11-Modelle um rund 10 Prozent angehoben hat. So sollen bis zu 8 Millionen Einheiten mehr produziert werden, um die starke Nachfrage zu decken.

Dieser Herbst ist so viel geschäftiger als wir erwartet haben. Früher war Apple bei der Auftragsvergabe recht konservativ. Nach dem Anstieg wird das vorbereitete Produktionsvolumen für die iPhone 11 Serie im Vergleich zum Vorjahr höher sein“, sagte die Quelle.

In dem Bericht kann man lesen, dass das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro stark nachgefragt sind. Währenddessen wird die Produktion des iPhone 11 Pro Max etwas nach unten korrigiert, um Produktion und Nachfrage in Einklang zu bringen.

Mit insgesamt drei Modellen bietet Apple eine gute Auswahl. Das iPhone 11 gibt es schon ab 799 Euro, die Pro-Modelle starten erst bei 1149 Euro. Wer sich mit der 11er-Serie nicht anfreunden kann, sollte einen Blick auf das iPhone SE 2 werfen, das laut Kuo im ersten Quartal des kommenden Jahres erscheinen soll.

(via MacRumors)

Kommentare 7 Antworten

  1. Ha ja, lieber noch warten bis das Nachfolge Modell erscheint denn ich finde ein Display mit Touch ID und
    3D Touch Unterstützung sollten in einem Top iPhone für soviel Geld nicht fehlen!
    Touch ID unterm Displayglas und echtes
    3D Touch sollen mit dem Nachfolger des iPhone 11 Pro erscheinen.

  2. Die haben wohl selbst nicht damit gerechnet das wer das hässliche Teil kauft xD Spaß beiseite, die 11 bietet einfach zuwenig und noch weniger um als neues Gerät herzuhalten. Vorallem das 3D touch weggefallen ist… Stört mich sehr! Was nützt mir eine gute Kamera und Performances (was ja eh ganz ok gewesen ist) wenn die Bedienung des iPhone’s nachgelassen hat…. Solang mein X läuft, bleib ich dabei. Ein Design ala 5er würde ich mir für das 12er wünschen 😃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de