Happy Birthday, iPad: Apples Tablet feiert seinen 10. Geburtstag

Genau heute vor 10 Jahren vorgestellt

Könnt ihr euch noch daran erinnern, als Steve Jobs während seines letzten öffentlichen Auftritts am 27. Januar 2010 erstmals das iPad während einer Apple-Keynot vorgestellt hat? Anders als die heutigen Generationen kam die erste Generation des iPads noch mit einem vergleichsweise breiten Displayrand, einer Dicke von 1,3 cm, einem Gewicht von 730 Gramm und einem 9,7-Zoll-Display ohne Retina-Auflösung daher.


Auch ich, die seinerzeit im Besitz eines iPod Touch und eines iPhone 3GS war, fragte sich, „Was soll ich denn mit so einem Gerät? Ich hab doch mein Smartphone und meinen Laptop?“Heutzutage kann ich über diese Argumentation nur lachen – das iPad ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. 

Seit der Vorstellung des ersten iPads im Januar 2010 hat sich in den letzten zehn Jahren auch performance-technisch so einiges getan: Das aktuelle iPad Pro ist in Größen bis zu 12,9″, mit Kapazitäten von bis zu 1 TB, A12X Chip, 12 Megapixel-Kamera und Face ID erhältlich – und wiegt dabei maximal 633 Gramm bei einer Dicke von 0,59 cm. Zum Vergleich: Das iPad aus dem Jahr 2010 kam mit einem Apple A4-Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher, IPS-Display, iOS 5.1.1 und maximalem Speicher von 64 GB daher. 

Schon damals gab es vorab einige Spekulationen, wie das Apple-Tablet aussehen und wie es heißen würde. In den Medien einigte man sich auf den Titel „iSlate“, der sich glücklicherweise nicht bewahrheitet hat. Überraschungen gab es auch beim veranschlagten Preis: 499 USD sollte das erste iPad kosten. Der Verkaufsstart erfolgte nach einer Verzögerung am 3. April 2010 in den USA, binnen 28 Tagen hatte Apple bereits eine Million Geräte verkauft. Auch mein erstes iPad der 4. Generation aus dem Jahr 2012 erfreut sich bei meinen Eltern immer noch großer Beliebtheit. Erinnert ihr euch noch an euer erstes iPad?

Kommentare 7 Antworten

  1. Jaaaaaa. Direkt das Erste. Ist immer noch bei uns im Betrieb als Musikplayer. War unser Einstieg in die mobile Applewelt!!! Der iMac war schon vorher präsent aber nur beruflich in der Werbeagentur meiner Frau.

  2. Wollte mir 2011 als erstes Tablet eines von Android kaufen in unserem MM. Hatte mich mit einem befreundeten Verkäufer unterhalten und dieser drückte mir stattdessen das iPad 2 in die Hand was zu diesem Zeitpunkt noch sehr neu im Handel war. Ich bin echt froh darüber, auch heute noch ist das iPad (mittlerweile 11er Pro) mein No. 1 Gerät. Mein Rechner bleibt manchmal über mehrere Wochen ausgeschaltet. 😊

  3. Ich hatte mir das erste IPad gleich bestellt. Ein großes Argument war, dass ich meiner Großmutter Bilder zeigen wollte. Auf dem IPhone konnte sie nichts mehr erkennen. Es wurde dann am 27.05.2010 geliefert, an meinem Geburtstag. Es wurde nachmittags geliefert und ich kam gerade wieder nach hause, meine Oma starb an diesem Morgen. Zehn Jahre her. Das Ipad hatte ich lieb gewonnen, war aber echt enttäuscht, dass Apple so schnell den Support einstellte.

  4. Oh ja
    Ich wollte unbedingt das iPad 4,aber meine Frau sagte Sowas brauchen wir nicht. Nach ein wenig Überredung dann doch gekauft 🥳🥳🥳💪💪💪

  5. Hatten das iPad 1 damals direkt in New York gekauft. Dann 2, 3, Mini 1, Air 2, Pro 9,7 (zwei Personen). Wobei mein Air 2 langsam aber sicher doch in der Performance Probleme hat

  6. Erinner mich noch, wie das iPad2 damals mein erstes Apple Mitarbeitergerät war. Hält bis heute. Beim letztens Shanghaiaufenthalt hat es sogar einen Sturz aussem Etagenbett überstanden.
    Mittlerweile arbeite ich aber effektiv mit einem 6er und nem Pencil. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de