Herzfrequenz & Pulsmessung: Runtastic Heart Rate Pro heute kostenlos

Weiter geht es mit einem kostenlosen Download. Runtastic Heart Rate Pro wird aktuell verschenkt.

Runtastic Heart Rate Pro

Die Fitness-App Runtastic (Pro) haben sicherlich viele appgefahren-Leser installiert, um ihre sportlichen Aktivitäten aufzuzeichnen. Die Pro-Version gab es schon des Öfteren kostenlos, heute wird allerdings eine andere App verschenkt. Es geht um die sonst 2 Euro teure iPhone-App Runtastic Heart Rate Pro (App Store-Link), die im Download 82,8 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar ist.

Die Messung ist wirklich einfach: Es muss einfach der Zeigefinger auf die Kamera-Linse gehalten werden. Zusammen mit dem Blitz und dem Umgebungslicht kann die App die Durchblutung des Fingers festgestellt werden. In meinem persönlichen Test waren die Werte wirklich sehr genau, die Abweichung zum Pulsmessen per Hand betrug nur 3-5 Schläge pro Minute.

Runtastic Heart Rate Pro ist nicht ganz zuverlässig

Das praktische der App: Mit Heart Rate Pro kann man alle Messungen speichern und kategorisieren. Das ist hilfreich, wenn man zum Beispiel nach einem Monat intensiven Trainings nachschauen möchte, wie sich der Pulsschlag verändert hat. Der große Kritikpunkt: Abweichungen sind möglich, und das häufiger als man denkt. Es reicht schon aus, den Zeigefinger zu fest auf die Linse zu drücken, einen zu kalten (und damit schlecht durchbluteten) Finger zu haben oder das iPhone während der Messung zu stark zu bewegen.

Insgesamt bewegt sich Runtastic Heart Rate Pro daher irgendwo zwischen Spielerei und nettem Tool. Nicht mehr und nicht weniger. Natürlich sollte auch klar sein, dass es sich bei der App nicht um ein medizinisches Produkt handelt. Möchte man wirklich den genauen Puls messen, sollte man lieber auf einen dafür optimierten Pulsmesser zurückgreifen.

Runtastic Heart Rate PRO
Runtastic Heart Rate PRO
Entwickler: runtastic
Preis: 2,99 €

Kommentare 7 Antworten

  1. Frage zur Herzrate bei der Apple Watch: diese steigt bei mir während des Training sehr oft aus. Nur an 1/3 der Zeit funktioniert es.
    Das regt mich auf. Ist das bei euch auch so?

    1. Hab meine AW3 sogar beim Schwimmen dran. Konnte keine Aussetzer feststellen. Wie schon von meinen Vorrednern: sollte nicht zu locker aber nicht auch nicht zuuu fest sitzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de