Highlights der Woche: Look Around in Apple Karten in ganz Deutschland

Das war besonders spannend

Nachdem Apple Ende April eine umfassend neue Karten-App für Deutschland vorgestellt hat, wurde die Look Around-Funktion nur langsam für ausgewählte Städte verfügbar gemacht. Jetzt wurde aber auf einen Schlag ganz Deutschland mit Look Around versehen.

Karten bietet mit „Umsehen“ interaktive Bilder auf Straßenebene mit hochauflösender 3D-Fotografie sowie eine flüssige und reibungslose Darstellung von Großstädten. Während zum Start die Funktion „Umsehen“ ausschließlich in München zur Verfügung stand, könnt ihr von überall auf der Welt mittlerweile durch Orte und Städte in ganz Deutschland navigieren. Das Team von Apple Karten hat sehr eng mit den zuständigen Datenschutzbehörden zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass alle Datenschutzrichtlinien und -protokolle eingehalten werden. Das schließt auch die Unkenntlichmachung aller persönlich identifizierbaren Informationen ein. Bei Fragen oder Bedenken finden Einzelpersonen weitere Informationen unter maps.apple.com/imagecollection/de.


Ebenfalls spannend

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Also ich muss sage das das Look Around echt toll ist, aber die Bilder von vor meinem Haus sind schon min. 3 Jahre alt. Ich seh das daran an dem Schiffscontainer der vor meinem Haus steht, als der Vorbesitzer ausgezogen und ab in die USA ist.

  2. Ob das ein Lockmittel von Ein/Android zu Apples Universum sein könnte?
    Momentan ist es nicht oder kaum möglich LookAround auf alternativen Geräten aufzurufen.

    Der „Trick“ mit DuckDuckGo funktioniert viel zz umständlich oder gar nicht.

  3. Für mein Haus, Straße und nähere Umgebung gibt es keine Bilder… Und ich bin im Kreis Mettmann, direkt neben Düsseldorf… Da gibt es einen Fehler! Sogar im Dorf, wo ich aufgewachsen bin ist alles bis in die kleinste Sackgasse detailliert… Warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de