Hydra: HDR-App für iPhone und iPad mit Black Friday-Rabatt für 2,99 Euro im App Store

Auch auf meinem iPhone zählt die App Hydra im Fotografie-Ordner immer noch zur Grundausstattung.

Hydra 1

Die Entwickler von Hydra (App Store-Link), Creaceed, sprechen in ihrer App Store-Beschreibung von „innovativer Technologie zur Bildaufnahme“ mit der „faszinierende Fotos in noch so schlecht ausgeleuchteten oder viel zu hellen Szenerien“ möglich sind. Vormals wurde für Hydra ein Preis von 4,99 Euro im App Store verlangt, aktuell kann die Universal-App mit einem Black Friday-Rabatt für 2,99 Euro heruntergeladen werden. Die App erfordert mindestens iOS 8.2 oder neuer sowie etwa 17 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät, und steht auch in deutscher Sprache bereit.

Die Technologie, die hinter Hydra steckt, setzt auf bis zu 60 Aufnahmen des gleichen Motivs, um daraus entweder hochauflösende HDR (High Dynamic Range)-Bilder, Fotos in einem Lo-Light-Modus ohne störendes Bildrauschen, in einem speziellen Zoom-Modus ohne Qualitätsverluste oder in einem Hi-Res-Modus mit Auflösungen von bis zu 32 Megapixeln zu kreieren. Darüber hinaus bietet die Anwendung noch einen Live-HDR-Videomodus an mit einzelnen Bildern, auf die ein Tone-Mapping angewandt wird, an.

Hi-Res-Modus bietet Bilder mit bis zu 32 Megapixel

Insbesondere der HDR-Foto-Modus, der zwischen 8 und 12 Bilder mit verschiedener Belichtung eines Motivs aufgenommen hat und abschließend drei unterschiedliche Kontraststufen anbietet, wirkt sehr eindrucksvoll. Auch der Zoom-Modus mit 2- oder 4-fachem Zoomfaktor lässt den Nutzer durch ein markiertes Feld schon vorher den entsprechenden Ausschnitt des Bildes festlegen. Ähnlich verläuft es auch im Hi-Res-Modus, mit dem Fotos mit bis zu 32 Megapixeln möglich sein sollen. Durch die Aufnahme mehrerer Fotos des gleichen Motivs werden die Bilder zu einem großen finalen Bild zusammengesetzt, das über eine bessere Qualität als die der nativen Kamera führen soll.

Hydra verfügt zusätzlich über eine Apple Watch-App und bietet via 3D Touch und den Quick Actions einen schnellen Zugriff auf die verschiedenen Modi. Beachtet werden sollte allerdings, dass nicht alle Funktionen für ältere iOS-Geräte in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Auch der Akku des iPhones oder iPads leidet bei intensiver Benutzung der App – für längere Aufnahme-Sessions mit Hydra sollte man daher vorsorglich einen Akkupack mitnehmen.

Hydra - für perfekte Fotos
Hydra - für perfekte Fotos
Entwickler: Creaceed SPRL
Preis: 5,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de