iFixit öffnet das 12,9″ iPad Pro: Größerer Akku & Mini-LED Display angeschaut

Kompletter Teardown wird nachgereicht

Das 12,9″ iPad Pro integriert fortan nicht nur den M1-Chip von Apple, sondern setzt auf eine neue Display-Technologie. Apple bezeichnet den Bildschirm als Liquid Retina XDR Display, wobei es sich hier um ein Mini-LED Display handelt.

Und iFixit hat das neue iPad jetzt erstmals geöffnet und sich die Mini-LEDs angesehen. Insgesamt gibt es mehr als 10.000 Mini-LEDs, die iFixit zwar nicht nachgezählt hat, aber noch einmal erklärt, wie diese Technologie im Vergleich zu LCD funktioniert. Die großen Vorteile: Man bekommt ein helleres und kontrastreicheres Display.


Gleichzeitig gibt es einen größeren Akku, im neuen 12,9″ iPad Pro kommt eine 40,33 Wh Batterie zum Einsatz. Im alten 2020 Modell ist es ein 36,71 Wh Akku. Aber: Der Praxistest zeigt, dass dadurch keine längere Akkulaufzeit erzielt wird. Die zusätzliche Power wird zum Beispiel für das neue Display benötigt.

Klickt euch gerne in das Video von iFixit, wenn ihr das iPad von innen sehen wollt.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. LCD= Liquid crystal display
    Wh = Wattstunden

    Ich finde, dass die erstmals im text erwähnte abkürzung erläutert werden sollte, immer und überall.
    Es bildet nur dann eine ausnahme, wenn der begriff wirklich geläufig ist (meter, zentimeter etc.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de