Induktion: Neues Ladegerät von Dexim

19 Kommentare zu Induktion: Neues Ladegerät von Dexim

Vor einiger Zeit haben wir bereits über eine Induktions-Ladestation von Duracell berichtet. Nun ziehen andere Hersteller nach.

Dexim, von denen wir vor einigen Wochen schon ein Solar-Ladegerät vorgestellt haben, bietet jetzt mit dem Frixbee ein neuartiges Ladegerät an, das auf Induktion setzt. Einen bedeutenden Nachteil hat die Technik allerdings noch: Der iPod oder das iPhone muss in eine Hülle gesteckt werden, damit der Strom fließen kann.


Immerhin, man kann sogar ganz ohne Kabel auskommen: Das Frixbee wird über eine Steckdose aufgeladen. Ist dies erledigt, lässt sich das Gerät überall mit hin nehmen, um iPhone oder iPod aufzuladen.

Außerdem bietet die Induktionsplatte so viel Energie, dass zwei Geräte gleichzeitig aufgeladen werden können. Im Lieferumfang des mit 89 Euro angegebenen Pakets ist allerdings nur eine Hülle enthalten.

Das Frixbee ist ab sofort bei T-Mobile, Media Markt, Euronics, iPhoneScout und iScoutphone erhältlich – wir persönlich bleiben allerdings beim herkömmlichen Kabel, da wir uns nicht auf eine bestimmte Hülle festlegen wollen. Wie ist eure Meinung?

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Schließ mich Meinung an. Für 90€ brauche ich kein Ladegerät.
    Im Auto gibt es Ladekabel und im Zweifel kann man einen operablen Akku dran hängen. Das ist bedeutend günstiger.

    1. Das Problem hierbei ist, dass die Schutzhülle innen einen Anschluss für den Dock hat. Irgendwie muss der Strom ja ins iPhone.

  2. Wenn ich mir so eine „Hülle“ dranmache, dann lieber gleich eine mit Zusatzakku für längere Laufzeit. (Bei PEARL gibt’s dzt. die angeblich flachste für 29,90) BTW: Im induktiven Laden seh‘ ich nicht wirklich einen Vorteil. Einzig das Anstöpseln fällt weg, aber sonst…?!

  3. Ich habe mein iPad und als Handy ein Palm Pre, bin es also schon gewöhnt und könnte kaum noch ohne. Aber beim Palm braucht man keine hässliche Hülle und aus diesem Grund würde ich es mir auch noch gut überlegen …

  4. Wieso bietet kein Hersteller auswechselbare Rückcover mit Induktion an. Habe derzeit auch ein anderes drauf und sind ja nur 2 Schrauben… DAS habe ich an meinem Palm Pre geliebt.

    1. Du hast recht, das cover müsste über eine Induktionsschleife verfügen, welche dann mit dem Akku verbunden wird… Wäre aber noch cooler wenn das standartmäßig in Iphone/Ipod/Ipad verbaut wäre! Das wäre ja mal eine geniale Verbesserung für die neuen ios Geräte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de