Instacast Core: Eingestellte Podcast-App meldet sich im App Store zurück

Ihr mögt Podcasts und sucht noch nach der perfekten App? Dann ist Instacast Core möglicherweise eine Alternative für euch.

Instacast Core

Vor etwas mehr als einem Jahr musste der Entwickler Martin Hering seine beliebte Podcast-App Instacast einstellen. Zu hoch waren die laufenden Kosten für die zur Synchronisation diverser Daten benötigten Server, zu niedrig die Einnahmen. Doch anscheinend soll es das noch nicht gewesen sein: Über zwölf Monate später meldet sich der Entwickler mit einer neuen App zurück: Instacast Core (App Store-Link).


So neu ist die Neuerscheinung nicht, denn technisch basiert Instacast Core auf der letzten Version von Instacast. Allerdings gibt es zwei große Unterschiede: Die neue App funktioniert komplett ohne Cloud-Anbindung und sammelt die Daten ausschließlich auf dem Gerät des Nutzers – so fallen die Serverkosten für den Entwickler weg. Gleichzeitig wird Instacast Core sogar kostenlos angeboten.

Instacast Core: Neuauflage kommt sehr gut an

Dass diese Entscheidungen durchaus gut bei den Nutzern ankommen, zeigt ein Blick auf die Bewertungen der iPhone-App: Instacast Core ist wenige Tage nach dem Neustart mit vollen fünf Sternen bewertet. „Endlich ist der Podcast Player unter iOS wieder verfügbar. Es wäre wirklich klasse, wenn er auch weiterentwickelt wird. Gern auch aus Bezahl-Update“, heißt es in einer der vielen positiven Rezensionen.

Podcast-Fans bietet Instacast Core eigentlich alles, was für den Alltag nötig ist. Einzelne Podcasts können direkt über eine URL oder eine integrierte Suche gefunden und abonniert werden, zudem ist ein Download der einzelnen Episoden möglich, um diese dann auch offline anhören zu können.

Ein praktisches Extra ist die Warteschleife, die man ja auch aus Apple Music oder Spotify kennt: Mehrere Podcasts können ausgewählt und dann nacheinander abgespielt werden. So kann man sich jeden Tag für den Weg zur Arbeit seine ganz persönliche Wiedergabeliste mit aktuellen Inhalten erstellen.

Ob euch die komplett deutschsprachige iPhone-App zusagt, probiert ihr am besten selbst aus, denn schließlich ist der Download von Instacast Core kostenlos. Das ist schon fast wieder schade, denn ein paar Euro hätte diese App ganz sicher verdient.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Ich finde die von Apple schon sehr nice und am besten. Nur was ich da schade finde ist das es keine Funktion gibt die anzeigt welche Folgen man runtergeladen hat. Man muss immer komplett alles durchscrollen. Das nervt.

    1. Hast du schon recht. Daher überlege ich mir mittlerweile den Kauf von Apps ganz genau,denn zu viele Apps in den letzten Jahren gekauft,welche dann nach einiger Zeit mir nichts dir nichts verschwinden.Bestes Beispiel,die zuletzt auch hier beworbene Batterie App „Coconut“. Gibt’s nicht mehr und die App schmiert seit Einstellung auch noch ab:(
      Da diese App hier (noch) gratis ist,nicht ganz so schlimm,aber den „Glauben“ an die oft vollmundigen Versprechen diverser „Entwickler“ habe ich schon lange verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de