JBL Reflect Aware im Test: In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung & Lightning-Anschluss

Für das iPhone 7 haben wir die Lightning-Kopfhörer JBL Reflect Aware genauer untersucht. Das sind unsere Ergebnisse.

jbl reflect aware test

JBL selbst war überrascht, dass Apple die Kopfhörer in der iPhone 7-Keynote gezeigt hat. Somit ist es fast selbstverständlich, dass die Kopfhörer aktuell schwer zu bekommen sind. Wer auf der Suche nach kabelgebundenen Kopfhörern für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus ist, bekommt mit dem JBL Reflect Aware einen sehr guten In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung geboten. 


  • JBL Reflect Aware für 178,95 Euro (zum Online-Shop)
  • bei Conrad direkt lieferbar

Der JBL Reflect Aware hat circa ein Jahr ein Nischendasein gefristet. Erst als Apple den Kopfhöreranschluss aus dem iPhone 7 verbannt hat, feiert der Aware großen Erfolg. Es handelt sich um einen In-Ear-Kopfhörer, der mit ANC, also einer aktiven Geräuschunterdrückung ausgestattet ist, die man per App auf die individuellen Bedürfnisse einstellen kann. Interessant zu wissen: Der Aware ist abwärtskompatibel und funktioniert mit allen iPhones, die über einen Lightning-Anschluss verfügen.jbl reflect aware

Der JBL Reflect Aware wird als Sport-Ohrhörer beschrieben, kann aber natürlich auch zu allen anderen Anlässen genutzt werden. Durch die ergonomischen Ohrpassstücke gibt es beim Sport einen sehr guten Halt im Ohr, im Lieferumgang enthalten sind zudem drei Paar Standard-Ohrpassstücke sowie eine Tragetasche für den Transport. Das Einsetzen funktioniert sehr gut, der kleine Haken sorgt dabei für den zusätzlichen Halt. Über die am Kabel angebrachte Fernbedienung könnt ihr die Lautstärke ändern, ein Lied überspringen oder Anrufe entgegen nehmen. Der Vorteil: Das Kabel reflektiert das Licht, so dass man im Dunklen besser gesehen wird.

Neben dem Lightning-Stecker, ist vor allem die aktive Geräuschunterdrückung ein Alleinstellungsmerkmal dieser Lightning-Kopfhörer. Mit der App „My JBL Headphones“ (App Store-Link) kann die Geräuschunterdrückung genau eingestellt werden. Ihr könnt aus „low“, „medium“ und „high“ wählen, zudem lässt sich die ANC für den rechten und linken Ohrhörer individuell anpassen. Ebenso bietet die Applikation einen Equalizer, der auch Voreinstellungen bereitstellt.

my jbl headphones

Für die aktive Geräuschunterdrückung wird kein zusätzlicher Akku benötigt, der am Kopfhörer befestigt sein muss. Über den Lightning-Anschluss bezieht der Kopfhörer die entsprechende Energie direkt vom iPhone aus. Der Tragekomfort ist wirklich gut, vor allem der Klang ist eine Wohltat. Im Vergleich zu den mitgelieferten Lightning-Kopfhörern von Apple liegen Welten. Der Aware bietet einen sauberen Klang mit gut hörbaren Bässen. Das Gesamtbild ist einfach besser abgestimmt, mit dem Aware macht Musikhören viel mehr Spaß.

Nicht ohne Grund ist Nachfrage des JBL Reflect Aware aktuell hoch. Meiner Meinung nach stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ihr bekommt einen hochwertigen Lightning-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung – diese Kombination habe ich bisher nirgendwo sonst gesehen. Der Preis liegt bei 178,95 Euro, Amazon liefert erst in 1 bis 2 Monaten, bei Conrad sind noch Kopfhörer online und lokal verfügbar. Wer bei Conrad mit Sofortüberweisung bezahlt, spart sich die Versandkosten.

[wp-review]

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Hallo 🙂 ich habe mich schon seit der Keynote für diesen Kopfhörer interessiert.
    Aber habe ihn dann doch nicht gekauft, weil enttäuschte Rezensenten im Internet die Geräuschunterdrückung als fast nicht hörbar beschrieben haben.
    Deshalb wollte ich dann auf den Librarone Q Adapt In-Ear warten.
    Es ist schade, dass du nichts zu der Qualität der Geräuschunterdrückung geschrieben hast, z. B. Im Auto, im Straßenverkehr, in der Bahn.
    Es wäre toll, wenn du darüber noch was sagen könntest!

    1. Wo hast du das denn gelesen? Wenn ich z.B. bei Amazon gucke wird ANC richtig gelobt. Ich hab die Geräuschunterdrückung ebenfalls als sehr positiv wahrgenommen, zumal man sie per App noch einstellen kann. Im Flieger konnte ich sie noch nicht testen, aber im Alltag ist die ANC sehr gut, man hört kaum noch Geräusche von außen. Zum Vergleich nehme ich mal den Bose QC 25: Da gefällt mir die Unterdrückung noch besser, aber man kann keinen In-Ear mit einem Over-Rar vergleichen.

  2. Also ich höre bei der Geräuschunterdrückung auch keinen Unterschied. Schon gar keine Unterschiede zwischen hoch mittel und niedrig. Und ich bin nicht taub sondern habe sogar ein ärztlich attestiertes absolutes Gehör ? allein durch die Form der Stöpsel wird ja einiges rausgefiltert, aber der Bose ist da schon um Klassen besser. Ich habe mich geärgert soviel Geld für ein eigentlich normales Headset ausgegeben zu haben. Und ich hab gemerkt wie oft ich doch gleichzeitig lade und den Kopfhörer nutze, was ja so auch nicht geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de