iOS 12 Beta 3: Neue Karten-App & zahlreiche Verbesserungen

Was hat Apple in der dritten Beta von iOS 12 geändert? Wir haben die wichtigsten Änderungen.

karten

Apple hat die dritte Vorabversion von iOS 12 verteilt, die Public Beta sollte heute Abend folgen. Wie angekündigt, wird Apple mit iOS 12 eine neue Karten-App präsentieren – erste Änderungen sind schon jetzt sichtbar. Zum Start wird man die Änderungen in San Francisco sehen können. Auf den Karten gibt es deutlich mehr Details, es sind Grünflächen markiert und alles wirkt viel übersichtlicher. Aktuell ist jedoch nur die San Francisco Bay Area mit den neuen Karten ausgestattet, in den kommenden 12 Monaten soll der Rest der USA folgen. Zu weltweiten Karten-Verbesserungen gibt es bisher noch keine weiteren Informationen.


Des Weiteren gibt es in der dritten Beta-Version weitere Änderungen, die ich gerne als Liste anhängen würde. Auch könnt ihr euch in das abschließende Video von 9to5Mac klicken.

  • Hintergrund im Kontrollzentrum ist mehr verwaschen
  • „Alle Mitteilungen entfernen“ im Benachrichtigungszentrum mit neuer Animation und funktioniert mit langem Klick auch auf dem iPad
  • Mitteilungen mit einem Fingerwisch aus dem Benachrichtigungszentrum löschen
  • Name des Mobilfunkanbieter scrollt jetzt, zuvor war dieser statisch
  • Neue Sticker und GIFs in der Aktivitäten-App
  • Memoji-Interface wurde überarbeitet, auch die Gesichter
  • Batteriestatus zeigt an, wann der Stromsparmodus aktiviert war
  • Sprachmemos haben neues Design erhalten
  • „Tabs durchsuchen“ im Safari auf dem iPad, Suche zeigt auch Apple Music Playlists an
  • Bei Videoaufnahmen kann man das Kontrollzentrum öffnen, wobei die Aufnahme im Hintergrund „versteckt“ fortgesetzt wird

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Die neue Batterieanzeige ist viel zu unübersichtlich, auch werden weder Standby-Zeit noch aktive Zeit zusammenfassen angezeigt, so wie das noch bis iOS 11… war.
    Der Name des Mobilfunkanbieters scrollt bei mir nicht.
    Die Kartenverbesserungen sind ein Witz, wenn sie nicht alsbald weltweit zur Verfügung stehen. Apple hinkt hier weiterhin stark hinterher.
    Auch die von Apple versprochene Geschwindigkeitszunahme kann ich mit meinem iPad mini 2 (noch) nicht wahrnehmen. Wenn da zum Release nichts mehr kommt, ist iOS 12 für die Tonne und kaum der Rede wert.
    Schade, dass man die wirklichen Problem von iOS nicht endlich angeht.

    1. Die Batterieanzeige unterteilt nun in Bildschirm ein und Bildschirm aus.
      Ich finde das ist nun viel besser, da Hintergrundmusik zB Benutzung ist aber wenig Strom verbraucht, an meisten Strom zieht das Handy einfach, wenn der Screen an ist.

          1. Na ja, du findest es besser, ich nicht. Mir reichten die bisherigen Informationen vollkommen aus, den neuen Rest empfinde ich als reine, teilweise unübersichtliche Spielerei. Da hätte Apple an anderen Stellen in iOS Hand anlegen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de