Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Ihr verwendet Apples Karten-App zur Navigation und wundert euch seit einigen Tagen über die Ansage „Primary Instruction“? Mit diesem Fehler seid ihr nicht allein.

Apple Karten Navigation

Vor einigen Tagen bin ich in unserem Forum auf den Fehler aufmerksam geworden, mittlerweile habe ich die „Primary Instruction“ auf meinem eigenen iPhone festgestellt. Das Problem tritt nicht nur bei mir, sondern anscheinend bei zahlreichen iPhones und iPads mit deutscher Spracheinstellung auf. Statt korrekter Sprachansagen gibt es in Apples Karten-Applikation immer wieder den Befehl „Primary Instruction“. Weiterlesen

In der aktuellen Ausgabe hat die Stiftung Warentest insgesamt fünf Navigations-Anwendungen für das iPhone getestet – mit einem für mich überraschenden Ergebnis.

Here WeGo

„Tomtom Go Mobile für Android erzielt die beste Note der neun Navi-Apps im Test. Ein Abo des Programms kostet 20 Euro pro Jahr. Die Gratis-Apps Google Maps und Here WeGo sind allerdings fast genauso gut. Bei iOS liegt Here WeGo sogar knapp vorn“, heißt es im Fazit des aktuellen Navi-Tests der Stiftung Warentest. Here WeGo (App Store-Link) hatte ich bis dato noch gar nicht ausprobiert – umso gespannter war ich, was die Anwendung zu bieten hat und wie die Konkurrenz abschneidet. Weiterlesen

Die Entwickler von Google sind stets bemüht, ihre hauseigene Karten-App Google Maps auch für Apple-User so nutzerfreundlich wie nur möglich zu gestalten.

Google Maps fahrrad navi

Google Maps (App Store-Link) zählt zu den beliebtesten Karten- und Navigations-Anwendungen im deutschen App Store und lässt sich seit mehreren Jahren völlig kostenlos herunterladen und nutzen. Die Universal-App benötigt 103 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer zur Installation, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Die Karten-App MAPS.ME erhält immer wieder Aktualisierungen, um das Nutzererlebnis weiter zu verbessern.

MAPSME Traffic

So auch vor kurzem geschehen: Seit dem gestrigen 27. Dezember 2016 lässt sich MAPS.ME in Version 7.0.4 aus dem deutschen App Store herunterladen. Die Universal-App für iPhone und iPad (App Store-Link) ist weiterhin kostenlos erhältlich und benötigt neben 109 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer zur Installation. Ebenfalls vorhanden ist eine deutsche Lokalisierung. Weiterlesen

Ein aktuelles Update von Google Maps liefert zwei neue Funktionen, von denen aber eine schon länger verfügbar ist.

Google Maps Update

Apples Karten oder Google Maps (App Store-Link)? Diese Frage stelle ich mir schon seit Jahren und mit der Zeit wird die Entscheidung nicht einfacher, sondern eher noch schwerer. Mittlerweile habe ich beide Apps auf dem Homescreen direkt nebeneinander und verwende immer wieder eine von beiden. Weiterlesen

Steht bei euch ein Städtetrip oder ein Urlaub an? Dann lohnt es sich, auf eine Karten-App wie City Maps 2Go Pro zurückzugreifen.

CityMaps2Go

City Maps 2Go Pro (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die sich aktuell zum Preis von 9,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Für die Installation auf dem iOS-Gerät sollte man neben 104 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Alle Inhalte der Karten-App lassen sich in deutscher Sprache nutzen. Weiterlesen

Eine der besten und beliebtesten Karten-Apps gibt es heute zum Nulltarif: Pocket Earth Pro.

Pocket Earth PRO

Für Karten-Nutzung im Ausland war lange Zeit CityMaps mein absoluter Favorit. Nach einigen Updates auf beiden Seiten hat sich das seit einigen Monaten geändert, mittlerweile hat Pocket Earth (App Store-Link) einen Stammplatz auf meinem iPhone erkämpft. Auch in dieser App kann man Karten einzelner Länder, Regionen oder Städte zur Offline-Nutzung speichern, was insbesondere im Ausland sehr toll ist. Das normalerweise 4,99 Euro teure Pocket Earth punktet mit einer tollen Optik und verschiedenen Kartenebenen für Autofahrer, Radfahrer und Wanderer. Beim Download solltet ihr übrigens schnell sein: Die letzte Gratis-Aktion war bereits nach wenigen Stunden vorbei. Weiterlesen

Dank der regelmäßigen Updates ist Google Maps eine der beliebtesten Karten-Apps für iOS. Nun gibt es wieder Neuigkeiten.

Google Maps navigation on Apple iPhone

Jeden Monat gibt es bei Google Maps (App Store-Link) ein Update, die meisten davon bringen neue Funktionen und erhebliche Verbesserungen. Auch das gestern Abend veröffentlichte Update der kostenlosen Universal-App für iPhone und iPad kann sich durchaus sehen lassen und dürfte vor allem die Nutzer erfreuen, die Google Maps zur Navigation im Auto nutzen.

Zunächst einmal wollen wir aber einen Blick auf die eher kleineren Änderungen werfen, die neuen Labels. Gespeicherte Orte können so mit kleinen Markierungen versehen werden, damit sie auf der Karte und in den Suchvorschlägen angezeigt werden. Das einzige Problem: Bisher habe ich nicht wirklich herausfinden können, wo genau man diese Labels hinterlegen kann. Weiterlesen

Manchmal gibt es echte Zufälle, wie etwa bei der Pressemeldung zur neuen App Schladming Dachstein 3D, die mich heute Vormittag erreicht hat.

Schladming Dachstein 3D 1 Schladming Dachstein 3D 2 Schladming Dachstein 3D 3 Schladming Dachstein 3D 4

Nachdem mein letzter Ausflug nach Schladming nicht ganz so gut verlaufen ist und ich mir das Innenband im Daumen auf einer schwungvollen Abfahrt angerissen habe, habe ich gestern Nachmittag einen neuen Anlauf gestartet: Im Juni geht es eine Woche auf den wirklich wundervollen Klemmerhof nach Österreich. Dieses Mal nicht zum Skifahren, sondern zum Wandern, Entdecken und Entspannen.

Was das mit appgefahren zu tun hat? Eigentlich rein gar nichts. Wäre da nicht heute eine Pressemitteilung aus genau jener Region in unser Postfach geflattert. Vorgestellt wurde eine neue App für iPhone und iPad, mit der man auf den Bergen rund um Schladming nie mehr den Überblick verlieren soll: Schladming Dachstein 3D (App Store-Link) steht selbstverständlich kostenlos zum Download bereit. Weiterlesen

Eine Woche vor der Auslieferung der ersten Bestellungen wird die Software der Apple Watch in vier neuen Videos vorgestellt.

Apple Watch Editionen

Nächste Woche ist es endlich soweit. Rund ein halbes Jahr nach der Vorstellung durch Tim Cook wird die Apple Watch ausgeliefert. Längst nicht alle Käufer werden die Uhr direkt zum Start erhalten, viele Vorbestellungen werden erst im Mai oder gar Juni ausgeliefert. Wohl auch aus diesem Grund hat Apple den Hinweis aus dem amerikanischen Online Store entfernt, der den Start der Apple Watch für den 24. April ankündigt. Falls ihr das neue Produkt ebenfalls nicht mehr erwarten könnt, dürften die folgenden vier Videos für Vorfreude sorgen. Sie zeigen euch einige neue Details der vorinstallierten Apps. Weiterlesen

Das neuste Update von Google Maps hat einige gute Funktionen mit an Bord. Wir stellen sie vor.

Google Maps Vollbild

Welche Karten-App nutzt ihr eigentlich? Apples Karten oder doch lieber Google Maps (App Store-Link)? Jedenfalls hat Google seinem Kartendienst ein paar Verbessrungen spendiert, die in Version 4.4.0 zum kostenlosen Download bereitstehen.

Mit dem neusten Update kümmern sich die Google Maps-Entwickler um eine bessere Anzeige und schnellere Bedienung. Wer nun einmalig auf eine leere Stelle auf der Karte tippt, blendet alle anderen Navigationselemente aus und kann die Karte im Vollbildmodus ansehen. Außerdem sind ÖPNV-Linien in verschiedenen Farben verfügbar, wenn eine Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufgerufen wird. Weiterlesen