iOS 13.4 weist auf kabellose iOS-Wiederherstellung hin

Software einfach via Internet laden

Wer ein Apple-Produkt nutzt, hat hoffentlich wenig Hardware-Probleme. Als Beispiel: Wenn der Mac streikt und ihr in neu aufsetzen müsst, könnt ihr über die macOS-Wiederherstellung einfach eine neue Kopie des Betriebssystem herunterladen und aufspielen. Wenn ein iOS-Gerät den Dienst quittiert und sich nicht mehr bedienen lässt, kann die Wiederherstellung nur über einen Mac oder PC erfolgen.

Das iOS-Gerät muss per Kabel angeschlossen werden. Im Finder kann man dann sein Gerät auswählen, die neue Software laden und aufspielen. Das ist umständlich und könnte demnächst einfacher werden. 9to5Mac hat in der neuen Beta-Version Hinweise gefunden, dass Apple auch für iOS eine kabellose Wiederherstellung anbieten könnte.


Sollte iPhone, iPad, iPod touch und Co. nicht mehr richtig funktionieren, wird man das Gerät schnell und einfach wiederherstellen können. So wird man über das Internet die Software herunterladen und installieren können – ohne das iOS-Geräte an den Mac oder PC anschließen zu müssen.

Natürlich bleibt abzuwarten, ob Apple diese Funktion auch in der finalen iOS-Version integrieren wird. Möglicherweise könnte die iOS-Wiederherstellung auch erst mit iOS 14 starten.

(via/Foto 9to5Mac)

Kommentare 5 Antworten

      1. Genau das war auch mein Gedanke. Immer weniger Menschen kaufen sich den klassischen Computer. Daher wäre die kabellose Wiederherstellung des IOS Geräts ein guter Schritt von Apple.

      2. Nicht nur, die keinen haben. Am Wochenende hat leider mein MacBook den Geist aufgegeben. Auf meinem Firmen-PC dürfen wir kein iTunes installieren. Schon hätte ich den Salat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de