iOS 14: Dritte Betaversion mit neuen Hinweisen aufs iPhone 12

Ausgestattet für kleinere Displays

Mit jeder neuen Betaversion des neuen iOS 14 kommen auch immer mehr Hinweise zur neuen iPhone 12-Generation ans Licht. Wie nun die Kollegen von 9to5Mac herausfinden konnten, gibt es in der just veröffentlichten dritten Betaversion von iOS 14 einen kleinen Einblick in kommende Display-Features der wohl im Herbst präsentierten iPhone 12-Modelle.

Das Team von 9to5Mac fand basierend auf der bereits bestehenden Funktion des Anzeigezooms, die aktuell schon für einige iPhones verfügbar ist, eine Option, die auf noch kleinere Bildschirme im Zusammenspiel mit iOS 14 hindeutet. Der Anzeigezoom kann in den Einstellungen von iOS („Allgemein“ -> Anzeige & Helligkeit“ -> „Anzeigezoom“) aktiviert werden und erlaubt es, das Interface mit Buttons, Icons und Texten vergrößert darzustellen.


Der Anzeigezoom ist in fast allen iPhone-Modellen zu finden, mit Ausnahme der iPhone X-Generation. Da die Umwandlung des Interfaces auf einer Umstellung zu einer Auflösung für ein kleineres iPhone-Modell, z.b. vom dem eines 5,5″-Modells zu einem 4,7″-Modell, basiert, konnte das Feature für das iPhone X nicht integriert werden. Das iPhone X kam nämlich nur mit einer einzigen Displaygröße auf den Markt. „Aus diesem Grund hat Apple die iOS-Oberfläche noch nie für ein modernes iPhone mit einer Größe von weniger als 5,8 Zoll vorbereitet“, wie 9to5Mac erklärt.

Erkenntnisse stützen aktuelle iPhone 12-Prognosen

In der aktuellen Betaversion von iOS 14 fand das 9to5Mac-Team jedoch erstmals eine Anzeigezoom-Funktion für das iPhone X, iPhone XS und das iPhone 11 Pro – was auf eine weitere kleinere Displaygröße hindeutet, die zuvor noch nicht bestand. So heißt es bei 9to5Mac, die mit den Displaygrößen auch in einem iOS Simulator experimentierten:

„Wir sind der festen Überzeugung, dass diese Benutzeroberfläche für das angeblich kleinere iPhone 12 vorbereitet wird, das voraussichtlich über einen 5,4-Zoll-Bildschirm verfügt. Der iOS-Simulator stürzte ab, als wir versuchten, ihn mit anderen Auflösungen auszuführen, was unsere Gedanken bekräftigte, dass Apple Pläne mit dieser speziellen kleineren Benutzeroberfläche hat.“

Mit diesen Erkenntnissen werden die immer wieder von verschiedenen Quellen angegebenen Prognosen von insgesamt vier iPhone 12-Modellen, darunter ein günstigeres Einstiegsmodell mit 5,4″-Displaygröße, weiter untermauert. Weiterhin soll es zwei iPhone 12-Exemplare mit jeweils 6,1″-Screen sowie ein HighEnd-Modell mit 6,7″-Bildschirm geben. Wohl im September dieses Jahres werden wir endgültig mehr wissen.

Fotos: 9to5Mac.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de