LibreOffice: Neue Version 7.2 unterstützt jetzt auch M1-Macs Vorerst noch in Betaversion

Vorerst noch in Betaversion

Neben Apples hauseigener Office-Suite, die für die meisten Personen und Anwendungszwecke absolut ausreichen dürfte, und den leider kostenintensiven Microsoft 365-Office-Anwendungen ist die Gratis-Alternative von LibreOffice eine gern gesehene Option. LibreOffice kann auf Mac-, Windows- und Linux-Rechner geladen und mitsamt den Office-Apps für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen kostenlos verwendet werden.

Weiterlesen


iOS 14.7: Neue Betaversion behebt WLAN-Bug YouTuber zollotech mit neuen Infos

YouTuber zollotech mit neuen Infos


In den letzten Wochen machte eine Meldung auf sich aufmerksam, die die WiFi-Funktionalität unter iOS stark beeinträchtigen konnte. Auch wir berichteten über den WLAN-Bug, der die komplette WiFi-Funktion lahmlegen kann, wenn man sich mit einem WLAN-Netzwerk verbindet, das über eine bestimmte SSID verfügt.

Weiterlesen

Vivaldi: Alternativer Webbrowser in Version 4.0 erschienen Übersetzung-Tool und Produktivitäts-Betas

Übersetzung-Tool und Produktivitäts-Betas

Bei uns in der Redaktion kommt bei der täglichen Arbeit zumeist Apples Browser Safari oder auch Mozillas Firefox zum Einsatz. Natürlich gibt es auch andere beliebte Webbrowser wie Google Chrome, Opera und mehr. Die Desktop-Alternative Vivaldi ist hingegen eine eher unbekanntere Anwendung dieses Genres.

Weiterlesen


WhatsApp: Messenger testet Funktion für selbstlöschende Bilder Kein Speichern auf dem Gerät möglich

Kein Speichern auf dem Gerät möglich

Laut aktuellen Informationen des immer gut informierten Teams von WABetaInfo soll der Facebook-Konzern für den hauseigenen Messenger WhatsApp (App Store-Link) an einer Funktion arbeiten, die selbstlöschende Fotos in Chats integriert. Laut WABetaInfo könne der Empfänger die Bilder einmalig ansehen, diese aber nicht in der eigenen Fotobibliothek speichern.

Weiterlesen

Adobe Photoshop: Betaversion für ARM-basierte Macs erschienen Rechtzeitig zum Start der M1-Macs

Rechtzeitig zum Start der M1-Macs

Die in der letzten Woche vorgestellten neuen Mac-Modelle, die erstmals mit dem neuen Apple Silicon M1 Chip ausgeliefert werden, stehen in den Startlöchern. Das ist wohl auch an den Entwicklern von Adobe nicht vorbeigegangen: Passend zum Verkaufsstart der neuen Mac-Modelle wurde nun eine erste Betaversion von Adobe Photoshop auf ARM-Basis veröffentlicht. Gleichzeitig präsentierte Adobe auch eine ARM-basierte Beta für das Surface Pro X, das ebenfalls mit einer ARM-Architektur unter Windows läuft.

Weiterlesen

iOS 14: Dritte Betaversion mit neuen Hinweisen aufs iPhone 12 Ausgestattet für kleinere Displays

Ausgestattet für kleinere Displays

Mit jeder neuen Betaversion des neuen iOS 14 kommen auch immer mehr Hinweise zur neuen iPhone 12-Generation ans Licht. Wie nun die Kollegen von 9to5Mac herausfinden konnten, gibt es in der just veröffentlichten dritten Betaversion von iOS 14 einen kleinen Einblick in kommende Display-Features der wohl im Herbst präsentierten iPhone 12-Modelle.

Weiterlesen


iPadOS 13.5.5: Tastatur-Kurzbefehle für Helligkeit in externen Tastaturen Code in Beta von iPadOS aufgetaucht

Code in Beta von iPadOS aufgetaucht

Erst kürzlich hatte das Team von 9to5Mac im Code von iOS 13.5.5 Hinweise gefunden, die auf kombinierte Apple Service-Bundles hindeuteten. Nun gibt es auch im iPad-Bereich neue Erkenntnisse, wie in einem Artikel der Kollegen von 9to5Mac zu lesen ist. 

Weiterlesen

Mozilla Firefox: Neue Browser-Version soll Fingerprinting per Letterbox-Technik verhindern Die Technologie wurde vom Tor-Browser übernommen.

Die Technologie wurde vom Tor-Browser übernommen.

Der auf Datenschutz Wert legende Browser Tor setzt seit Jahren ein sogenanntes Letterboxing ein, um Maßnahmen von Werbetreibenden, darunter Fingerprinting, zu verhindern. Mit Letterboxing kann das Browserfenster vor Netzwerken von Anzeigenbetreibern verborgen werden, so dass das Anlegen von Nutzerprofilen und individuelle Online-Werbung verhindert wird. 

Weiterlesen

iPhone XR: Erweiterte Benachrichtigungen per Haptic Touch werden mit iOS 12.1.1 eingeführt Das Display des iPhone XR kann nicht mit 3D Touch verwendet werden.

Das Display des iPhone XR kann nicht mit 3D Touch verwendet werden.

Apple hat sich beim neuesten der im September vorgestellten iPhones gegen ein drucksensitives Display entschieden, aber mit der Funktion Haptic Touch zumindest eine Übergangslösung gefunden. Das sogenannte „Peek and Pop“-Feature, mit dem unter anderem Vorschauen und spezielle Aktionen beim längeren Drücken auf ein App-Icon möglich sind, funktioniert mit dem farbenfrohen 6,1“-LED-Screen des XR leider nicht. 

Weiterlesen


Neuerungen in iOS 12.1.1: FaceTime bekommt in Beta-Version Live Photo-Feature zurück Mit iOS 12.0 wurde das Live Photo-Funktion in Apples FaceTime-App entfernt.

Mit iOS 12.0 wurde das Live Photo-Funktion in Apples FaceTime-App entfernt.

Seit kurzem ist nun die Beta-Version für angemeldete Tester verfügbar – und das Team von 9to5Mac hat gleich einmal einige Neuerungen in iOS 12.1.1 ausfindig gemacht: Unter anderem kehrt die mit iOS 12.0 verschwundene Live Photo-Aufnahme-Möglichkeit wieder in Apples Videotelefonie-App FaceTime zurück. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass beide Geräte, die miteinander kommunizieren, über das Update verfügen müssen, um es verwenden zu können.

Wie 9to5Mac berichtet, gibt es in FaceTime auch weitere signifikante Änderungen, die vor allem den Komfort bei Videotelefonaten verbessern sollen. „In iOS 12.0 verdeckte Apple den Kamerawechsel und die Stummschalttaste hinter einer Wischgeste. Die erweiterte Ansicht hat seinerzeit auch die Miniaturansicht der eigenen verwendeten Kamera verdeckt, so dass es schwer zu erkennen war, ob der Kamerawechsel funktioniert hat.“

Live Photos in FaceTime sind standardmäßig aktiviert

Dieses aufklappbare Fenster für Zusatzoptionen in FaceTime wurde in der Betaversion von iOS 12.1.1 nun entscheidend verändert und macht es FaceTime-Usern einfacher, Videotelefonate zu führen. „Die Effekte-Schaltfläche bleibt auf der linken Seite, wurde jedoch für eine neue Reihe von vier Buttons mit Effekten, Stummschalten, Kamerawechsel und Anruf beenden verkleinert“, erklärt 9to5Mac. „Der Auslöser für das Live-Foto befindet sich über der verkleinerten Menüansicht. Auf das ausgeklappte Menü kann jetzt nur mit einer Wischgeste zugegriffen werden.“

Auch die Rückkehr der Live Photos unter iOS 12.1.1, mit der sich ein kurzer Moment mit Bewegung und Sound anstelle eines statischen, stummen Screenshots festhalten lässt, ist ein willkommener Punkt. Die Funktion ist optional und ist in der Betaversion standardmäßig aktiviert. Sie lässt sich unter „Einstellungen“ – „FaceTime“ – „Live Photos“ ausschalten, sofern gewünscht. Das Update auf iOS 12.1.1 wird wohl noch in diesem Jahr an alle Nutzer offiziell ausgeteilt werden.

Foto: 9to5Mac.com

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de