iOS 15 bringt neue Gesundheitsfunktionen mit

Das ist neu

Auf der WWDC-Keynote hat Apple auch neue Health-Funktionen gezeigt, die mit iOS 15 kommen werden. Unter anderem wird man mit iOS 15 Gesundheits- und Fitnessdaten mit Familienmitgliedern teilen können.

In der Health App erlaubt es der neue Tab „Teilen“ Daten geschützt mit vertrauenswürdigen Personen oder Gesundheitspersonal zu teilen. Dabei hat man stets die volle Kontrolle darüber, welche Daten mit wem geteilt werden sollen. Der Person, die diese Informationen erhält, werden die geteilten Daten so präsentiert, dass wichtige Einblicke und Trends hervorgehoben sind.


Trendanalysen kommen

Die Health App fügt Trendanalysen für 20 Arten von Daten hinzu, sodass Nutzer und Nutzerinnen sehr einfach erkennen können, wie sich ein bestimmter Wert entwickelt – von Ruhepuls über Schlaf bis zu Ausdauerfitness. Ein wichtiger Bestandteil für das persönliche Wohlbefinden ist es, gesundheitliche Veränderungen zu erfassen, die nur geringfügig sein und leicht übersehen werden können. Für Personen, die ihre Daten im zeitlichen Verlauf im Auge behalten möchten, bietet Trends eine neue Möglichkeit, wichtige Veränderungen intelligent und proaktiv hervorzuheben und stellt Informationen auf leicht verständliche Weise dar.

Stabilität beim Gehen

Stabilität beim Gehen auf dem iPhone ist ein Novum in der Branche. Das Feature liefert Informationen zum Sturzrisiko, indem wichtige Mobilitätsdaten erfasst werden, während man mit dem iPhone geht. Derzeit wird das Sturzrisiko von medizinischen Dienstleistern mittels Fragebogen und persönlicher Bewertung eingeschätzt. Stabilität beim Gehen bietet die zusätzliche Möglichkeit, tägliche Bewegungen zu erfassen und innerhalb der Health App als OK, Gering oder Sehr gering zu klassifizieren. Dies erlaubt es Anwendern und Anwenderinnen Maßnahmen zu ergreifen, um das Sturzrisiko zu verringern.

Für Stabilität beim Gehen werden spezielle Algorithmen genutzt, um Gleichgewicht, Stabilität und Koordination zu bewerten. Hierbei finden die integrierten Bewegungssensoren im iPhone Verwendung. In diesen neuartigen Messwert sind Daten aus der Apple Heart and Movement Study eingeflossen. Die Studie umfasst über 100.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus allen Altersgruppen – die größte Datenmenge, die je verwendet worden ist, um das Sturzrisiko zu untersuchen.

Weitere Aktualisierungen für Gesundheit und Wohlbefinden

  • Mehr Informationen zu Laborergebnissen kommen zu den Gesundheitsdaten auf das iPhone. So können Nutzer und Nutzerinnen ihre Daten leichter ansehen. Man sieht Highlights, wichtige Ergebnisse können ermittelt und festgepinnt werden oder man kann nachschauen, ob es in der Nähe Labore gibt. Nutzer und Nutzerinnen in den USA haben zudem Zugriff auf weitere Informationen zu gängigen Labortests.
  • Mit watchOS 8 kann die Apple Watch die Atemfrequenz – die Anzahl von Atemzügen pro Minute – beim Schlafen messen. Man kann sich diese Informationen in der Health App ansehen und Mitteilungen erhalten, wenn ein aussagekräftiger Trend erkannt worden ist.
  • Die neue Achtsamkeit App in watchOS 8 umfasst aktualisierte Atemübungen sowie eine weitere einfache Möglichkeit, fokussiert und ruhig zu bleiben. Atemübungen erscheinen in einer neuer Animation und bieten Anwender:innen mehr Gelegenheiten, sich zu entspannen und besser zu konzentrieren. Ebenfalls neu sind Sessions zum Reflektieren – eine neue Methode, achtsamer zu sein – die Anwender:innen helfen, sich auf positive Gedanken zu fokussieren.
  • In iOS 15 haben Nutzer und Nutzerinnen auf der ganzen Welt eine weitere Option zum Speichern medizinischer Einträge für Impfungen und Testergebnisse direkt in der Health App. Selbst wenn eine Impfstelle oder eine medizinische Einrichtung das Feature Gesundheitseinträge derzeit nicht unterstützt, kann sie Patienten und Patientinnen erlauben, nachprüfbare Einträge zu COVID-19 Impfungen oder Testergebnissen aus einem Online-Browser oder QR-Code zu laden, sodass man diese problemlos jederzeit aufrufen kann.

Die neuen Funktionen werden zusammen mit iOS 15 ausgeliefert. Das Update wird im Herbst für alle verfügbar gemacht.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de