iOS 7.1 Beta 5: Diese Änderungen hat Apple vorgenommen

Nur zwei Wochen nach der letzten Testversion hat Apple iOS 7.1 Beta 5 für registrierte Entwickler zum Download bereitgestellt. Wir haben geschaut, was sich getan hat.

iOS 7.1 Beta 5

Mit jeder Beta-Version rückt der offizielle Release von iOS 7.1 näher. Mit dem ersten großen Update des neuen Betriebssystems will Apple viele Fehler beheben, die auf dem iPhone und iPad zu kompletten Systemabstürzen geführt haben. Außerdem werden viele Kleinigkeiten am Design geändert, anscheinend ist man mit der Optik von iOS 7 noch nicht ganz zufrieden. Aber was genau hat sich in iOS 7.1 Beta 5 getan?


Eine dieser kleinen Änderungen betrifft zum Beispiel die Tastatur. Hier hat Apple bereits mit einer vorherigen Beta-Version am Design der Shift-Taste gearbeitet und sie nun erneut verändert. Zuvor war es sehr schlecht zu erkennen, ob nur die einmalige Großschreibung oder “Caps Lock” aktiviert war.

Bereits in iOS 7.1 Beta 2 hat Apple eine neue Veranstaltungs-Liste in die Kalender-App integriert, die durch eine besser sichtbare Schaltfläche nun noch einfacher zugänglich ist. Auch die Tatsache, dass Apple die Option zum Abschalten des Parallax-Effekt bei Wallpapern umbenannt hat, zählt eher zu den minimalen Änderungen.

Einige neue Funktionen und Anpassungen haben derweil noch gar keine Auswirkungen auf den deutschen Raum. So gibt es in iTunes-Radio, dessen Start in Deutschland immer noch ungewiss ist, einen neuen “Album kaufen”-Button. Außerdem hat Siri in einigen Ländern eine verbesserte und natürlicher klingende Stimme erhalten.

Der Release von iOS 7.1 für alle Nutzer von iPhone und iPad dürfte angesichts des nun vorgenommenen Feinschliffs nicht mehr weit sein. Ende des letzten Jahres wurde von mehreren Quellen der März anvisiert, uns würde es nun nicht mehr wundern, wenn iOS 7.1 schon etwas früher erscheint.

Kommentare 8 Antworten

  1. Welcher normal Nutzer braucht ne Beta??? Wäre ich nicht aufs 5s umgestiegen vom 4s hätte ich noch auf iOS 6.?! Weil man sieht ja welche Probleme man mit ner stark überarbeiteten Version hat mal abgesehen das mich machne neuen Funktionen nerven

  2. An das Design hat man sich gewöhnt, Ich find nur viel schlimmer das iOS 7 an manchen Stellen an Kontinuität verloren hat, quasi windows style. Ab und an ist der abbrechen Button oben links, mal rechts und weitere ähnliche Dinge die man woanders erwartet. Ich hasse sowas und hoffe das dort wieder eine klarere Linie gefahren wird.
    Auch der Bug mit der Tastatur im Sperrbildschirm nervt (keine einfache Entsperrung per 4 Stellungen zahlencode, Tastatur ist im landscape Mode, wobei das iPhone aber im Portrait ist, Return taste nicht erreichbar). Um das Gerät zu entsperren muss man immer erst 2 mal hin und her wischen bevor ich das Passwort eingeben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de