iPadOS 15: App-Mediathek im Dock kann deaktiviert werden

Kann aber auch praktisch sein

Im Herbst wird iPadOS 15 für alle erscheinen. Bisher können nur Beta-Tester die neue Software ausprobieren, im Juli startet dann auch das Public Beta Programm für freiwillige Tester. Wir haben euch ja schon zahlreiche neue Funktionen vorgestellt, unter anderem gibt es die vom iPhone bekannte App-Mediathek fortan auch für das iPad.

In der App-Mediathek könnt ihr Apps ablegen, die ihr nicht auf einer Homescreen-Seite sehen wollt. Beim iPhone muss man für die App-Mediathek einfach nach ganz rechts wischen, beim iPad hat Apple das mit iPadOS 15 aber standardmäßig anders gelöst. Zugriff auf die App-Mediathek gibt es über ein neues Icon im Dock.


Falls ihr den Schnellzugriff nicht benötigt, könnt ihr in den Einstellungen aber das Verhalten umstellen: Einstellungen → Home-Bildschirm & Dock → App-Mediathek im Dock anzeigen. Wird der Schalter deaktiviert, könnt ihr die App-Mediathek aufrufen, in dem ihr nach ganz rechts wischt – so wie es bei iOS der Fall ist.

Ich persönlich finde den Schnellzugriff auf die App-Mediathek über das Dock-Icon gut. Vor allem auf dem großen 12,9″ iPad Pro hat man so viel Platz im Dock, dass das Icon zumindest keiner anderen App den Platz wegnimmt.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Hoffentlich kann man die Mediathek auf allen Geräte/Systemen komplett deaktivieren.
    Meine Geräte sind ziemlich aufgeräumt. Da ist die Mediathek nur nervig (weil man sie immer wieder mal ungewollt ansteuert).

    1. ich habs aufgegeben mit Apps sortieren. Einmal nach ein iOS upgrade waren auf einmal alle Apps durcheinander 🤦🏼

      Deshalb finde ich gut endlich eine automatische Übersicht.

      Nur hoffenlicht werden alle Apps richtig sortiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de