iPhone 5: Erster Blick auf den Akku

46 Kommentare zu iPhone 5: Erster Blick auf den Akku

Hält der Akku des neuen iPhones nun länger oder nicht? Diese Frage wurde uns in den letzten Tagen mehrfach gestellt.

Wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Die schlechte: Wir haben keine wirkliche Antwort. Schließlich haben wir das neue iPhone bisher nicht über einen längeren Zeitraum testen können – im Alltagseinsatz, im ganz normalen Gebrauch rund um Mails, Musik und Spiele. Trotzdem können wir eine erste Einschätzung liefern.


Genaue technische Daten gibt es nicht, glaubt man allerdings den zuvor aufgetauchten Gerüchten, ist der integrierte Akku etwas leistungsstärker geworden – kein Wunder, denn das größere Display verbraucht naturgemäß auch etwas mehr Energie. Aber wie wird sich das in der Praxis bemerkbar machen?

Wir denken: Es wird keinen großen Unterschied geben, auch wenn Apple zumindest behauptet hat, dass die Laufzeit verbessert wurde. Das stimmt aber nur teilweise: Während die Sprechdauer unverändert acht Stunden beträgt, kann man laut den Angaben von Apple zwei Stunden länger über 3G surfen (8 statt 6), die WiFi-Nutzung wurde von acht auf neun Stunden erhöht.

Auf der Gegenseite sind die Laufzeiten für Video- und Audiowiedergabe mit bis zu 10 und 40 Stunden unverändert. Die Standbydauer ist dagegen von 200 auf 225 Stunden erhöht worden.

Letztlich sollte das alles ausreichen, um bei normaler Benutzung einen „iPhone-Arbeitstag“ zu bewältigen. Klar, wer mehrere Stunden am Stück 3D-Spiele spielt, wird bereits früher den Weg in Richtung Steckdose antreten müssen – das ist aber kein Wunder und war selbst schon beim guten, alten Gameboy der Fall – sogar ohne 3D.

Anzeige

Kommentare 46 Antworten

  1. Was man zumindest in Deutschland bedenken muss ist das hier alle die nicht bei der Telekom sind LTE dauerhaft
    Ausgeschaltet lassen können. Das wird sich bestimmt sehr positiv auf die Akkulaufzeit auswirken.

    1. Das ist ja ein toller Vorteil 😉 kleiner Tipp, das können die Nutzer der Telekom auch ausschalten, wenn es denn wirklich was bringen sollte?! Und wenn man noch mehr Akku sparen möchte, gibt es da noch so einige Schalter 😉 LG Jörn

      1. Ich kann da nur für mich sprechen, aber selbst wenn ich bei der Telecom wäre würde ich LTE nicht nutzen. Das 800Mhz Band findet sich derzeit sowieso nur in Innenstädten wie zB In Köln und da ist das 3G Netz so gut ausgebaut das zumindest ich derzeit keine höhere Geschwindigkeit benötige.

        1. Wie? Telekom hat doch hauptsächlich in ländlichen Bereichen 800MHz benutzt. Wovon du sprichst, ist 1800, was Telekom hauptsächlich in Großstädten benutzt hat. Schon peinlich für Telekom, dass sogar Telekomkunden mit teurer LTE-Option kein LTE außerhalb von Städten haben können.

    2. Ob nicht LTE zu nutzen viel Energie spart, ist eine interessante Frage. LTE ist glaube ich im gleichen Chip, das für UMTS oder GSM gebraucht wird und daher nicht abschaltbar ist.

      Jedoch sollte man erwähnen, dass die Bauteile in einem noch kleineren Verfahren erstellt werden konnten und diese Komponenten deswegen erheblich Energie sparen. Deshalb ist vermutlich die Akkuleistung größer, obwohl der Bildschirm größer und die Akkukapazatität nicht bedeutend größer ist. Jedenfalls weiß man aber dadurch, dass man dann für die Fähigkeiten das dünnste Smartphone der Welt hat. 🙂

      Übrigens: Das mit dem GameBoy stimmt überhaupt nicht! Ich habe damit ca. 1-2 Stunden am Tag gespielt, aber es hielt dennoch noch ein paar Wochen ohne die Batterien auszuwechseln. Oder wird hier der originale Gameboy mit Gameboy Advance, Gameboy Color, Gameboy DS oder so etwas verwechselt?

  2. Mir gefallen ja immer diese Artikel, die einem in der Überschrift implizieren, man habe jetzt die totalen Infos, aber doch so völlig gehaltlos daherkommen.
    Die Akku-vergleichstabelle kann sich jeder selbst auf der Apple-Webseite ansehen.
    P.s.: meine Einschätzung: der Modem-Chip wurde optimiert und spart nun bei 3G und anderen datenverbindungen Strom, somit wird es an der stelle länger halten.
    Meine Hoffnung wäre ja gewesen, dass es einen richtig fetten neuen Akku bekommt und sich weit vor die Konkurrenz setzt. Schade.

    1. Fetter Akku…
      kannst Du haben, sobald es eine Akkupower-Hülle für’s iPhone 5 gibt, daran clippen und mit 7,6 mm Tiefe + Hülle ist es nicht dicker als iPhone 4S/4 !

  3. Ob er jetzt besser oder nicht!Wer sein iPhone den ganzen Tag benutzt muss es abends an die steckdose hängen.

    Aber das ist normal wenn du dein BMW M3 den ganzen Tag mit 200 Sachen über die Autobahn jagst musst du auch früher zur Tankstelle,wenn du nur en Fiesta hast un fährst nur 100 dann bleibt der Tank länger voll!

  4. Ich erwarte keine verbesserte Akkuleistung und freue mich wenn es denn doch so sein sollte. Im laufe der Jahre habe ich mich zumindest daran gewöhnt und hänge es wie viele andere auch abends zum Laden dran und über den Tag komme ich immer, da Kfz Ladekabel und sogar Netzteil immer in meinem Rucksack mitgeführt werden 😉

  5. Manchmal frage ich mich echt was ihr da so zusammenschreibt, ein Bericht ( lückenfüller ) der weder Hand noch Fuß hat. Und der Vergleich zum gameboy ist echt die Kirsche auf diesem sahnestück von Bericht.

    Peinlich! Die 12 jährige Community darf mich gerne wieder disliken.

  6. Es geht mal wieder die Toleranz auf Reisen!
    @appgefahren: auch wenn die Finger jucken….wir überstehen auch ohne Beiträge zum Iphone5 die 5 Tage…;-)
    Außer ihr habt richtige NEUE info’s…..

  7. LTE werden die meisten eh nicht nutzen können, selbst die die bei der Telekom sind und nicht in einem der 61 Städte (demnächst mal 100) leben, fraglich ist aber ob die angegebene Betriebszeit mit LTE Nutzung angegeben ist, was ich eher nicht denke.

      1. Ich habe am Samstag das iPhone bestellt und der junge Mann hat mich gefragt, ob ich LTE haben möchten – ich fragte :“was kostet das?“ er sagte:“die ersten 3 Monate kostenlos, dann 10,–€ pro Monat! Das sieht für mich nicht wie „inclusive“ aus…

  8. Interessant wäre mal ein Chip der die Bewegungsenergie die durch das Laufen/ transportieren des iPhone entsteht in nutzbare Spannung umwandelt. Ähnlich wie die Mechanik bei manchen Uhren.

    Eine runde joggen = 50% mehr Akku.

    Kommt definitiv. Nur eine frage der zeit und des technischen Fortschrittes 🙂

  9. Hatte Apple nicht mal ne Firma gekauft, die sich mit Brennstoffzellen beschäftigt? Das wäre doch mal was 😉

    Eigentlich brauch ich keine neuen Features im iPhone. Mein 4S ist absolut perfekt, so wie es ist. Einzig und allein der Akku müsste mehr leisten.
    Das erste iPhone mit Brennstoffzelle ist auf alle Fälle meins, egal zu welchem Preis 😉

  10. Solange der Akku einen gewöhnlichen iPhone Tag (bisschen Surfen, Musik, Mail, Telefonieren und simsen) is doch alles paletti.
    Manchmal könnte man meinen die Leute haben eine Steckdosenphobie und Angst das iPhone aufzuladen…;)

    1. Wenn Du das iPhone jedoch für Fahrradnavigation benützt, ist der Akku nach 2-3 Stunden leer. Und zwar obwohl WLAN, 3G und Sonstiges mobiles Netz abgeschaltet ist! D.h. offensichtlich, dass nur der Bildschirm + GPS den Akku in max. 3h leersaugen. Da wäre ein besserer Akku für mich ein absolutes Highlight und somit das iPhone 5 keine verbesserung zum 4s. Leider.

  11. Vor allem… Ich hab bei vodafone 3,8 mb download etwa.. Das ist mehr als doppeltsoviel wie mein normales internet :O und warum brauche ich an nem handy 50 mb wenn ich richtig informiert bin? Damit die apps die man maximal von 50 mb insgesamt eh nur laden kann in einer sekunde laden kann?! Was hab ich davon das mach ich nie ich lade nie mobil apps runter … Und ich habe fast keine ladezeit bei webseiten warum brauche ich dann noch schnelleres netz ?! Alles nur teurer .. Ich bin ja echt apple fan aber den preis finde ich übertrieben…. Es wird noch teurer ?! Okay quad prozessor ist ja echt gut und auch display mit besseren farben auch nett aber noch teurer … Das versteh ich nicht

    1. Du musst zwischen Mb und Mbit unterscheiden.

      8 MBit/s = 1 mb/s

      D.h. Wenn du mit 50 Mbit/s etwas lädst, lädst du 50/8 mb/s also 6,25 mb/s.
      Wenn du eine 6000 Leitung Zuhause hast kannst du also 6000 kBit/s Laden, das sind dann 6 Mbit/s und 6/8 mb/s.

  12. Mal 2 ganz andere fragen:
    1. Im Vorfeld wurde ja viel spekuliert dass das iPhone 5 Gorilla Glas bekommen soll. Wird es das jetzt nicht bekommen oder habe ich was bei der Keynote verpasst?
    2. Wie viel gHz bietet denn jetzt genau der neue Prozessor?

    1. Anandtech vermutet eine Apple eigene Version, verwandt mit dem ARM E7, ein Dualcore mit rund 1.2 GHz u. somit 2×512 DRAM…genaues weiß man – noch – nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de