Apple verkauft mehr iPhone 6 als 6 Plus, so teuer sind Reparaturen

Auch heute gibt es weitere Infos zum neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

iPhone 6Aktuell dürfte der Lagerbestand des iPhone 6 und iPhone 6 Plus gegen Null tendieren. Einige Geräte werden dennoch zurückgehalten, um Kunden zu bedienen, die eventuell defekte Geräte umtauschen möchten. In den offiziellen Zahlen hat Apple zwar von einem Vorbestellrekord gesprochen, allerdings gab es keine genaue Aufschlüsslung, wie viele 6er und wie viele Plus-Version geordert wurden.

Wie MixPanel berichtet, zeigen die Daten von Google Analytics, mit denen man Zugriffe auf die eigene Webseite tracken kann, dass es deutlich mehr Besucher gibt, die ein iPhone 6 als ein iPhone 6 Plus verwenden. Das iPhone 6 schafft es auf knapp 4 Prozent aller Zugriffe, das iPhone 6 Plus vorerst nur 0,60 Prozent.

iPhone 6 defekt? Das sind die Preise

Ein australischer Käufer hat es vorgemacht. Vor laufender Kamera hat der Apple-Nutzer das brandneue iPhone 6 ausgepackt und direkt in Richtung harten Asphalt plumpsen lassen. Solch ein Missgeschick ist super ärgerlich. Wer sein iPhone 6 bei Apple reparieren lässt, muss dabei tief in die Tasche greifen.

Wer einen Austausch des Display beim neuen iPhone veranlasst, muss bis zu 120 Euro bezahlen, des Austausch des Akkus kostet 75 Euro. Deutlich teurer wird es bei der von Apple verlangten Pauschale bei allen weiteren Reparaturen. Hier muss ein iPhone 6-Nutzer 330 Euro bezahlen, beim etwas kleineren iPhone 6 sind es immerhin noch 297 Euro. Hierbei versteht es sich um Preise außerhalb der Garantiezeit.

Von daher: Passt auf euer neues Gerät gut auf und benutzt möglichst eine Schutzhülle, um teuere Reparaturen zu vermeiden.

Kommentare 20 Antworten

  1. Könnt ihr eventuell mal ein Bericht schreiben, wie man am Günstigsten einen neuen IPhone versichern kann (Schäden ectr!) bei einem so teuren Gerät Suche ich was!

  2. Wie sieht es bei Apple eigentlich aus, wenn man noch ein iPhone 4 hat ( das Apple selbst ja nicht mehr vertreibt ) und dieses nun defekt ist? Kann man gegen Summe X das Gerät im Apple Store reparieren / tauschen lassen? Bzw gegen einen Aufpreis ein neueres Model bekommen?

  3. Apple Care Protection Plan Plus.

    2 Jahr Garantie. Kostenfreier Service (Hotline). Service wie Expresstausch kostenlos.
    2x Ersatz zu je 69€ wenn Defekt durch Eigenverschulden (Sturz, Wasser, etc)

    Abschließbar bis 30 Tage nach Kauf bzw. Aktivierung.

    Direkt bei Apple Hotline. Besser als jedes Case 😉

      1. Reparatur oder Austausch. In den meisten Fällen wird es wohl komplett getauscht. Willst du auf Nummer sicher gehen, dann schmeiß dein iPhone ins Wasser. Einen Wasserschaden kann man nicht reparieren, bzw. es wird sich nicht lohnen.

  4. Moin,
    ich würd auch AppleCare nehmen und kein Case drum. So hat man das Gefühl der tollen Haptik und ist auf ziemlich sicherer Seite.

    Bezüglich der Webseitenzugriffe:
    ists es nicht so das Apple mehr iPhone 6 als 6+ bestellt hat, somit können natürlich zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch nur weniger iPhone 6 im Umlauf sein.

    Ich denke das tendiert sich noch ein wenig ein.

  5. Das Plus wurde mehr verkauft das ist sicher. Weil O2 Telekom und Vodafone den nicht mehr haben. Bei den 6 Plus beträgt die Lieferzeit 3-4 Wochen worauf das 6er 1-2 Wochen dauert bei allen Anbieter.

      1. Haha. Recht hast du.

        Zumal ich z.B. keinen kenne der das Plus kaufen will/würde. Ich persönlich finde jetzt schon das 6er zu groß, aber da muss ich wohl durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de