iPhone Xs und iPhone Xs Max mit Vertrag bei der Telekom, Vodafone oder o2 bestellen

Welche Angebote gibt es bei den Mobilfunkanbietern? Wir fassen zusammen.

iphone XS

Die Telekom, Vodafone und o2 nehmen eure Vorbestellungen an. Wer kurz vor einer Vertragsverlängerung steht, sollte die Hotline anrufen und dort alle Details und Preise erfragen. Neukunden können direkt online zuschlagen. Welche Tarife und Preise die Mobilfunker aufrufen wollen wir euch nachfolgend mit auf den Weg geben.

iPhone Xs & iPhone Xs Max bei der Telekom

Die Telekom bietet die neuen iPhone-Modelle zusammen mit den MagentaMobil-Tarifen an. Je besser und teurer der Tarif ist, umso kleiner fällt die Einmalzahlung für das iPhone aus. Hier ein paar Beispiele:

  • iPhone Xs 64 GB mit MagentaMobil M für 59,95 Euro für die ersten 6 Monate, danach 76,95 Euro. Einmalzahlung: 449,95 Euro.
  • iPhone Xs 256 GB mit MagentaMobil XL (unlimited) für 99,95 Euro monatlich. Einmalzahlung: 599,95 Euro.
  • alle Tarife und Preise mit dem iPhone Xs
  • iPhone Xs Max 256 GB mit MagentaMobil M für 59,95 Euro für die ersten 6 Monate, danach 76,95 Euro. Einmalzahlung: 549,95 Euro.
  • iPhone Xs Max 512 GB mit MagentaMobil L für 59,95 Euro für die ersten 6 Monate, danach 86,95 Euro. Einmalzahlung: 799,95 Euro.
  • alle Tarife und Preise mit dem iPhone Xs Max

iPhone Xs & iPhone Xs Max bei Vodafone

Auch Vodafone bietet seinen Kunden die neuen Flaggschiff-Modelle von Apple an. Hier gibt es das iPhone Xs und iPhone Xs Max zusammen mit den Red-Tarifen. Folgende Rechnungen und Beispiele sind möglich, alle Tarife findet ihr direkt bei Vodafone.

  • iPhone Xs 64 GB mit Red M für 47,49 Euro für die ersten 12 Monate, danach 57,99 Euro. Einmalzahlung: 599,90 Euro.
  • iPhone Xs 64 GB mit Red XL für 99,99 Euro. Einmalzahlung: 399,90 Euro.
  • alle Tarife und Preise mit dem iPhone Xs
  • iPhone Xs Max 256 GB mit Red M für 47,49 Euro für die ersten 12 Monate, danach 57,99 Euro. Einmalzahlung: 849,90 Euro.
  • iPhone Xs Max 256 GB mit Red L für 52,49 Euro für die ersten 12 Monate, danach 66,99 Euro. Einmalzahlung: 799,90 Euro.
  • alle Tarife und Preise mit dem iPhone Xs

iPhone Xs & iPhone Xs Max bei o2

Bei o2 verzichtet man auf eine hohe Einmalzahlung, dafür sind die Tarife an sich teurer. Auch hier haben wir stellvertretend ein paar Beispiele zusammengetragen.

Die Frage an euch: Kauft ihr euch das iPhone lieber „frei“ und bucht dann einen Tarif dazu? Oder nehmt ihr immer beides zusammen?

Kommentare 27 Antworten

  1. Immer „frei“. Ich Wechsel gerne Tarife nach Lust und Laune und habe stets eine monatliche Kündigung.

    Da ich keine Fotos und Videos auf dem Gerät lagere werden wohl 64gb diesmal noch reichen.
    Dann halt ein XS Max vom Apple in paar Monaten.

      1. App Liebhaber.
        Zudem editiere ich gerne kleinere Projekte unterwegs (die können aber trotzdem bis zu 10gb groß sein). Hier und da Cache in Apps – bei Streaming kann der auch gerne mal paar GB einnehmen.

        Also 64 GB reichen in meinem Fall aus – ich lebe damit aber nicht vollständig sorglos 😉

        Würde ich nicht regelmäßig archivieren, wäre das phönchen am Bersten.

      2. Gegenfrage : wie kann man mit nur 64 auskommen!?! Ich habe die 256 annähernd voll und bin froh, dass Apple jetzt 512 anbietet ! Allerdings voll auch weil ich alle meine Bilder in Apple iCloud und auf dem iphone habe. Inclusive sämtliche Urlaubs Alben

        1. Wie kann man sein Smartphone nur so zufüllen. Urlaubsbilder werden spätestens zu Hause gesichtet, notfalls schlechte Bilder gelöscht und dann vernünftig gesichert aber nicht auf dem Smartphone. Was nicht mehr bezahlen es wird, wird entsorgt. Dies ist genauso wie früher mit Fotoalben, die nach einer Zeit kein Mensch mehr betrachtet und irgendwo im Schrank vor sich hin vegetieren. Manche Menschen sind und bleiben halt Messis, die jeden Müll auf ihr Telefon laden und Medienname seien so cool damit.

  2. Wird o2 dann auch die eSIM anbieten? Ich habe gelesen, dass man den gleichen Anbieter für die parallele Nutzung der eSIM und Nano-SIM benötigt, damit es funktioniert. Da ich o2 nutze, frage ich nach o2. Die duale SIM Nutzung wäre einer der Gründe, warum ich mir ein neues iPhone anschaffen würde.

    1. Ich habe diesen Artikel von CHIP gefunden, Titel: „Mit eSIM von Telekom, Vodafone und O2: So funktioniert die Dual-SIM im iPhone Xs und iPhone Xr“.

      Geschrieben steht dort:
      „Ferner hat inzwischen auch Telefónica (O2) angekündigt, die eSIM der neuen iPhones zu unterstützten.

      Allerdings wird die eSIM der neuen iPhones nicht vom ersten Tag an für die Nutzung bereitstehen.
      Apple selbst hat angekündigt, das Feature per Software-Update nachzureichen, ohne einen konkreten Zeitpunkt dafür zu nennen.
      Die Telefónica verweist darauf, dass sie die eSIM ’noch nicht zum Launch‘ unterstützen wird.
      Das iOS-Update, das die eSIM freischaltet, wird voraussichtlich noch in diesem Jahr erscheinen.“

      Das heißt, Apple selber wird es dieses Jahr freischalten, aber o2 selber eventuell noch nicht.

      Jedoch ist positiv zu benennen, dass es für das iPhone (Im Gegensatz zur Apple Watch) wahrscheinlich nicht kostenpflichtig ist, sowohl für Neu-, als auch für Bestandskunden.

        1. Bitte Quergeist, ich selber bleibe gespannt, wie es bei o2 dann funktioniert.

          Meinst Du die Seite von CHIP? Ja, die ist sehr Javascript-lastig, deshalb kann das dann mit der Werbung passieren.

    1. Habe auch das herausgefunden, ich denke ja.

      Artikel direkt von Apple:
      https://support.apple.com/en-ie/HT209044

      Du kannst auch eine Auslands-SIM-Karte einstecken. Also kein Problem. Die eSIM verbindest Du dann einfach mit deiner Hauptnummer von einem der großen Anbieter in Deutschland; die z. Bsp. Auslands-SIM oder ein reiner Datentarif als physische Nano-SIM kommt in den Slot.

  3. Bei solchen Preisen und Tarifen???
    Weder noch🙈
    Das alte iPhone hat dann wohl noch eine Weile zu halten – bis zum Ende des Supports 😂
    Dann lieber meinen 2 GB Tarif für 7,99€ im o2 Netz behalten und doch noch nicht wieder zu Vodafone wechseln 😏

  4. Und es gibt sie doch.
    Da werden schon noch Leute kommen, die solche Verträge nehmen. Und auch beruflich werden Nutzer auf solche Verträge zugreifen.
    Naja, gibt auch auch andere Anbieter, bei denen die Preise in den Netzen günstiger angeboten werden. Das kann vermutlich noch etwas dauern, aber Angebote sind ja immer mal dabei.

  5. Ich schätze mal die neuen iPhones werden zumindestens mal in good old Germany keinen großen Anklang finden, wenn ich mich in meinem Apple Affinen Bekannten- und Verwandtenkreis so umhöre, ist keiner darauf erpicht soviel Geld auszugeben! Alle sind etwas perplex über die diesjährigen Preise!

    1. Sollte ich mich nicht täuschen, ist das Xs (nicht das Max), preislich identisch zum X im letzten Jahr.

      Ich verstehe nur nicht, wie Leute jährlich ein neues Handy benötigen… Bei dem Preis würde ich auch nur auf Langzeit aus sein. Ich besitze aktuell noch das iPhone 6 Plus, was 4 Jahre alt ist und würde das noch weiter nutzen, würde mein Fingerabdrucksensor noch funktionieren… 🙂

      1. Ich nutze auch noch das 6s Plus und wollte mir nach 3 Jahren mal ein neues iPhone gönnen, habe aber bei den Preisen dann Schnappatmung bekommen und werde jetzt das 6s Plus noch ein weiteres Jahr nutzen, es funktioniert ja Gott sei dank noch wie schnuff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de