iTunes-Karten: 50er kaufen, 15er geschenkt bei Gravis

Erst gestern haben wir über die Rabatt-Aktion von real; berichtet. Es geht allerdings noch günstiger.

Wer sich nicht mit dem Rabatt von 20 Prozent auf die iTunes-Karten im Wert von 25 und 50 Euro im real-Supermarkt zufrieden geben will, kann nun mal wieder etwas mehr Geld sparen. Vorraussetzung ist allerdings, das man mindestens 50 Euro investiert.


Beim Apple-Reseller Gravis gibt es in dieser Woche beim Kauf einer Guthabenkarte im Wert von 50 Euro eine 15er-Karte gratis dazu. Rechnet man das auf eine imaginäre 65-Euro-Karte um, würde sich eine Ersparnis von immerhin 25 Prozent ergeben – das ist etwas mehr als zuletzt üblich. Rechnet man optimistisch und zieht die geschenkte Karte vom bezahlten Geld ab, kommt man sogar auf 30 Prozent Rabatt.

Von diesem Angebot berichten jedenfalls iTopNews und Flo’s Weblog, allerdings ohne Angabe von Quellen. Bei einem Anruf in der Zentrale in Berlin wusste man komischerweise nichts von der Rabatt-Aktion, auch auf der Webseite sind keine Informationen zu finden. Beim Gravis Store in Essen bestätigte man uns den Rabatt jedoch. Wo ihr das nächste Geschäft findet, könnt ihr im Filialfinder nachschlagen.

Anzeige

Kommentare 22 Antworten

  1. Auf der Startseite von Penny wird gerade angezeigt, dass es jeden Dienstag im November 2 x 15 Euro Geschenkkarten für 25 Euro statt 30 Euro zu kaufen gibt (nur so lange Vorrat reicht).
    Stand 14.11.2011 12:00 Uhr

  2. Also die Gravis Zentrale hat es gerade bestätigt. Es dürfen maximal 2×2 Karten pro Kunde abgegeben werden (100€ zahlen, 130€ an iTunes Karten bekommen). Ich hol die mir nachher gleich 😉

  3. Man sollte wissen, wann eine Nachricht zu Ende ist. Dann blieben uns Sätze wie „Rechnet man optimistisch und zieht die geschenkte Karte vom bezahlten Geld ab, kommt man sogar auf 30 Prozent Rabatt.“ erspart. Ich hoffe, ihr braucht die Prozentrechnung nicht beruflich…

  4. Kann ich mit dieser iTunes Karte auch Apps kaufen oder nur Musik + Hörbücher?
    Gibt es auch PrPaid karten für den Appstore, oder ist dies das gleiche vom Bezahlen her, wie der itunes Store?

  5. Empfehlung zur Auslegung der Prozentrechnung: Wir kaufen für einen Euro ein und verkaufen für 2 Euro und von dem einen Prozent leben wir dann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de