Just Ski: Minimalistisches Downhill-Ski-Game sorgt für hohen Frustfaktor

Auch wenn die Skisaison wohl mittlerweile in allen Gebieten der Welt beendet sein dürfte, wartet mit Just Ski ein weiteres Spiel zu dieser Sportart im App Store.

Just Ski 1

Just Ski (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort zum Preis von 1,09 Euro heruntergeladen werden. Die Universal-App verzichtet bisher auf eine deutsche Lokalisierung und fordert iOS 8.0 oder neuer sowie etwa 47 MB an freiem Speicherplatz ein.


„Ein minimalistisches Ski-Spiel, basierend auf Physik“, so betiteln die Entwickler von Farseer Games ihre aktuellste Erscheinung im App Store. In der Tat wird Just Ski seinem Namen beim ersten Öffnen der App absolut gerecht: Keine großartigen Startmenüs, keine Einstellungs-Optionen, keine ausgefallenen grafischen Raffinessen.

Der Spieler bewegt sich mit Hilfe einer OneTouch-Steuerung als klitzekleiner Skifahrer auf seinen zwei Brettern über Abhänge und steile Abfahrten und hat dabei immer das Gleichgewicht zu behalten beziehungsweise sicher auf seinen Skiern zu landen. Die einzige Möglichkeit, dieses zu beeinflussen, ist mit Hilfe von Wischgesten eines Fingers am rechten Bildschirmrand.

Der Wintersportler kann einen Sprung absolvieren, wenn mit dem Finger schnell von unten nach oben gewischt wird. Während der Fahrt lässt sich durch das Halten des Fingers und Bewegungen nach oben oder unten die Geschwindigkeit des Skifahrers beeinflussen, während eines Fluges gilt diese Auf- und Ab-Bewegung für schnelleres oder langsameres Drehen in der Luft.

Wettbewerbs-Elemente fehlen in Just Ski

Just Ski 2

Diese wenigen Möglichkeiten der Einflussnahme klingen zunächst simpel, und so werden sie auch in einem kleinen erklärenden Bildschirm beschrieben. Die Tücke liegt allerdings im Detail: Geschwindigkeit und Fahrphysik der Figur lassen sich nur äußerst schwierig einschätzen, und so ist bedingt durch diese Tatsache in Kombination mit der ungenauen Wischsteuerung auf dem Bildschirm ein schneller Crash vorprogrammiert.

Darüber hinaus verzichten die Entwickler, ganz ihrem minimalistischen Credo folgend, sogar auf jegliche wettbewerbs-ähnliche Komponenten. Highscores, Zwischenziele oder Herausforderungen fehlen, nicht einmal die absolvierten Meter auf der Piste werden dem Spieler mitgeteilt – und so fragt man sich, warum man diesem Spiel überhaupt eine Chance gegeben hat. Die 1,09 Euro lassen sich daher besser in andere Titel investieren – oder man greift zum weitaus angenehmer zu spielenden Kult-Ski-Game Alto’s Adventure (App Store-Link).

‎Just Ski
‎Just Ski
Entwickler: Farseer Games LLC
Preis: 2,29 €

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. In allen Gebieten der Welt kein Skifahren mehr??? Nordhalbkugel: zB Gletscherskigebiete, USA: Saison in der Sierra Nevada wegen Rekordschnee bis Juli; Südhalbkugel: da geht’s bald richtig los. Keine Skifahrerin/Geographin??

  2. Wenn man die Steuerung erst einmal verinnerlicht hat macht es richtig Spaß.
    Der aktuelle eigene „Highscore“ wird übrigens auch angezeigt. Die Farbe der Sonne zeigt an bis zu welchem Abschnitt man es geschafft hat.
    Grüne Sonne heißt man ist maximal zum grünen Abschnitt gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de