Kickstarter-Projekt i.dime: iPhone-Speicher im Mini-Format um bis zu 256 GB aufrüsten

Derzeit gibt es beim Crowdfunding-Portal Kickstarter mit dem i.dime ein interessantes Gadget für iPhone-Nutzer.

Kickstarter idime 1

Die New Yorker Entwickler von i.dime (Kickstarter-Link) haben mit ihrem Produkt einen nur 14 mm großen und 4,3 mm dicken Speicherchip für das iPhone geschaffen, der zudem sehr flexibel eingesetzt werden kann. Erhältlich ist der i.dime in vier Speicherkapazitäten, 32 GB, 64 GB, 128 GB und 256 GB, und kann mit weiterem Zubehör an die eigenen Gegebenheiten und Präferenzen aufgewertet werden.


Mit 95 MB/s Lese-, und 90 MB/s Schreibgeschwindigkeit ist der i.dime auch geeignet, größere Datenmengen in kürzester Zeit zu übertragen. Der kleine Speicherchip kann zudem an einen Adapter mit Lightning- oder Micro-USB-Port angebracht, oder auch in ein eigenes iPhone-Case eingesteckt werden – letzteres ist in fünf verschiedenen Farben optional in einem der Kickstarter-Pakete enthalten und enthält wahlweise einen Lightning- oder MicroUSB-Port. Ebenfalls erhältlich ist ein Akkucase mit i.dime-Vorrichtung und 4.500 mAh Kapazität.

Kontakt-Backups und viele unterstützte Dateiformate

Daten lassen sich mit Hilfe des i.dime und einer eigenes dafür konzipierten iOS-App sichern und austauschen. So gibt es die Möglichkeit, Fotos und Videos direkt auf dem i.dime zu speichern, und auch die nativen iOS-Kontakte auf dem kleinen Speicherchip auszulagern bzw. ein Backup der Kontakte, Videos und Fotos anzulegen. i.dime versteht sich zudem mit einer Vielzahl von Dateiformaten zur Anzeige und Verwaltung in der App, darunter Audioformate wie WAV, AAC, AIF, M4A und MP3, JPG-, TIFF- und GIF-Bildformate, und auch Videoformate wie MP4, M4V, MOV, MKV, FLV, 3GP, GIF und AVI, inklusive Untertiteln im Format SRT, SUB und SBV.

Kickstarter idime 2

Sorgen machen um die Finanzierung des i.dime-Projektes muss man sich nicht machen: Mit aktuell knapp 66.500 USD von erforderlichen 50.000 USD Finanzierungsziel wurde das Projekt bereits bei 10 verbleibenden Tagen realisiert. Bis zum 18. Juli kann man sich aber noch an der Kampagne beteiligen, die im November 2016 ausgeliefert werden soll. Mit Preisen ab 48 USD plus Versandkosten ist man für einen 32 GB i.dime samt USB-, Lightning- und MicroUSB-Dongle im Geschäft, für ein Paket mit i.dime Case, 32 GB Speicherchip und dem Akkucase werden 87 USD zzgl. Versand fällig.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Wenn es nützlich ist und es sonst keine vergleichbaren Produkte gibt, dann ist mir das Design ziemlich egal oder würde mich zumindest nicht vom Kauf abhalten. 😉

  1. Vernünftig, dass es erst bei 32GB los geht,alles darunter macht eh im Jahre 2016 kein Sinn.
    Hoffe Apple bietet mit’m 7er auch 256GB internen Speicher an,dann könnte ich auf solch ein Gadget verzichten,wenngleich Apple’s Speicherpreise im Verhältnis zum Einkauf oder Konkurrenz nach wie vor ein Witz sind.

  2. Mir reichen derzeit 128 GB auf meinem 6+ vollkommen aus.
    Sollte das mal nicht reichen nutze ich mein SanDisk Media Drive mit Insgesamt 192 GB … das reicht ^^

  3. Immer das gleiche Problem: Es ist nicht wirklich eine Speichererwiterung, da darauf nur per eigene App zugegriffen werden kann. Soweit ich es richtig verstehe. Daher sind für mich solche Gadgets einfach nur Spielereien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de