Kritter Ball: Durchgeknalltes Flippern mit einem Affen als Kugel

Wer mal wieder Lust verspürt auf eine etwas verrückte Art Pinball zuspielen, der sollte sich Kritter Ball anschauen.

Kritter BallHier schießt der Affe den Bären oder Wolf ab. Man wundert sich, worum es sich hierbei wohl handeln könnte – die Rede ist von Kritter Ball (App Store-Link), das etwas andere Pinball. Die Pinballkugel ist in diesem Fall keine wirkliche Kugel, sondern ein kleiner Affe. Die App kann kostenlos geladen werden und steht als Universal-App für iPad und iPhone zur Verfügung. Die Downloadgröße beträgt gut 45 MB.


Normalerweise ist es das Ziel beim Pinball die Kugel so lange wie möglich im Spiel zu halten und möglichst viele Punkte zu erzielen. Bei Kritter Ball stehen dagegen unendlich viele „Leben“ zur Verfügung. Das Ziel ist es stattdessen in der vorgegebenen Zeit so viele Punkte wie möglich zu machen. Geht mal eine Kugel durch die Lappen, kommt direkt eine neue in Spiel, wobei zur Strafe Punkte abgezogen werden. Das Spiel ist vorbei, wenn die Zeit abgelaufen ist.

Insgesamt stehen 30 Level, die in die vier Jahreszeiten unterteilt sind, zur Verfügung. Grundsätzlich sollte man wie bei jedem Pinball-Spiel gute Reflexe mitbringen und gut zielen können. Es gibt viele Dinge abzuschießen, die zu besonders vielen Punkten verhelfen, wie etwa Bären oder Wölfe. Außerdem gibt es reichlich Power-Ups, die zum Beispiel bewirken, dass man eine riesige Kugel oder gleich drei oder vier Stück kleine Affen bekommt, um so noch schneller Punkte erzielen zu können.

Im Hauptmenü als auch im Spiel selbst muss man in Kritter Ball mit Werbung leben. Neben einer Anbindungsmöglichkeit an Facebook kann man auch an Tunieren teilnehmen und seine Ergebnisse in Game Center publizieren. Außerdem sind In-App-Käufe möglich, um so schneller an das gewünschte Ziel durch diverse Hilfsmittel zu kommen.

Die Steuerung in Kritter Ball funktioniert gut und reagiert prompt. Das Gameplay ist intuitiv und die Grafik ist nett gemacht. Es macht schon Spaß eine kleine Runde dieses durchgeknallte Pinball zu spielen, wobei für meinen Geschmack etwas zu viel Werbung vorhanden ist – aber am besten macht ihr euch ein eigenes Bild.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Bin jetzt Level 5 und habe es gerade eben wieder gelöscht. Da es kaum Ansporn gibt es weiter zu spielen. Man kann nix verbessern außer sich einmalige power ups zu kaufen von den gesammelten Münzen und Juwelen. Naja, steht mich viel potenzial in der app.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de