Last-Minute-Gerüchte: Händler listet vier neue Mac-Modelle

Mac Mini und MacBook im Anmarsch?

Der amerikanische Händler B&H hat mit in der Vergangenheit auf der Suche nach neuen Philips Hue Produkte auch schon mal einige noch nicht offiziell angekündigte Geräte offenbart. Nun sind im Online-Shop gleich vier neue Apple Computer aufgetaucht, die schon heute Abend auf der WWDC-Keynote offiziell vorgestellt werden könnten.

Relativ einfach zu entschlüsseln ist der Eintrag „Apple Mac Mini 8/256 M2„. Hier dürfte es sich einfach um die neueste Generation des Mac Mini mit einem M2 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB SSD handeln. Nicht vergessen dürfen wir, dass der Mac Mini mit der erste Mac war, den Apple damals mit dem M1 Chip ausgestattet hat.


Etwas mehr Fragezeichen gibt es rund um den „Apple Mac Mini Tower 8/256 M1P„. Klar, hier dürfte ein M1 Pro Chip werkeln. Möglicherweise handelt es sich um ein Modell zwischen dem kleinen Mac Mini und dem teuren Mac Studio. Das ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

Ziemlich klar ist die Angelegenheit bei den beiden MacBook-Modellen, die B&H bereits listet: Ein „Apple MacBook Air 14″ 8/256GB M2 SG„, wobei SG sicherlich für Spacegrau steht. Dazu gesellt sich ein „Apple MacBook Pro 13″ 8/256GB M2„.

Ob Apple diese vier neuen Modelle heute Abend auf der Keynote vorstellen wird? Es scheint sehr wahrscheinlich, denn andernfalls würde man wohl noch keine Produktdaten an Händler gesendet haben, damit diese ihre Shop-Listings erstellen können.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

      1. Ich denke, dass man den Mac Mini weiterhin bis max. 2 TB SSD aufrüsten kann. Interessant wird es bei der Frage im weiterhin 16 GB RAM das Maximale sind, oder ob hier Apple auf 32 GB geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de