Live-Action-Abenteuer The Bunker: Konsolenhit aus dem Atombunker findet den Weg auf iOS

Das Abenteuer The Bunker wurde bereits für mehrere Videospiel-Preise nominiert und ist jetzt auch für iPhone und iPad erschienen.

The Bunker 1

The Bunker (App Store-Link) gehört zu den Neuerscheinungen der letzten Tage und lässt sich zum Preis von 4,49 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Das Spiel benötigt aufgrund seiner zahlreichen animierten Sequenzen satte 2,64 GB an freiem Speicherplatz und iOS 8.1 oder neuer zur Installation auf dem Gerät. Entgegen der Information im App Store lässt sich im Hauptmenü der Anwendung auch eine deutsche Sprachversion einstellen.


„Das packende, in einem Atombunker angesiedelte, Live-Action-Abenteuer stammt aus der Feder der Autoren und Spieldesigner von The Witcher, Broken Sword und SOMA“, so lassen die Macher von The Bunker in der App Store-Beschreibung verlauten. „Mit Darstellern aus ‚Der Hobbit‘, ‚Penny Dreadful‘ und ‚Game of Thrones‘.“

Auch zur Hintergrundgeschichte äußert sich das Entwicklerteam von The Bunker. „Als letzter Überlebender in einem Atombunker bewahrt sich John allein durch seine tägliche Routine einen klaren Verstand. Als schließlich aber Alarm ausgelöst wird, beginnt sein Verstand, sich selbst zu zerstören. Dringe in längst vergessene Bereiche vor, lege unterdrückte Kindheitserinnerungen frei und lüfte die dunklen Geheimnisse des Bunkers.“

Spielzeit von lediglich 2 bis 3 Stunden

The Bunker 2

The Bunker bietet dabei eine intensive Mischung aus Point-and-Click-Elementen, die mit Live-Szenen, die von echten Schauspielern dargestellt sind, verbunden werden. So öffnet man mit dem Protagonisten John Türen, durchsucht Möbelstücke oder hört sich längst vergessene Aufnahmen aus bewohnten Bunkerzeiten an. Ein wenig bekommt der Spieler daher das Gefühl, auf einen Film Einfluss nehmen zu können – daran muss man sich erst einmal gewöhnen.

Trotz der düsteren, eindringlichen Story, den intensiven Live-Sequenzen des Spiels und den zahlreichen Award-Nominierungen für The Bunker zeigen sich viele Gamer der Konsolen-Variante eher mittelmäßig begeistert. Mit einer Spielzeit von gerade einmal 2 bis 3 Stunden und einem Verzicht auf weitere Abwechslung in Form von Rätseln oder anderen Gameplay-Elementen erntet der Titel eher durchwachsene Kritiken. Die Live-Szenen, auf die der Spieler Einfluss nehmen kann, sind aber definitiv eine Erfahrung wert, und auch im Vergleich zur Desktopvariante, die bei Steam 19,99 Euro kostet, ist die iOS-Version mit einem Preis von 4,49 Euro noch durchaus erschwinglich.

‎The Bunker
‎The Bunker
Preis: 5,49 €

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Also im Grunde genommen gehört es also zur Kategorie spielbarer Film wie zbsp. Beyond two Souls oder Until Dawn. Grundsätzlich mag ich das Genre, da sehr kurzweilig und man hat eben das Gefühl den Film beeinflussen zu können. Diese Vertreter dauern dann eben meistens nicht länger als 3-6 Stunden, je nachdem welche Sammelwut man hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de