Lost Horizon: Abenteuer-Klassiker der Geheimakte Tunguska-Macher jetzt für iOS erhältlich

Ihr konntet euch schon für das Adventure-Spiel Geheimakte Tunguska begeistern? Dann ist sicher auch das neu erschienene Lost Horizon einen Blick wert.

Lost Horizon 1 Lost Horizon 2 Lost Horizon 3 Lost Horizon 4

Lost Horizon (App Store-Link) kann aktuell zum Preis von 5,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer sowie 1,27 GB an freiem Speicherplatz auf iPhone oder iPad. Zu Beginn stehen deutsche Untertitel bereit, eine zusätzliche deutsche Vertonung von etwa 100 MB kann nachträglich optional in den Einstellungen des Spiels heruntergeladen werden.


Generell lässt sich Lost Horizon in die Genre-Schubladen der Point-and-Click- sowie Abenteuer-Spiele stecken. Entwickelt wurde der Original-Titel aus dem Jahr 2010, der seit dem 11. November dieses Jahres in einer für Mobilgeräte optimierten Fassung im App Store bereit steht, von Animation Arts und Koch Media, die sich auch für das beliebte Spiel Geheimakte Tunguska verantwortlich zeigten. In Zusammenarbeit mit Fishlabs wurde Lost Horizon nun also auch für die iOS-Plattform entwickelt.

In Lost Horizon übernimmt der Gamer die Rolle des Abenteurers Fenton Paddock, einem ehemaligen Offizier der britischen Armee und aktuellem Schmuggler und Ganoven. Er erhält im Jahr 1936 ein lukratives Angebot, einen im Hochland von Tibet verschollenen Expeditionstrupp aufzuspüren. Leider sind Paddock und seine Ex-Freundin Kim nicht die einzigen mit Interesse an dieser Geschichte: Auch ein Geheimbund der Nazis ist den Forschern auf der Spur und will ihre revolutionären Funde an sich reißen.

Aktuell alle Kapitel von Lost Horizon kostenlos freischalten

Das Gameplay orientiert sich an vielen anderen klassischen Point-and-Click-Abenteuern und bedient sich eines Inventars, in dem Protagonist Paddock gefundene Gegenstände für eine spätere Verwendung aufbewahren kann, sowie zwei Aktionen zum Interagieren: Ein Lupen-Symbol lässt die Hauptfigur Elemente der Szene genauer betrachten, ein Hand-Symbol kann Gegenstände aufnehmen. Über eine kleine Hilfe-Funktion kann der Nutzer zudem interaktive Bereiche der jeweiligen Szene ausfindig machen, um diese näher zu untersuchen.

Vor allem die handgezeichneten Umgebungen, eine stimmige Atmosphäre und die nicht immer leicht zu lösenden Rätsel machen Lost Horizon zu einer echten Empfehlung für Point-and-Click-Fans. Für einen begrenzten Zeitraum können alle sieben Kapitel nach Bezahlung des Kaufpreises von 5,99 Euro kostenlos innerhalb der App freigeschaltet werden – später sollen diese dann kostenpflichtig angeboten werden. Ein schneller Download lohnt bei Interesse an Lost Horizon also auf jeden Fall.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Ich hätte Geheimakte Tunguska gerne gespielt. Als ich nun endlich Zeit hatte, gab es Bugs unter iOS9, die es unspielbar machten. Mittlerweile ist es komplett aus dem AppStore verschwunden.

    1. Monkey Island war auch lange weg, aus dem gleichen Grund. Seit ein paar Tagen ist es zurück. Vielleicht – hoffentlich – wird es mit Tunguska auch so sein.

  2. Hat wer Erfahrung ob das Studio die Apps reduziert, und wenn ja, wann das ungefähr passiert? Ist mir jetzt bereits mehrmals passiert, dass ich spiele kaufe und sie kurz darauf nur noch die Hälfte kosten – nervt mich. Habe kein Probleme mit dem Originalpreis, aber naja …

  3. Warum machen die nicht ein Preis und dann spielen, das mit den Kapiteln find ich blöd da Zahl ich 6€ und dann krieg ich nicht mal das gesamte Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de