Makenines: Empfehlenswertes Zahlen-Puzzle kann komplett kostenlos gespielt werden

Zu Apples neuen Lieblingsspielen der Woche zählt auch das neue Makenines. Wir haben das Zahlen-Puzzle bereits für euch ausprobiert.

Makenines 4 Makenines 3 Makenines 2 Makenines 1

Auf den ersten Blick erinnert Makenines (App Store-Link) an das so erfolgreiche Premium-Spiel Threes. Doch wir können euch bereits vorab beruhigen: Es handelt sich nicht um einen billigen Abklatsch, sondern um eine empfehlenswertes Spiel mit einer eigenständigen Idee. In Makenines dreht sich alles um die Neun – zuvor aber muss die Universal-App erst einmal auf eurem iPhone oder iPad installiert werden. Eine große Hürde ist das nicht, denn das Spiel wird kostenlos angeboten.


Auch vor den drei integrierten In-App-Käufen muss man keine Angst haben. Sie sind als „Tips“ markiert und stehen nicht für zusätzliche Tipps, die man sich erkaufen kann, sondern ganz einfach für ein kleines Trinkgeld. Sollte euch Makenines gefallen, könnt ihr dem Entwickler 99 Cent, 2,99 Euro oder 9,99 Euro zukommen lassen. Alternativ könnt ihr die App auch komplett kostenlos nutzen, wirklich fair wäre das aber nicht – denn selbst Werbung konnten wir in Makenines nicht finden.

Neue Spielelemente machen Makenines immer spannender

Makenines bietet neben neun täglich neu generieren Leveln insgesamt 60 Level in drei verschwindenden Schwierigkeitsstufen, wobei man definitiv ganz vorne beginnen sollte. Das ist zwar zunächst nicht besonders anspruchsvoll, allerdings gibt es immer wieder neue Spielelemente, die in englischer Sprache erklärt werden. Startet man direkt im schweren Modus, wird man nur mäßig Spaß haben.

Die Regeln sind so schwer aber glücklicherweise nicht zu verstehen: Zahlen müssen auf einem Kachel-Feld so ineinander geschoben werden, dass eine neun entsteht. Die Schwierigkeit: Es können immer nur direkt benachbarte Felder kombiniert werden. Bei einer falschen Reihenfolge führt irgendwann kein Weg mehr daran vorbei, einige Züge rückgängig zu machen oder das Level komplett neu zu starten.

Nach und nach gibt es immer wieder neue Spielelemente, etwa gestapelte Zahlen oder Felder, die man bewegen kann. So wird Makenines nach und nach zu einem spannenden Puzzle-Spiel, von dem ihr im folgenden Trailer einen ersten Eindruck bekommt.

‎makenines
‎makenines
Entwickler: Force Of Habit
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Ist nix für mich. Zum einen, weil ich schon den ganzen Tag auf der Arbeit rechnen muss… Da will man das nicht auch noch spielen. Zum anderen, weil mir die Aufmachung nicht gefällt. Muss aber nichts heißen. Wird bestimmt einige geben, den das Spiel zusagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de