Memento: Erinnerungen jetzt mit anpassbaren Zeitvorgaben und Apple Watch-App

Entwickler Mark DiFranco hat einige Neuigkeiten in Memento integriert.

Memento ist nicht nur der Titel eines hervorragenden Films, sondern auch gleichermaßen einer iOS-App, die sich ebenfalls um das Thema Erinnerungen dreht. Memento (App Store-Link), ehemals auch als „Reminder“ bekannt, kann aktuell zum Preis von 3,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation zudem mindestens 38 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 11.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Anwendung bereits vorhanden.

Die Rezensenten im App Store sind bisher von Memento und dem sehr modern gehaltenen Interface dieser Drittanbieter-Erinnerungen-App begeistert. Momentan heimst Memento sehr gute 4,6 von 5 Sternen bei derzeit 37 Bewertungen ein. So heißt es auch vom Entwickler der Anwendung im App Store, „Memento ist eine moderne Annäherung an alltägliche Erinnerungen. Die Benutzeroberfläche ist so optimiert, dass sie fließend und einfach ist, so dass Sie einfach den Überblick behalten können, was wichtig ist. Sie können Listen erstellen, um Ihre Erinnerungen zu organisieren, und Zeit- oder Standortbenachrichtigungen hinzufügen, um sicherzustellen, dass Sie sie nicht vergessen. Memento hilft Ihnen dabei, den Überblick über Ihre Einkaufsliste bis hin zu Ihren Hausaufgaben zu behalten.“

Neben einem Today-Widget, einer Weiterleitungs-Option von Nachrichten per iMessage, einem optionalen Dark Mode, einem iCloud-Sync und einer Siri-Unterstützung ist Entwickler Mark DiFranco viel daran gelegen, die Funktionalität kontinuierlich zu verbessern. Dies ist nun mittels eines weiteren Updates geschehen, das Memento auf Version 3.0 anhebt.

Tastenkombinationen bei iPad mit externer Tastatur

Mit dieser Aktualisierung gibt es nun erstmals eine eigene Apple Watch-App, so dass sich die Erinnerungen nun auch bequem am Handgelenk verwalten lassen. Auch auf Nutzerwünsche ist der Macher der App eingegangen und hat die Möglichkeit geschaffen, anpassbare Zeitvorgaben für Erinnerungen einzubinden. Auf dem iPad kann man bei einer angeschlossenen Tastatur nun zudem mittels Tastenkombinationen arbeiten. In den Einstellungen lässt sich darüber hinaus in v3.0 festlegen, welcher Browser beim Öffnen von Links ausgewählt werden soll. 

Vom Dark Mode wurde oben bereits berichtet – dieser lässt sich in Kombination mit dem zunächst eingestellten hellen Layout nun besser nutzen, indem eine automatische Einstellung des Farbthemas je nach Tageszeit erfolgt. Beim Berühren einer Erinnerung werden nun außerdem alle Details angezeigt und Aktionen ausgeführt. Weiterhin gibt es einige Bugfixes für Fehler und Abstürze in der App, sowie eine neue persische Lokalisierung. Das Update für Memento kann ab sofort kostenlos aus dem App Store bezogen werden.

Memento - Erinnerungen
Memento - Erinnerungen
Entwickler: Mark DiFranco
Preis: 3,99 €

Kommentare 3 Antworten

  1. Immer wieder interessant, dass genau zu den News der Preis der App steigt…
    Und solche Kommentare immer wieder vom „Moderator“ ausgeblendet werden… vielleicht diesmal ja nicht?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de