Monument Valley: Puzzle-Klassiker zum ersten Mal seit 2016 reduziert

Jetzt für 1,09 Euro mitnehmen

Ihr möchtet eure Spiele-Sammlung auf dem iPhone und iPad vervollständigen? Dann hätten wir heute noch einen passenden Kandidaten für euch auf Lager: Das im Jahr 2015 veröffentlichte Monument Valley (App Store-Link) ist aktuell endlich wieder reduziert erhältlich und kostet nur 1,09 Euro. Die letzte Preisreduzierung liegt bereits drei Jahre zurück, vielleicht habt ihr mittlerweile ja sogar den zweiten Teil gespielt und Gefallen an der Spielidee gefunden.

Wirklich beschreiben lässt sich Monument Valley nicht: Am ehesten kann man es als eine Art surrealer Entdeckungsreise mit verschiedensten Puzzle-Elementen verstehen. Ihr beeinflusst während einer Reise unterschiedlichste Architekturen und Gebilde, die laut Entwickler von Palästen und Tempeln auf der ganzen Welt inspiriert worden sind. Das vorherrschende Ziel von Monument Valley ist es, die kleine Ida, eine stumme Prinzessin, durch die Umgebungen zu bewegen und sie zum Ziel des jeweiligen Levels zu navigieren.


Dritter Teil von Monument Valley bereits in Arbeit

Viel mehr gibt es über das Spiel des Jahres 2014 für iPhone und iPad eigentlich nicht mehr zu sagen. Monument Valley zählt neben Klassikern wie Doodle Jump, Angry Birds, Tiny Wings oder The Room zu den absoluten Legenden aus dem App Store.

Um für ein wenig Vorfreude zu sorgen, erinnern wir gerne an die Ankündigung der Entwickler aus diesem Sommer: Es ist bereits ein dritter Teil in Arbeit. Wann genau Monument Valley 3 im App Store erscheinen wird, ist aber noch völlig offen – hoffentlich ist es bereits in 2020 soweit.

‎Monument Valley
‎Monument Valley
Entwickler: ustwo games
Preis: 4,49 €+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich mag die beiden Teile!

    Kennt jemand von Euch ROTERRA? Gibt es auch 2 tolle Puzzle von. Checkt die mal aus! (Nein ich habe nichts mit dem Entwickler zu tun, bin aber süchtig nach den Puzzles)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de