Neuerscheinung Gabi: Das schöne Facebook

Facebook-Nutzer aufgepasst: Das soziale Netzwerk gibt es jetzt auch in einer besonders schönen Version für das iPhone.

Wie wird Facebook auf dem iPhone zur Augenweide? Die Lösung heißt Gabi (App Store-Link). Das ist zwar ein recht ungewöhnlicher Name für eine App, die 79 Cent günstige Neuerscheinung hat es dafür aber auch in sich. Auch wenn sie nur in englischer Sprache verfügbar ist, lohnt sich ein Blick.

Gabi verfolgt ein einfaches Prinzip: Es zeigt euch zuerst die Beiträge, Fotos und Videos, die besonders häufig markiert oder kommentiert wurden. Was genau angezeigt werden soll, könnt ihr dabei selbst entscheiden. Praktisch: Tippt man auf den neuesten Beitrag einer Kategorie, kann man direkt danach per Fingerwisch durch alle anderen passenden Einträge scrollen.

Während sich im ersten Abschnitt der App alles um Beiträge und Interaktionen anderer Nutzer dreht, könnt ihr im zweiten Bereich eure eigenen Updates im Auge behalten – welches Bild gefällt den Freunden, welche Beiträge wurden markiert?

Sehr speziell wird es im dritten Bereich der App. Auch hier können über das „+“-Icon einige interessante Sachen zur Auswahl hinzugefügt werden, etwa die Freunde mit den meisten Freunden, Gruppen oder sogar Singles (männlich oder weiblich).

Bis auf die fehlende deutsche Lokalisierung (die allerdings kaum als störend empfingen werden kann) und ein kleine Vorschaubilder, die teilweise etwas verpixelt dargestellt werden, macht Gabi einen wirklich tollen Job und ist eine nette Ergänzung zur Facebook-App.

Kommentare 7 Antworten

    1. Lieber mrcplay3 – die App posted nur wenn du sie darum bitten solltest, um Inhalte, die du in der App entdeckt hast zu teilen. Auch kreiieren wir für dich Top Listen wie „Best Photographers today“ die du auf Facebook sharen kannst.

  1. Ist es als Ersatz für die Facebook-App geeignet?
    Ich selbst nutze von Facebook fast nur die Nachrichten, die man von anderen Usern bekommt und schon da ist die normal Facebook-App eine Katastrophe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de