Nicht überraschend: Icon in iOS zeigt iPad Pro ohne Home-Button

Die offizielle Vorstellung erfolgt am Dienstag.

ipadpro2018

Morgen findet dann die letzte Keynote in diesem Jahr statt. In New York wird sich Apple auf das iPad und den Mac konzentrieren. Nun gibt es einen Tag vorab noch einmal neue Informationen. In der fünften Beta-Version von iOS 12 wurde damals schon ein kleines Icon gefunden, das für den Einsatz im Widget zum Einsatz kommen wird. Jetzt hat 9to5Mac ein weiteres Icon im Code von iOS 12 ausfindig gemacht, dass das iPad Redesign bestätigt.

Das neue Icon zeigt das iPad Pro mit einem vollflächigen Display und abgerundeten Kanten, verzichtet auf einen Home-Button und kommt ohne eine Notch daher. Da der Rahmen etwas größer als beim iPhone aussieht, werden sich die Sensoren wohl im oberen Bereich befinden, ohne eine durch das Display verlaufende Kerbe.

iPad Keynote findet am 30. Oktober statt

Während bei den neuen iPhones der Standby-Button auf die rechte Seite gewandert ist, zeigt das Icon ganz klar, dass der Standby-Knopf beim neuen iPad an Ort und Stelle bleibt – nämlich ganz oben.

Ein Icon aus iOS ist sicherlich ein guter Indikator für das Redesign, wirklich überraschend ist dieses aber nicht. Natürlich kann sich auch einiges ändern, morgen auf der Keynote werden wir dann alle Details erfahren.

Die Frage an euch: Wartet ihr sehnsüchtig auf dein neues iPad Pro?

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich bin gespannt, hätte mir aber mehr versprochen. Der Rahmen sieht ja sogar wieder breiter aus als beim 10,5″ iPad Pro. Eher so breit, wie er beim 9,7″ ist. Ich hätte gedacht, dass die den Rahmen noch für dünner machen. So gewinnt man eigentlich nur oben und unten nen ganz kleines bisschen mehr Screen. Ich bin gespannt ob es jetzt auch ein OLED wird, oder ob es bei LCD bleibt. Wenn es nen LCD wird, sehe ich zumindest keinen Grund mein iPad Pro zu ersetzen ?

    1. Da sollte man erst einmal abwarten da ja auch ein neuer Pencil vorgestellt werden soll. So oder so werde ich mein iPad Air 2 danach durch ein eines pro ersetzen, die Frage bleibt dann nur ob es ein günstiges neues wird oder das neue mit Face ID?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de