NYNE TT und Cruiser: US-Hersteller bringt Bluetooth-Lautsprecher auch nach Deutschland

Die Marke NYNE sagt euch nichts? Das ist nicht verwerflich, denn bis vor kurzem konnte man die Produkte, wie den NYNE TT oder den NYNE Cruiser, noch nicht in Deutschland erwerben.

NYNE Cruiser 2 NYNE Cruiser 1 NYNE Cruiser 3 NYNE Cruiser 4

Seit Ende Mai ist der US-amerikanische Hersteller von Lifestyle-Audioprodukten erstmalig auch mit einer Serie von Bluetooth-Lautsprechern für mobilen Musikgenuss am deutschen, österreichischen und Schweizer Markt vertreten. Wir konnten uns bereits vorab ein Bild von den neuen NYNE-Produkten machen und haben seit einigen Wochen zwei der insgesamt fünf verschiedenen Modelle zum Test vorliegen: Den NYNE TT und den NYNE Cruiser. Beide wollen wir euch in aller Kürze vorstellen.

Zu einem der portableren und zugleich innovativeren Produkte des NYNE-Portfolios gehört der NYNE Cruiser aus der sogenannten „C-Series“, laut Angaben des Herstellers über eine acht- bis zehnstündige Akkulaufzeit kommt und im Inneren einen 10W-Lautsprecher verbaut hat. Bluetooth 4.0 und NFC sorgen für die notwendige Kompatibilität, zudem gibt es die Möglichkeit, über den Lautsprecher freihändig Telefongespräche zu führen und über einen integrierten 2.200 mAh-Akku zeitgleich das iPhone über einen USB-Port aufzuladen.

Erhältlich ist der NYNE Cruiser in insgesamt vier Farbvarianten für jeden Geschmack: Weiß/Grau, Schwarz/Blau, Schwarz/Silber und Grau/Grün. Je nach Farbe wird aktuell für den NYNE Cruiser bei Amazon zwischen 75,65 Euro und 111,90 Euro fällig. Eine Special Edition „Royal Series“ mit goldfarbenen Akzenten ist bei Amazon ebenfalls im Angebot.

  • NYNE Cruiser in verschiedenen Farben ab 75,65 Euro (Amazon-Link)

Ein besonderer Clou des NYNE Cruiser – daher auch der sportliche Name des 14,5 x 7 cm großen Bluetooth-Lautsprechers – ist jedoch eine im Lieferumfang enthaltene Fahrradhalterung über zwei Lenkerklemmen. Diese können ganz einfach an nahezu jedem Fahrrandlenker oder auch an einem Kinderwagen oder Buggy befestigt und der NYNE Cruiser über Schnappverschlüsse hineingeschoben werden. Bei einer kleinen Testtour mit meinem Mountain Bike über holprige Waldwege blieb der NYNE Cruiser fest in seiner Verankerung.

Anders sieht es mit der Soundqualität des Bluetooth-Lautsprechers aus: Hier gibt es im Preisvergleich klanglich deutlich bessere und lautere Modelle am Markt. Unser Testexemplar in Grau/Grün wies gerade bei bassstarken Tracks, wie etwa bei Deep House oder Reggae, viel zu wenig Volumen auf und fing bei höherer Lautstärke gar an zu scheppern oder brummen. Im Kontrast dazu wirken die Höhen, gerade in Genres wie Jazz oder im Singer-Songwriter-Bereich, zu überakzentuiert – ein Klang „wie aus einer Dose“ machte sich unangenehm bemerkbar. Lediglich bei geringer Lautstärke, beispielsweise, um im Hintergrund leise Webradio beim Arbeiten zu hören, war der NYNE Cruiser ein guter Begleiter. Bei einem Preis von durchschnittlich 90 Euro sollte man aber doch etwas mehr erwarten können – der Jabra Solemate (Amazon-Link) oder die Jambox Mini von Jawbone (Amazon-Link) sind in diesem Bereich bessere Alternativen.

NYNE TT: Ausgewogener, kraftvoller Klang und gute Verarbeitung

NYNE TT 1 NYNE TT 2 NYNE TT 3 NYNE TT 4

Unser zweites Testobjekt, der NYNE TT, der ebenfalls aus der C-Series des Herstellers stammt, setzt hingegen an einer ganz anderen Stelle an: Maximale Mobilität bei bester Soundqualität. Mit Maßen von 26 x 14,5 x 5 cm und einem Gewicht von etwa 910 Gramm ist der Lautsprecher zwar deutlich massiver als der NYNE Cruiser, bietet aber dank seiner schmalen Ausmaße und einem einklappbaren Ständer zum Aufstellen eine gute Möglichkeit, auch auf Reisen im Koffer Platz zu finden. Erhältlich ist der NYNE TT aktuell in zwei Farbvarianten, in Schwarz/Rot und Weiß/Grau, für jeweils 169,00 Euro samt Prime-Option bei Amazon.

  • NYNE TT in zwei Farben für 169,00 Euro (Amazon-Link)

Neben Bluetooth 4.0 und NFC zum Verbinden mit einem Smartphone oder Tablet kommt im NYNE TT ein 16W-Lautsprecher sowie ein passiver Radiator, die für einen vollen Klang sorgen sollen. Der interne Akku erlaubt eine Nutzungsdauer von etwa acht bis zehn Stunden, danach muss der NYNE TT über den AC-Adapter und einem der vier mitgelieferten Steckdosen-Stecker aufgeladen werden. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein 3,5mm-Klinkenkabel für den Aux-In-Port sowie ein Neopren-Sleeve inklusive Schultergurt zum bequemen Transport des Bluetooth-Lautsprechers. Wer möchte, kann über einen 1A-USB-Port und den integrierten 2.200 mAh-Akku das iPhone während der Wiedergabe aufladen.

Klanglich spielt der NYNE TT in einer weitaus höheren Liga als der kleine Bruder, der NYNE Cruiser. Dies war aufgrund des 16W-Lautsprecher und passiven Radiators sicher zu erwarten, stellt aber im direkten Vergleich einen Unterschied wie Tag und Nacht dar. Ein sattes, ausgeglichenes Klangbild sorgt auch bei höheren Lautstärken für Spaß auf der ganzen Linie. Auch anspruchsvollere Genres wie Jazz, Blues oder Klassik hinterließen keinen faden Beigeschmack, sondern waren erfreulich angenehm im Ohr zu hören. Eine leichte Basstendenz zog sich allerdings durch alle musikalischen Kostproben, den wir dem NYNE TT vorgelegt haben.

Kleines Fazit für den NYNE TT und NYNE Cruiser

Wie auch beim kleinen Cruiser sind mit dem größeren Modell ebenfalls Telefongespräche über ein eingebautes Mikrofon und einen Rufannahme-Button auf der Oberseite des Lautsprechers möglich, auch die Musik kann über gummierte Tasten unabhängig vom verbundenen Gerät gesteuert, d.h. lauter und leiser sowie vor- und zurückgespult werden.

Will man ein abschließendes Fazit für die beiden Neuankömmlinge von NYNE abgeben, so lässt sich sicherlich als ein großer Pluspunkt das unaufgeregte, aber hochwertig wirkende Design und die wirklich gute Materialqualität der Lautsprecher festhalten. Sowohl der NYNE TT als auch der NYNE Cruiser verfügen über eine leicht gummierte Oberfläche und sind daher besonders griffig. Kleine Design-Details wie das im Betrieb aufleuchtende NYNE-Logo auf der Oberseite des TT-Speakers sorgen für ein abgerundetes, hochklassiges Gesamtbild. Luft nach oben ist allerdings noch beim Klang gegeben, insbesondere beim kleineren Modell, dem NYNE Cruiser. Bedenkt man, dass man für etwa 90 Euro bzw. 170 Euro schon länger am Markt etablierte und sich in zahlreichen Tests bewiesene Modelle bekommt, darunter auch den beliebten BOSE Soundlink Mini (Amazon-Link) oder den UE Boom (Amazon-Link), werden die Produkte von NYNE sicher in Zukunft vor allem über ihr Design und die gute Materialqualität auf Kundenfang gehen und sich vom Markt absetzen. Alle Modelle des Herstellers gibt es auf der Website von NYNE zu besichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de