Onavo speichert Datenverbrauch einzelner Apps

Ende April hat es die App Onavo (App Store-Link) in den App Store geschafft und zeichnet die Datennutzung einzelner Apps auf.

Bevor es allerdings los geht, muss auf dem iPhone oder iPad ein Profil installiert werden, was direkt in der App verlinkt ist, damit überhaupt Daten gezählt werden.


Ist die App einmal installiert und aktiviert, kann sie wieder geschlossen werden, da sie weiterhin im Hintergrund arbeitet. In etwa alle fünf Minuten zeichnet die App den Verbrauch der offenen Apps auf, und speichert diese ab. Das ganze funktioniert über eine „Cloud-basierte-Technologie“ über die „Magical Shrinking Machine“.

Onavo ist eine Gratis-App und zeichnet für einen kompletten Monat den Datenverbrauch auf. Unter Report gibt es dann eine detaillierte Auflistung der Ergebnisse mit einer bildlichen Darstellung.

Onavo ist kompatiblem mit dem iPhone 3GS oder neuer mit installiertem iOS 4.0 und höher. Derzeit zeichnet Onavo nur Download-Volumen und keine Streaming-Dienste wie VoIP, Youtube oder Skype auf. Für einen ungefähren Eindruck des Datenverbrauchs sollte sich es aber auf jeden Fall eignen…

Anzeige

Kommentare 35 Antworten

    1. Nein, das leider nicht. Es gibt eine App. namens „Speicherplatz“, die noch den verfügbaren Speicherplatz anzeigt, und wieviel deine Musik, deine Apps usw. verbraucht. Einzelne Apps werden aber nicht angezeigt.

  1. Bin der einzige bei dem der Artikel unvollständig ist? Sieht ja aus als hätte wer zu früh den Push-Button gedrück 😉

    1. Bei mir steht folgendes am Ende des Artikels:
      „Für einen ungefähren Eindruck des Datenverbrauchs sollte sich es aber auf jeden Fall eignen…“

      Ist als Schlusssatz in Ordnung und wurde von mir auch so verstanden. Oder endet der Text bei dir wo anders?

      1. Endet bei mir auch so, aber nachdurchsicht der Rezessionen dachte ich das im Artikel nicht wirklich darauf eingegangen wurde das die App. Ja das einsparen des Datenvolumes als Zweck hat.

        Aber gut dann hab nur ich das falsch verstanden das offene Ende 😉

    1. Sehe ich auch so die App komprimiert die Netzwerkdaten und listet hierzu das gesparte Volumen in MB damitan sehen kann wieviel man gespart hat. Irgendwie ist euer Artikel nicht eindeutig bzw. Habt ihr die App nicht richtig verstand oder über eine andere Berichten wollen?

  2. Interessant währe , ob das app nach einer deinstalation die einstellungen vom iPhone wiederherstellt die geändert wurden.

    1. Nein, die Internet-Daten für 3G (APN, User., PW) müssen neu eingegeben werden. Ich hatte die App bereits installiert und dann wegen Verbindiungsproblemen wieder deinstalliert.

  3. Der Upload zählt ja mit dazu, wenn man nur ein bestimmtes Datenvolumen hat.
    Warum werden die Daten in irgendeiner Cloud gespeichert? Hmm alle 5 min werden dann Daten an die Cloud geschickt? Na toll das vergrößert doch den Datenverbrauch! 🙁 Ich installer es erstmal nicht.

  4. Hab mir die App gerade mal im Store angesehen, glaube damit soll man seinen Datenverbrauch verkleinern, glaube die Daten werden dazu erst von einem Server komprimiert, und dann erst an das iDevice geschickt. Na ja, wie siehts da mit Datenschutz aus?

  5. D/loadMeter ist besser! Erstens Deutsch und Kostenlos mit guter Trennung zw. Wifi und G3….. Man kann mehrere Zähler einrichten.

    1. Ja einfach in die Einstellungen Allg. / Benutzung gehen ganz unten steht dann der Verbrauch deiner Mobilen Netzwerkdaten. Nicht vergessen jeden Monat zurücksetzten. Aber seht genau ist das nicht wurde diesen Monat bei 280MB laut iPhone von O2 gekappt, angelich laut O2 Hotline kann das iPhone die Daten die beim Verbindungsaufbau entstehen nicht genau mitzählen wodurch eine Diskrepanz entstehen kann.

  6. Eine App., die in den Einstellungen meines iPhone rumstellt kommt mir nicht noch mal drauf. Hatte schon andere, die z.B. nur die Felder bei den Kontakten ergänzt haben und beim nächsten Backup gab’s einen Crash! Alles weg!
    Natürlich verstellt diese App. „nur“ die APN, aber das find ich schon suspekt genug.

        1. „Hat sich erledigt“…. und was ist die Antwort auf deine Frage??
          Würde mich nämlich auch interessieren!! 🙂

          1. Data Control App zeigt auch bei WLAN an wieviel Datenvolumen verbraucht wurde und ist zurzeit kostenlos.

  7. Alternativ tut das auch einfach ein Browser mit den man auf seinen Router zugreift. Einige Router zeigen das Datenvolumen an ( hab ne Fritz Box bei der geht das unter dem punkt online Zähler auf der Adresse Fritz.Box). Gilt natürlich jetzt nur für die iPod Touch Nutzer und es wird auch nicht nur das Volumen der / des iDevices angezeigt sondern von allen Teilnehmern des Anschlusses

    1. Als ob jemanden mit einer DSL-Homeflat der Datenverbrauch interessieren würde…

      Zur App: Diese App dient NICHT dazu, den Datenverbrauch zu ermitteln, wie das schon einige Vorredner erkannt haben. Es wird vielmehr der eigene Datenverkehr über einen anderen APN umgeleitet. Davon mal abgesehen, dass ich mich nicht unbedingt wohlfühlen würde, wenn mein gesamter 3G-Traffic irgendwo in der Welt über einen unbekannten Server geroutet wird, ist die App an sich sinnlos, da fast alle Anbieter in D die Daten über ihre APNs eh schon komprimieren können. Bei Vodafone z.B. kann man das sogar komfortabel unter performance.vodafone.de steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de