fraenk: Telekom-Mobilfunktarif verzichtet ab sofort auf Datenabschaltung Nach Verbrauch der 4 GB weitersurfen

Nach Verbrauch der 4 GB weitersurfen

Seit einigen Monaten ist der günstige Mobilfunktarif fraenk, der eine Marke der Telekom-Tochter Congstar ist und dementsprechend im Telekom-Mobilfunknetz funkt, auf dem deutschen Markt erhältlich. Für einen monatlichen Preis von glatten 10 Euro bekommt man hier eine monatlich kündbare Telefonie- und SMS-Flat sowie 4 GB an LTE 25-Datenvolumen. Auch EU-Roaming ist im fraenk-Tarif inbegriffen.

Weiterlesen


Analyse von Verivox: Handy-Datentarife sind achtmal so groß wie der übliche Verbrauch Angebot und Nachfrage klaffen zunehmend auseinander

Angebot und Nachfrage klaffen zunehmend auseinander

Wusstet ihr, dass ein durchschnittlicher Smartphone-Nutzer im Monat etwa 3 GB an Datenvolumen benötigt? Zu dieser Erkenntnis kommt eine Auswertung der Tarifexperten von Verivox, einem Vergleichsportal im Internet. „Telekom, Vodafone und Telefonica packen in ihre Handytarife im Schnitt achtmal so viel Datenvolumen wie üblicherweise verbraucht wird“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Angebot und Nachfrage bei der mobilen Internetnutzung würden daher immer weiter auseinander klaffen.

Weiterlesen

O2: Free Unlimited-Tarife, 5G, Individualisierung und mehr Datenvolumen fürs Geld Endlos surfen ab 29,99 Euro im Monat

Endlos surfen ab 29,99 Euro im Monat

In einer umfangreichen Pressemitteilung macht der Netzbetreiber O2 aktuell auf das neue Mobilfunk-Portfolio aufmerksam, das ab dem 4. Februar 2020 in Aktion treten und den Kunden mehr Möglichkeiten der Anpassung an die eigenen Bedürfnisse bieten soll. Unter anderem gibt es im Angebot von O2 Free (Unlimited) nun drei neue Tarife, die sich durch ihre Surfgeschwindigkeit unterscheiden.

Weiterlesen


Vodafone DayBoost: Mobilfunkprovider verschenkt 6x 100 GB Datenvolumen an seine Kunden Aktion ist jetzt gestartet

Aktion ist jetzt gestartet

Update am 19. Februar: Die Aktion ist jetzt gestartet und kann über die MeinVodafone-App in Anspruch genommen werden. Wichtig zu wissen: Es funktioniert, ähnlich wie bei anderen Anbietern, nur mit aktiver Werbeeinwilligung.

Mobiles Datenvolumen ist in Deutschland noch immer ein Grund für lange Diskussionen: Während der ein oder andere mit einem kleinen Tarif und 500 MB im Monat hervorragend auskommt, benötigen andere Smartphone- und Tablet-User gerne einmal das zehnfache oder noch mehr. Die Preise für Datenvolumen-Tarife liegen dabei bei uns immer noch an der oberen Schmerzgrenze – vor allem, wenn man das Inklusivvolumen von Tarifen in anderen europäischen Ländern betrachtet.

Weiterlesen

Prepaid-Tarif: Vodafone und Telekom verschenken einmalig bis zu 15 GB Datenvolumen

Ihr wollt euch an keinen Vertrag binden? Dann werft einen Blick auf die Prepaid-Tarife von Telekom und Vodafone.

Der klassische Prepaid-Tarif, so wie ich ihn noch von früher kenne, stirbt aus. Karte kaufen, 15 Euro aufladen und je nach Verbrauch bezahlen. Die Prepaid-Tarife von der Telekom und Vodafone laden sich jedoch automatisch alle vier Wochen auf, sind aber monatlich kündbar. Jetzt locken beide Anbieter mit zusätzlichem Datenvolumen.

Weiterlesen

DataMan Pro: Empfehlenswerter Datenvolumen-Tracker zum Black Friday mit 50% Rabatt

Auch wenn der Mobilfunk-Markt mit immer größeren Datenvolumen-Tarifen aufwartet, ist es nie schlecht, seinen Verbrauch im Auge zu behalten. Hier kommt DataMan Pro ins Spiel.

DataMan Pro (App Store-Link) lässt sich sonst zum Preis von 5,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen – gegenwärtig wird die App für das iPhone mit einem 50-prozentigen Black Friday-Rabatt für 2,99 Euro angeboten. Die Anwendung erfordert zur Installation mindestens iOS 10.0 oder neuer und benötigt kleine 3 MB eures Speicherplatzes. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden.

Weiterlesen


DataMan Enterprise: Datenvolumen-Tracker liefert jetzt auch Infos über Netzwerkverbindungen

Nicht selten kommt es vor, dass am Ende des Datenvolumens noch viel zu viel Monat übrig ist. Mit DataMan Enterprise kann man seinen Verbrauch im Blick behalten.

DataMan Enterprise (App Store-Link) ist eine iPhone-App, die sich zur Feier eines jüngst erfolgten Updates auf Version 5.0 aktuell mit einem 50-prozentigen Rabatt aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Statt sonst üblicher 9,99 Euro wird demnach derzeit nur 4,99 Euro fällig. Die Anwendung lässt sich in englischer Sprache nutzen, erfordert iOS 9.3 auf dem Smartphone sowie weniger als 1 MB an freiem Speicherplatz.

Weiterlesen

Kleines Geschenk: Vodafone verteilt monatlich 100 MB an alle Kunden

Auch wenn 100 MB wirklich nicht viel sind: Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul. Vodafone hat eine neue Aktion im eigenen Netz gestartet.

Update am 30. März: Ab sofort können sich auch Prepaid-Kunden über die CallYa-App (App Store-Link) 100 kostenlose MB für das monatliche Datenvolumen sichern. Dass die CallYa-Tarife durchaus sehr attraktiv sind, haben wir in diesem Artikel für euch festgehalten.

Das heute veröffentlichte Update der Universal-App MeinVodafone (App Store-Link) solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Immerhin gibt es für alle Vertragskunden des Düsseldorfer Mobilfunkunternehmens ein kleines Geschenk, das man jeden Monat aufs neue freischalten kann: 100 MB Datenvolumen in maximaler LTE-Geschwindigkeit.

Weiterlesen

Onavo speichert Datenverbrauch einzelner Apps

Ende April hat es die App Onavo (App Store-Link) in den App Store geschafft und zeichnet die Datennutzung einzelner Apps auf.

Bevor es allerdings los geht, muss auf dem iPhone oder iPad ein Profil installiert werden, was direkt in der App verlinkt ist, damit überhaupt Daten gezählt werden.

Ist die App einmal installiert und aktiviert, kann sie wieder geschlossen werden, da sie weiterhin im Hintergrund arbeitet. In etwa alle fünf Minuten zeichnet die App den Verbrauch der offenen Apps auf, und speichert diese ab. Das ganze funktioniert über eine „Cloud-basierte-Technologie“ über die „Magical Shrinking Machine“.

Onavo ist eine Gratis-App und zeichnet für einen kompletten Monat den Datenverbrauch auf. Unter Report gibt es dann eine detaillierte Auflistung der Ergebnisse mit einer bildlichen Darstellung.

Onavo ist kompatiblem mit dem iPhone 3GS oder neuer mit installiertem iOS 4.0 und höher. Derzeit zeichnet Onavo nur Download-Volumen und keine Streaming-Dienste wie VoIP, Youtube oder Skype auf. Für einen ungefähren Eindruck des Datenverbrauchs sollte sich es aber auf jeden Fall eignen…

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de