One Way – The Elevator: Tolles Indie-Abenteuer für einmalige 2,29 Euro

Von den chinesischen Entwicklern von Cotton Game

Während die großen Spiele-Konzerne und -Publisher sich primär auf lieblose Franchises mit zahlreichen In-App-Käufen und Abonnements konzentrieren, arbeiten kleine Indie-Entwicklerstudios auf der ganzen Welt an tollen, mit Herzblut kreierten Game-Projekten, die begeistern können. Ein Beispiel ist das neue Abenteuer One Way – The Elevator (App Store-Link), das sich zum kleinen Preis von nur 2,29 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen lässt.

One Way – The Elevator setzt auf ein Premium-Konzept und verzichtet nach dem Kauf auf weitere In-App-Käufe, Werbung oder Abonnements. Ein lobenswerter Schritt, gerade für ein kleines Studio wie Cotton Game aus China, das aus lediglich fünf Personen besteht. Der Download des iOS-Spiels ist 1,6 GB groß und fordert zudem iOS 9.0 oder neuer auf dem iPhone oder iPad ein. Eine deutsche Lokalisierung besteht für One Way – The Elevator entgegen der App Store-Beschreibung auch bereits. Apple hat in dieser Woche ebenfalls Gefallen an One Way – The Elevator gefunden: Derzeit wird das Puzzle-Abenteuer in der Liste „Unsere neuen Lieblingsspiele“ im deutschen App Store gelistet.


„One Way – The Elevator ist ein kreatives Point-and-Click-Puzzlespiel, bei dem der Spieler in jeder Szene eine blaue Kugel finden muss, um den Aufzug anzutreiben und weiter nach oben zu fahren. Um die Rätsel zu lösen, muss man die Umgebung sorgfältig beobachten und entsprechende Entscheidungen treffen. Jedes Stockwerk beherbergt eine ganz andere Welt. Die Figuren werden durch den einzigartigen handgezeichneten Stil zum Leben erweckt. Und alles, was man sieht, ist nur die Spitze eines Eisbergs. Weitere Geheimnisse und Herausforderungen warten auf deine Ankunft.“

Die handgezeichneten Grafiken von One Way – The Elevator sind wirklich herausragend und liebevoll in einem Comic-Stil gestaltet. Dazu sorgt eine natürliche Soundkulisse für ein tolles Gameplay. Man merkt sofort: Hier hat sich ein Team wirklich Mühe gegeben, für ein hochwertiges Spielerlebnis zu sorgen. Auf eine Hilfefunktion muss man allerdings verzichten – hier hat der Spieler seine grauen Zellen allesamt selbst anzustrengen, um Fortschritte zu machen. Wie viel Arbeit und Leidenschaft in einem solchen Projekt steckt, zeigt euch abschließend neben dem Game-Trailer auch ein Behind the Scenes-Video von Cotton Game, das wir ebenfalls unter diesem Artikel eingebunden haben.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de