Pavo: Moderne iPhone-App für Mediatheken und Live TV ist kostenlos & werbefrei

Die Mediatheken und Live-Streams der öffentlich-rechtlichen TV-Sender in einer App vereint? Genau das bietet Pavo für das iPhone.

Pavo App

Im App Store tummeln sich zahlreiche Apps, mit denen man auf die Inhalte der öffentlich-rechtlichen TV-Sender zugreifen kann. Neben Drittanbieter-Applikationen, die oft eine Registrierung, Werbung oder kostenpflichtige Optionen beinhalten, bieten die meisten Sender eine eigene App an. Für jeden Sender eine einzelne Anwendung zu nutzen, ist allerdings mehr als umständlich. Mit der kostenlos verfügbaren iPhone-App Pavo (App Store-Link) findet man alle Inhalte an einem Ort. Im App Store gibt es von über 40 Nutzern im Schnitt volle fünf Sterne, auch wir haben bereits einen Blick auf die hübsche Applikation geworfen.

„Mit der pavo Mediathek kannst du kostenlos die Mediatheken aller öffentlich-rechtlichen Sender durchstöbern und Sendungen schauen. Dafür ist keine Registrierung nötig. Und Werbung zeigen wir dir auch nicht“, schreibt der Entwickler Martin Reichl aus Erfurt. Aus unserer Sicht eine sehr nutzerfreundliche Entscheidung, die man bei Gefallen mit In-App-Käufen für einen kleinen, großen oder riesigen Kaffee im Wert von 99 Cent bis 3,99 Euro freiwillig per In-App-Kauf unterstützen kann. Dieses Konzept gefällt uns ausgesprochen gut und es wäre wünschenswert, wenn die Rechnung für den Entwickler am Ende aufgeht.

Pavo enthält insgesamt 21 verschiedene Sender

Qualitativ kann sich Pavo jedenfalls absolut sehen lassen. Im Mittelpunkt der App stehen insgesamt 21 öffentlich-rechtliche Sender, neben ARD und ZDF sind das beispielsweise WDR, Arte, KiKa oder der Bayrische Rundfunk. Über das jeweilige Senderlogo lässt sich die entsprechende Mediathek öffnen, wo man die einzelne Sendungen und Ausstrahlungen findet und wiedergeben kann. Zudem findet man auf der Sender-Seite ganz oben einen Live-Stream, den man auf dem iPhone 6s dank 3D Touch noch schneller aufrufen kann: Einfach in der Übersicht feste auf ein Senderlogo tippen und schon öffnet sich eine kleine Vorschau. Das macht beinahe noch mehr Spaß als das altbekannte Zappen. Etwas schade: Die alphabetisch sortierte Übersicht lässt sich anscheinend nicht anpassen.

Zusätzlich zu den Mediatheken bietet Pavo einige interessante Zusatz-Funktionen, wie beispielsweise eine senderübergreifende Suche. Hier gibt man einfach den gewünschten Suchbegriff ein und bekommt sofort die passenden Ergebnisse angezeigt. Das Suchwort „Ski“ liefert beispielsweise die Aufzeichnungen vom Skifliegen in Planica oder dem Ski Alpin Herren-Slalom vom Wochenende. Tatort-Fans finden über die Suche ebenfalls viele einzelne Episoden, die sich mit Pavo sogar schon vor den Abendstunden abrufen lassen – oftmals gibt es in den offiziellen Mediatheken ja Restriktionen.

Pavo

Neben einer Favoriten-Funktion für einzelne Ausstrahlungen bietet Pavo einen Entdecken-Bereich. Hier findet man spannende Empfehlungen aller Sender in einer tollen Übersicht, wenn man mal gerade überhaupt nicht weiß, was man mit seiner Zeit anfangen soll.

Die erst vor wenigen Wochen veröffentlichte Applikation Pavo hat eigentlich nur ein Manko: Sie ist noch nicht für alle Apple-Geräte verfügbar. Uns gefällt die App so gut, dass wir sie auch gerne auf dem iPad, auf dem Apple TV und am besten auch auf dem Mac nutzen würden. Klar ist aber auch: Für den Entwickler bedeuten die Portierungen auf die anderen Systeme einen Aufwand, der irgendwie finanziert werden muss. Ansonsten macht die App bereits einen richtig guten Eindruck, denn sogar ein Nachtmodus sowie Ablauf-Erinnerungen für gespeicherte Sendungen sind bereits mit an Bord.

Pavo
  • 9/10
    Bedienung - 9/10
  • 10/10
    Design - 10/10
  • 8/10
    Funktionalität - 8/10
  • 10/10
    Preis/Leistung - 10/10
9.3/10

Fazit

Pavo darf auf keinem iPhone fehlen. Zu schade, dass sich die privaten Sender gegen solche tollen und kostenlosen Apps entscheiden. Hoffentlich kommt Pavo bald auch auf die anderen Apple-Geräte wie beispielsweise das iPad.

Download im App Store

Sending
User Review
0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Kommentare 24 Antworten

  1. Habe die App probeweise installiert, finde sie bislang aber nur wenig brauchbar. Wenn ich Mediatheken der ÖR-Sender benutze, suche ich üblicherweise tages- und uhrzeitbasiert – das scheint hier aber überhaupt nicht zu funktionieren? Ich habe ein paar Sender (z.B. ARTE oder NDR) angetippt, aber überall kommen nur (für mich nutzlose) Kategorien, nirgends eine Suche a la „Sendung verpasst“?

    1. Die große Lupe unten siehst du aber schon, oder? Da kannst du den Titel der verpassten Sendung eintragen, dann wird über alle Sender hinweg gesucht. Wo und wann die Sendung gelaufen ist, dürfte ja egal sein, Hauptsache du kannst sie dir ansehen! Liebe Grüße

      1. Ja, die Lupe sehe ich. Hilft mir aber trotzdem nicht weiter. Bei manchen Sendern (z.B. ZDFinfo) kommen oftmals thematisch zusammenhängende Sendungen en bloc. D.h. man kennt da beim Stöbern den Tag und den Bereich der Uhrzeit, aber nicht unbedingt den Namen der Sendung -> die Freitextsuche führt daher nicht zum Ziel.

  2. Gibt es eine App, in der man die Inhalte der Mediatheken zum Offline-Schauen herunterladen kann? Es gab so eine mal für den Mac, die aber leider irgendwann nicht mehr unterstützt wurde.

        1. Da das Runterladen von Streamingseiten wie YouTube und auch der Mediatheken eigentlich illegal ist, werden solche Apps mittlerweile nicht mehr in den AppStore gelassen, bzw. bestehende Apps mussten die Offline-Funktion streichen. Nur die Apps der Anbieter selbst dürfen eine Speicherung implementieren.

  3. Werd ich mal testen. Kann man ja nix falsch machen. Und wenn die App überzeugt, bin ich gerne bereit auf nen Grande Latte zu verzichten und unterstütze dafür die Entwickler. Tolles Konzept. Sollten sich andere daran orientieren. Daumen ?

      1. Ist das gespendete Geld zweckgebunden und mache ich mich mitschuldig, wenn der Programmierer durch meine Spende auf Grund des vielen Koffeins einen Herzinfarkt bekommt? ☕️

  4. Die öffentlich-rechtlichen Sendernediatheken lassen sich ja seit langem via Mediathek View durchforsten/runterladen. Toll wäre es wenn jemand auch mal die Mediathekangebote der Privaten bündeln könnte!

  5. Danke für den Tip. Ich sehe mir die App gerne mal an. Eine iPad Version wäre noch genial aber vielleicht läuft ja auch die iPhone Version.

    1. Aha, vergrößerte Darstellung ist Hochformat natürlich möglich. Die Wiedergabe ist nicht ganz bildschirmfüllend aber brauchbar. 🙂

  6. Ich bezahle bereits für diese Dienste gegen meinen Willen.

    Der Entwickler mag vllt eine gute App programmiert haben, aber letztendlich ist seine Einnahmequelle die ÖR Medien. Diese werden durch einen Pflichtvertrag subventioniert.

  7. Kann man die App auch im Ausland benutzen? Ich befürchte die Sender sind nur in Deutschland verfügbar… Würde mich auch nicht wundern… Kann das jemand bestätigen. Habe leider nur einen italienische Appleaccount wo die App nicht zur verfügung steht… danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Copyright © 2019 appgefahren.de