PeakFinder: Die App der Berge wird jetzt ganz dunkel

Dark Mode und neue Filter-Option

Es ist eine App, die ziemlich ernüchternde Ergebnisse liefert, wenn ich sie hier bei uns im flachen Ruhrgebiet starte: PeakFinder (App Store-Link). Solltet ihr aber mal in der Nähe von echten Bergen sein, dann gehört diese App definitiv auf euer iPhone oder iPad. Wenn es Ende des Monats in den Sommerurlaub geht, packe ich PeakFinder auf jeden Fall mit ein.

Der Schweizer Entwickler Fabio Soldati hat nun ein weiteres Update für seine 4,99 Euro teure Universal-App veröffentlicht, das die folgenden Verbesserungen bietet:


  • Wenn du PeakFinder in der Nacht nutzen möchtest, kannst du das Erscheinungsbild über das PeakFinder Menu ‘Einstellungen’ auf ‘dunkel’ (Dark Mode) setzen.
  • Über die Schiebereglerfunktion (unten links) kannst du die Anzeige der Bergnamen nach deinen Markierungen filtern. Auf diese Weise kannst du dir alle deine Lieblingsberge anzeigen lassen.

Der Dark Mode orientiert sich entweder an den Einstellungen eures Geräts oder kann im Menü innerhalb der App auch manuell ein- und ausgeschaltet werden. So könnt ihr das Aussehen von PeakFinder frei gestalten.

Das erwartet euch in PeakFinder für iPhone und iPad

Aber was genau erwartet euch denn nun in der App? Anhand des aktuellen Aufenthaltsortes oder einer manuellen Ortsangabe generiert die App ein detailgetreues Panorama der Umgebung – mit einer einfachen schwarzen Linie auf weißem Grund. Alle Berge innerhalb von 300 Kilometern werden markiert und können in dem interaktiven Panorama entdeckt werden. Entweder wischt man mit dem Finger durch die Gegend oder aktiviert die Neigungssensoren und den Kompass des iPhone oder iPad.

Die AR-Funktion geht noch einen Schritt weiter und ersetzt den weißen Hintergrund durch das Kamerabild eures Geräts. Die einzelnen Gipfel werden dabei recht genau markiert, zusätzlich kann man die Grafiken mit dem Finger verschieben, um eine perfekte Ausrichtung zu erzielen.

‎PeakFinder
‎PeakFinder
Entwickler: PeakFinder GmbH
Preis: 4,99 €

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Sonne und Mond –
    Ein Highlight der App sind minutengenaue Sonnen und Mond Auf- und Untergangszeiten hinter den Bergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de