Philips Airfryer: Neues Modell mit zwei Körben im Anmarsch

Auch die App wurde runderneuert

Der neue Philips Dual Airfryer mit zwei Schubladen

Ich muss mir nächste Woche endlich mal Zeit nehmen um meine Erfahrungen mit dem Airfryer Rapid CombiAir XXL Connected mit euch zu teilen. Ein tolles und vor allem großes Gerät mit einem 8,3 Liter großen Korb und vielen spannenden Extras.

Die nächste spannende Neuerscheinung macht sich aber schon auf den Weg in den Handel: Der Philips Dual Airfryer 3000 Series. Und hier sehe ich tatsächlich noch ein bisschen mehr Potenzial, zumal diese „Heißluftfritteuse“ mit einem Preis von rund 230 Euro in einer ganz anderen Preisklasse unterwegs sein wird.


Wie der Name des Philips Dual Airfryer schon verrät, gibt es zwei getrennte Körbe. Das maximale Fassungsvermögen sinkt zwar auf 6 Liter im großen Korb, dafür bekommt man aber einen zweiten Korb mit 3 Litern Volumen. Das hat aus meiner Sicht zwei Vorteile: Zunächst einmal kann man verschiedene Lebensmittel getrennt voneinander gleichzeitig zubereiten. Und wenn man beispielsweise nur ein oder zwei Brötchen aufbacken möchte, kann man das in der kleinen Schublade machen und so Energie sparen.

Philips Dual Airfryer 3000 Series mit zwei Körben

Genau das ist übrigens ein Thema, warum ich den meinen Airfryer so mag: Es muss nicht vorgeheizt werden, trotzdem dauert der eigentliche Garvorgang im Airfryer weniger lang. Zusammen mit der kompakten Größe wird ordentlich Energie gespart. Laut Labormessungen von Philips kann rund 70 Prozent Strom im Vergleich zur Zubereitung im Backofen gespart werden.

AngebotBestseller Nr. 1
Philips Essential Airfryer XL - 6.2L, Fritteuse ohne Öl, Rapid Air...
Philips Essential Airfryer XL - 6.2L, Fritteuse ohne Öl, Rapid Air...
Warmhaltefunktion; Backen. Grillen. Braten. Oder Aufwärmen.; Touchscreen mit 7 Voreinstellungen
189,99 EUR 129,00 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 2
Philips Essential Airfryer Heissluftfriteuse - 4,1-Liter-Pfanne, Fritteuse Ohne Öl,...
Philips Essential Airfryer Heissluftfriteuse - 4,1-Liter-Pfanne, Fritteuse Ohne Öl,...
Gesund und lecker: Mit dem Philips Essential Airfryer erhalten Sie den Geschmack ohne Fett
119,99 EUR 74,52 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 3
Philips Airfryer 5000 Series, Größe L, 4,1 l (0,8 kg), 13-in-1-Kochfunktionen, Wifi...
Philips Airfryer 5000 Series, Größe L, 4,1 l (0,8 kg), 13-in-1-Kochfunktionen, Wifi...
Mühelose Reinigung: Airfryer mit spülmaschinenfesten abnehmbaren Teilen; Amazon Alexa kompatibel: Genießen Sie...
115,86 EUR 103,48 EUR Amazon Prime

NutriU heißt jetzt HomeID

Passend zum Airfryer gibt es auch eine App, wobei der neue Philips Dual Airfryer anscheinend nicht „connected“ ist. Rezepte kann man aber trotzdem in der App nachschlagen, es müssen dann nur Zeit und Temperatur über das Touch-Bedienfeld am Gerät eingestellt werden.

Die bisherige NutriU-App hat Philips mit einem Update durch HomeID ersetzt. Der Funktionsumfang bleibt identisch, in Zukunft will Philips aber alle Kaffee- und Küchengeräte an einem Ort vereinen.

Für die Nutzung mit dem Airfryer interessant: Über die App bekommt man Zugriff auf etliche Rezepte, die perfekt auf den Airfryer abgestimmt sind. In Zukunft soll es in HomeID auch noch mehr Videos geben – mit Tipps und Tricks zur richtigen Zubereitung.

‎NutriU
‎NutriU
Entwickler: Philips
Preis: Kostenlos
Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Wäre toll wenn zwei iPhones mit dem aitfryer gleichzeitig connected sein könnten. Leider geht nur ein Gerät gleichzeitig, das andere muss dann abgemeldet werden…..

  2. Wird es den Philips Dual Airfryer 3000 Series wie abgebildet auch in weiß geben? Im Handel finde ich nur die Ausführung in schwarz. Es wäre interessant, ob es die weiße Variante demnächst gibt. Kann mir jemand weiterhelfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de