Procreate für iPad: Leider nicht als Geschenk von Apple, dafür mit Update

Aktuell verschenkt Apple Procreate Pocket für das iPhone. Auf dem iPad gibt es immerhin ein Update für Procreate.

Procreate

Vor knapp einer Woche haben wir über eine neue Aktion in der Apple Store App berichtet: Dort bekommt man aktuell Procreate kostenlos – allerdings nur für das iPhone, obwohl die Aktion auch auf dem iPad mit einem entsprechenden Info-Text rund um das Tablet und den Apple Pencil prominent beworben wird. Klickt man im Apple Store auf dem iPad allerdings auf den Download-Link, wird man lediglich zur Pocket-Version für das iPhone weitergeleitet.


Wer das 5,99 Euro teure Procreate (App Store-Link) noch nich regulär gekauft hat, schaut also in die Röhre. Dafür gibt es für Bestandskunden frohe Kunde zu vermelden: Procreate 3.1 für das iPad wurde heute veröffentlicht. Die Entwickler selbst sprechen vom größten Update des Jahres. ” Es enthält viele neue Funktionen, damit Sie schneller kreativ sein können”, heißt es im App Store.

Procreate Aktion

Alle Änderungen der neuen Version könnt ihr direkt in der Update-Beschreibung nachlesen, die Highlights gibt es schon jetzt. Unter anderem verfügt Procreate jetzt über eine Streamline-Option, mit der Striche für perfekte Kurven und Verzierungen automatisch begradigt werden. Außerdem können Bereiche eines Bilder jetzt mit einem Fingertipp aktiviert und auf dem iPad Air 2 jetzt auch Videos in 4K exportiert werden. Mit dieser Funktion lassen sich tolle Videos von der Entstehung einer Zeichnung anfertigen.

Das letzte große Update hat Procreate mit dem Start des großen iPad Pro erhalten, im November 2015 wurde unter anderem die Unterstützung für den Apple Pencil hinzugefügt. So gibt es seitdem unter anderem präzisere Touch-Gesten, anpassbare Modi für den Apple Pencil, acht neue künstlerische Pinsel, neue Effekte, volle Funktionalität für Split-View und Slide Over, die neue Schriftart San Francisco und vieles, vieles mehr.

Wer etwas künstlerisches Talent mitbringt, kann mit Procreate wirklich tolle Kunstwerke erschaffen. Zur Verfügung stehen unter anderem 128 Pinsel, 35 individuell definiere Einstellungen für jeden Pinsel, Einstellungen für Kontrast, Stärke, Farbton, Sättigung, Helligkeit, Farbbalance und vieles mehr. Die Handhabung ist wirklich kinderleicht. Was für tolle Bilder mit Procreate entstehen können, seht ihr im folgenden Video.

Kommentare 6 Antworten

  1. Habe über die Jahre etliche Apps ausprobiert, Procreate ist Spitzenreiter! Vor allem die sehr differenzierte Drucksensitivität für den Apple Pen ist unerreicht.

  2. … jetzt müsste ich nur noch vernünftig zeichnen können,denn von den Beispielbildern bin ich dann doch ganz weit entfernt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de