Magic: Neue Zeichen-App speziell für Apples Trackpad Kostenlos im Mac App Store

Kostenlos im Mac App Store

Auch im Mac App Store erscheinen immer wieder tolle kleine Anwendungen für unseren liebsten Desktop-Rechner. Wer im Besitz von Apples eigenem Trackpad zur Steuerung des Macs ist, kann sich jetzt die Neuerscheinung Magic (Mac App Store-Link) genauer ansehen. Magic ist kostenlos erhältlich und kann ab macOS 11.0 oder neuer in englischer Sprache auf den Mac geladen werden. Mit nur 7 MB an Speicherplatzbedarf ist die Anwendung zudem ein echtes Leichtgewicht.

Weiterlesen


Perfekte Linien und Formen zeichnen: Finger etwas länger auf dem Display lassen Funktioniert auf iPhone und iPad

Funktioniert auf iPhone und iPad

Wenn man mit dem Finger Linien und Formen auf das Display zeichnet, sehen diese nicht perfekt aus. Doch mit einem kleinen Tipp könnt ihr eure Formen in die perfekt geometrische Form umwandeln.

Weiterlesen

Adobe Fresco: Update bringt neue Pinsel und Drag & Drop für mehrere Ebenen Version 2.4.0 jetzt im App Store

Version 2.4.0 jetzt im App Store

Die Kreativ-App Adobe Fresco (App Store-Link) wurde bereits seit 2018 entwickelt und schaffte es dann im Herbst 2019 zunächst auf das iPad. Mittlerweile gibt es für die Zeichen-App auch eine iPhone-Unterstützung. Der Download der Anwendung ist kostenlos und kann unter iOS bzw. iPadOS bei etwa 820 MB an freiem Speicherplatz ab iOS/iPadOS 13.0 oder neuer angestoßen werden. Auch eine deutsche Lokalisierung ist mit an Bord. Die Nutzung aller Features und das Speichern von hochauflösenden Werken schlägt mit einem monatlichen Abo-Beitrag von 10,99 Euro zu Buche.

Weiterlesen

Digitalwerkstatt Kunst Studio: Kinder-App lädt zum Experimentieren ein Ab sofort zum Preis von 3,99 Euro erhältlich

Ab sofort zum Preis von 3,99 Euro erhältlich

Kinder sind höchst kreativ und wollen diese Fähigkeit oft gern ausleben. Mit der neuen iOS-App Digitalwerkstatt Kunst Studio (App Store-Link) von Haba Digital können sich die Kleinen ab einem Alter von fünf Jahren entsprechend austoben. Der Download der Universal-App für iPhone und iPad ist 105 MB groß und erfordert zudem mindestens iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden.

Weiterlesen

Adobe Fresco: Neue iPad-App für Kreative präsentiert Die Anwendung ist bereits seit dem letzten Jahr in Arbeit.

Die Anwendung ist bereits seit dem letzten Jahr in Arbeit.

Schon seit dem vergangenen Jahr, so heißt es von Adobe, ist eine neue Kreativ-App für das iPad geplant. Diese wurde nun mit dem Namen „Adobe Fresco“ versehen und soll es allen iPad-Besitzern ermöglichen, sich kreativ auszutoben. Ein offizielles Release-Datum für Adobe Fresco ist bis dato noch nicht mitgeteilt worden, allerdings soll die Anwendung noch in diesem Jahr erscheinen. Auch geplant ist eine Erweiterung auf andere Geräte, die über einen Stylus-Support verfügen.

Weiterlesen

Procreate Pocket 3: Großes Update liefert Zeichen-App neue Funktionen Näher dran am iPad

Näher dran am iPad

Es dürfte eine wenig überraschende Aussage sein, wenn wir behaupten, dass man mit Procreate auf dem iPad mehr Spaß hat als mit der gleichnamigen App auf dem iPhone. Auf der anderen Seite hat man ein Tablet nicht immer in der Hosentasche und spätestens mit dem neuesten Update hat Procreate Pocket 3 (App Store-Link) wieder einiges dazugelernt. Die iPhone-App des Jahres 2018 ist jetzt wieder etwas näher dran an ihrem großen Bruder.

Weiterlesen

Moleskine Flow: Neue Zeichen-App für iPhone und iPad veröffentlicht Wie kreativ seid ihr?

Wie kreativ seid ihr?

Ich bin vor ein paar Tagen mit dem Bus gefahren und habe dort ein junges Mädel entdeckt, dass mit dem iPad und einem Apple Pencil echt tolle Bilder gezeichnet hat. Mein Talent reicht dafür bei weitem nicht aus, aber vielleicht sieht es bei euch ja anders aus? Mit Flow von Moleskine (App Store-Link) gibt es nun eine weitere App, in der ihr eurer Kreativität freuen Lauf lassen könnt.

Weiterlesen

Linea Sketch: Zeichen-App fürs iPad erhält mit Update variable Stiftbreiten und neue Vorlagen Unter anderem können jetzt Notenblätter in der App ausgewählt werden.

Unter anderem können jetzt Notenblätter in der App ausgewählt werden.

Linea Sketch (App Store-Link) hieß ehemals nur „Linea“ und ist für die Verwendung des Apple Pencils optimiert. Die für 5,49 Euro im App Store erhältliche und ab iOS 11.0 zu installierende Anwendung verfügt über drucksensitive Zeichenstifte, Filzstifte, breite Marker und ein Radiergummi, das auf einen simplen Fingertouch reagiert. 

Weiterlesen

Adobe Photoshop Sketch & Illustrator Draw: Apps bekommen Update für Apple Pencil 2 Zu den neuen Funktionen zählen weitere Aktionen beim Doppeltippen.

Zu den neuen Funktionen zählen weitere Aktionen beim Doppeltippen.

Wer auf dem iPad kreativ arbeiten, sprich zeichnen, malen oder Grafiken erstellen möchte, bekommt mit den beiden Apps Adobe Photoshop Sketch (App Store-Link) und Adobe Illustrator Draw (App Store-Link) gleich zwei passende Anwendungen vorgesetzt. Die Apps samt deutscher Lokalisierung sind kostenlos im deutschen App Store erhältlich und verfügen über In-App-Käufe zur Nutzung von Adobes eigener Creative Cloud.

Weiterlesen

Linea Sketch: Zeichen-App fürs iPad bekommt Update mit neuen Füll- und Mischwerkzeugen Kreativität auf dem iPad hat einen Namen: Linea Sketch.

Kreativität auf dem iPad hat einen Namen: Linea Sketch.

Freunde von Stiften, Pinseln und Farben haben sicher schon einmal von Linea Sketch (App Store-Link) gehört, einer kreativen Mal- und Zeichen-App für das iPad. Die Anwendung ist für 5,49 Euro im App Store erhältlich und kann ab iOS 11.0 oder neuer sowie bei etwa 61 MB an freiem Speicherplatz installiert werden.

Weiterlesen

Linea Sketch: Umfangreiche Zeichen-App ab sofort mit neuen Farben und Vorlagen

Wenn ihr euch kreativ auf dem iPad betätigen wollt, könnt ihr seit geraumer Zeit zur Zeichen-App Linea Sketch greifen.

Linea Sketch (App Store-Link) ist aktuell zum Preis von 5,49 Euro im deutschen App Store zu haben und kann auf alle Apple-Tablets geladen werden, die mindestens iOS 10.0 oder neuer sowie 40 MB an freiem Speicherplatz bereitstellen. Auf eine deutsche Lokalisierung muss zudem bisher noch verzichtet werden. 

Weiterlesen

April: Neue „Malen nach Zahlen“-App eignet sich auch problemlos für Anfänger

Das Ausmalen von Bildern kann zur Entspannung beitragen. Mit April gibt es eine neue Anwendung, die genau darauf abzielt.

Ich erinnere mich noch an meine Kindheit und Jugend, als es kleine Ölmalerei-Sets unter dem Titel „Malen nach Zahlen“ zu kaufen gab und damit selbst die untalentiertesten Pinselschwinger zum Picasso werden konnten. Ähnlich verhält es sich auch in der kürzlich erschienenen Universal-App April (App Store-Link), die ab iOS 9.0 oder neuer sowie bei 178 MB an freiem Speicherplatz auf das iOS-Gerät geladen werden kann. Eine deutsche Lokalisierung ist für die Mal-App bisher noch nicht vorhanden.

Weiterlesen

Autodesk SketchBook: Künstlerische Zeichen-App für den Mac ab sofort gratis nutzbar

Das sind mal gute Nachrichten für alle kreativen Zeichenkünstler, die mit dem Mac arbeiten: Die App Autodesk SketchBook kann ab sofort in vollem Umfang kostenlos genutzt werden.

Die entsprechende Information zu dieser positiven Neuigkeit findet sich im Forum der Entwickler von Autodesk: Dort wird vom Support-Mitglied David Lau verkündet, dass sich die SketchBook-Apps für Mac und Windows ab sofort im vollem Umfang komplett kostenlos nutzen lässt.

Weiterlesen

Aus Linea wird Linea Sketch: Viele neue Funktionen für tolle Zeichen-App

Linea haben wir euch bereits vorgestellt. Die iPad-App heißt jetzt Linea Sketch und bietet in Version 2.0 viele neue Möglichkeiten.

Die weiterhin 5,49 Euro teure iPad-App Linea Sketch (App Store-Link) eignet sich besonders in Verbindung mit dem Apple Pencil zur Erstellung von Zeichnungen. Mir fehlt dafür das notwendige Talent, möglicherweise sieht es ja bei euch anders aus? Falls ja, lohnt sich ein genauerer Blick auf Linea Sketch, das jetzt deutlich mehr zu bieten hat.

Weiterlesen

Artstudio Pro: Foto-Editor mit Ebenenfunktion für iOS und macOS wird aktuell beworben

Mit Pixelmator und Affinity Photo gibt es selbst unter iOS schon einige vielseitige Bildbearbeitungs-Apps, die den höchsten Ansprüchen genügen. Mit Artstudio Pro geht nun ein weiterer Kandidat an den Start.

Artstudio Pro (App Store-Link) kann zum Preis von 7,99 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Ein Pendant für Mac-User (Mac App Store-Link) gibt es im Mac App Store, dort zahlt man derzeit 26,99 Euro für die etwa 45 MB große Anwendung. Die iOS-Variante ist 78 MB groß, erfordert iOS 10.0 oder neuer, und kann, ebenso wie die Mac-Applikation, in englischer Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de