Pinta: Simple und kostenlose Grafikdesign-App für macOS

Jetzt in Version 2.0 zum Download

Für Windows-Rechner gibt es seit jeher das einfach gehaltene Paint-Programm, um schnell und unkompliziert kleine Zeichnungen oder Grafiken auf dem Computer anfertigen zu können. Für macOS gibt es leider kein solches Pendant, die Bordmittel von Apple sind in dieser Hinsicht leider sehr beschränkt bzw. gar nicht erst vorhanden.

Wer trotzdem ein solches Tool unter macOS in der App-Sammlung wissen will, sollte sich die kleine, aber feine App Pinta ansehen, die seit kurzem auch in Version 2.0 vorliegt. Das Entwicklerteam der Freeware versieht die Anwendung mit dem Zusatz, „Painting Made Simple“ und bietet das Programm neben einer Version für macOS auch für Windows- und Linux-Systeme gratis auf der eigenen Website zum Download an.


Quellcode kann bei GitHub eingesehen werden

Pinta 2.0 verfügt unter anderem über simple Zeichenwerkzeuge, um freihändig malen zu können. Auch Linien, Rechtecke, Ellipsen und mehr können damit aufs digitale Papier gebracht werden. Pinta beinhaltet darüber hinaus auch mehr als 35 Anpassungen und Effekte, mit denen sich die erstellten Werke weiter optimieren lassen. Weiterhin gibt es eine Historie, Ebenen und einen anpassbaren Workspace.

Die Anwendung ist darüber hinaus zumindest teilweise in über 55 Sprachen übersetzt worden und nimmt als Download nicht einmal 200 MB an freiem Speicherplatz unter macOS in Anspruch. Fertige Werke können unter anderem als JPG, PNG, TIFF und BMP exportiert werden. In Version 2.0 hat das Entwicklerteam in der Mac-Version zudem das Menü jetzt in der Menüleiste statt bisher im Anwendungsfenster untergebracht. Die gesamten Release Notes können hier (https://www.pinta-project.com/releases/2-0) aufgerufen werden, der Quellcode von Pinta lässt sich zudem bei GitHub (https://github.com/PintaProject) offen einsehen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de