Procreate erhält riesiges Update: QuickShape, Galerievorschau, Formauswahl & vieles mehr Version 4.2 ist da.

Version 4.2 ist da.

Das erste große Update in diesem Jahr ist auf den 12. Juli datiert, heute steht Version 4.2 zum Download bereit und enthält abermals zahlreiche neue Funktionen. Procreate für das iPad (App Store-Link) kostet 10,99 Euro, ist 186,1 MB groß und mit iOS 11.1 und neuer kompatibel.

Weiterlesen

Procreate 4.1: Großes Update für die Mal- und Zeichen-App

Ihr nutzt Procreate auf dem iPad? Dann müsst ihr euch unbedingt das neuste Update ansehen.

Fast gleichzeitig wurde Affinity Designer und das neuste Update von Procreate veröffentlicht. Affinity Designer haben wir ja schon besprochen, folgend findet ihr die Neuerungen von Procreate (App Store-Link).

Die Entwickler waren fleißig und haben die am häufigsten nachgefragten Funktionen integriert, um den eigenen Workflow weiter zu verbessern. Bevor ich nun ein paar Fachbegriffe durcheinander werfe, hier der komplette Changelog.

Weiterlesen

Procreate: Großartige Mal- und Zeichen-App jetzt mit PSD-Support, Live Broadcast & Ebenengruppen

Die für das iPad verfügbare Applikation Procreate liegt in neuer Version vor und bringt folgende Neuerungen mit sich.

Ihr seid künstlerisch begabt und erstellt selbst kleine Kunstwerke? Dann solltet ihr, wenn ihr es noch nicht getan habt, einen Blick auf die aktualisierte iPad-App Procreate (App Store-Link) werfen, die mit Version 3.2 ein großes Update ausliefert. Der Download ist 133 MB schwer, setzt iOS 10 oder neuer voraus und wird aktuell zum Preis von 5,99 Euro zum Kauf angeboten.

Weiterlesen

Procreate für iPad: Leider nicht als Geschenk von Apple, dafür mit Update

Aktuell verschenkt Apple Procreate Pocket für das iPhone. Auf dem iPad gibt es immerhin ein Update für Procreate.

Vor knapp einer Woche haben wir über eine neue Aktion in der Apple Store App berichtet: Dort bekommt man aktuell Procreate kostenlos – allerdings nur für das iPhone, obwohl die Aktion auch auf dem iPad mit einem entsprechenden Info-Text rund um das Tablet und den Apple Pencil prominent beworben wird. Klickt man im Apple Store auf dem iPad allerdings auf den Download-Link, wird man lediglich zur Pocket-Version für das iPhone weitergeleitet.

Weiterlesen

Procreate Pocket: Apple verschenkt 2,99 Euro teure Zeichen-App

Über die Apple Store Anwendung verschenkt unser liebster Hersteller aktuell mal wieder eine interessante App – aber leider nur für iPhone-Nutzer.

Vor ein paar Tagen habe ich mich noch darüber gewundert, dass es im Apple Store gar keine neue Download-Aktion gibt – immerhin konnte man dort in den letzten Wochen zahlreiche interessante Apps abstauben, beispielsweise Afterlight, Union, Shadowmatic oder Super Hexagon. Seit heute hat Apple ein neues Präsent auf Lager: Procreate Pocket.

Weiterlesen

Procreate 3.0: Zeichen-App optimiert für iPad Pro & Apple Pencil

Alle Künstler können sich schon jetzt freuen. Procreate wird perfekt auf dem iPad Pro laufen.

Die Zeichen-App Procreate für das iPad (App Store-Link) liegt ab sofort in Version 3.0 zum Kauf bereit. Es handelt sich um das bisher größte Update von Procreate, die Liste der Neuerungen ist wirklich verdammt lang. Die iPad-Zeichen-App kostet weiterhin 5,99 Euro, ist 86,6 MB groß und erfordert mindestens iOS 9.1.

Das iPad Pro soll man ja voraussichtlich ab dem 11. November kaufen können. Mit Procreate wird es eine Zeichen-App zum Start geben, die sofort mit dem 12,9 Zoll großen Apple-Tablet kompatibel sein wird, denn Procreate wurde für das iPad Pro optimiert. Weiterhin reichen die Entwickler Support für den kommenden Apple Pencil nach. Die Leinwandauflösung wurde erhöht und beträgt auf dem iPad Pro 16Kx4K und auf dem iPad Air 2 immer noch 8Kx4K.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW30.14)

Eigentlich hebt Apple jede Woche besonders empfehlenswerte Apps als „unser Tipp“ hervor. Abgesehen von Procreate bleiben diese Empfehlungen in dieser Woche aus, dafür haben wir aber noch ein paar Sahneschnitten für euch.

appgefahrens iPhone-App der Woche – Matter: Mit Matter lassen sich eindrucksvolle 3D-Objekte in eure bereits vorhandenen Fotos einfügen. Diese zumeist geometrischen Formen stehen euch in verschiedenen Kategorien zur Verfügung, darunter Primitives, Structures, Poly On Fire und Organic. Insgesamt hält Matter eine Auswahl von 64 Objekten bereit, die über 11 unterschiedliche Stile mit Features wie Reflexionen, Lichtbrechung, undurchsichtig oder durchsichtig gestaltet werden können. Über einfache Fingergesten können die Formen auf dem Bild verschoben, gedreht, verkleinert und vergrößert werden. Definitiv mal etwas anderes, um seine Freunde zum Staunen zu bringen. (Universal, 1,79 Euro)

Weiterlesen

Procreate: Tolle Zeichen-App jetzt auf Deutsch & mit vielen neuen Funktionen

Die mit viereinhalb Sternen bewertete Zeichen-App Procreate liegt aktualisiert zum Download bereit.

Procreate (App Store-Link) zählt zu einer der besten Zeichen- und Mal-Apps im App Store. Die nur für das iPad verfügbare Applikation kostet derzeit 5,49 Euro und liegt seit wenigen Tagen in Version 2.1 zum Download bereit. Alle Änderungen und Neuerungen erfahrt ihr nachfolgend.

Procreate 2.1 integriert 14 neue Sprachen, darunter auch Deutsch. Außerdem wird jetzt auch der „Pencil by FiftyThree“ unterstützt, der ja heute bei Amazon im Angebot ist. Ebenfalls neu: ColorDrop. Statt den klassischen Farbeimer zu verwenden könnt ihr nun eine Farbe einfach an die Stelle ziehen, die ihr füllen möchtet. Mit den neuen Grenzwert-Anpassungen habt ihr noch mehr Optionen, um die genauer Farbeinstellung zu treffen.

Weiterlesen

Procreate nimmt Zeichnungen ab sofort als HD-Video auf

Procreate haben wir schon mehrfach in den News erwähnt, jetzt hat die Zeichen-App neue Funktionen erhalten.

Procreate (App Store-Link) ist schon ein alter Hase im Store – bereits seit März 2011 lässt sich das Zeichen-Programm auf dem iPad installieren. Durch das Update auf Version 1.9 werden dem Nutzer weitere Funktionen zur Verfügung gestellt.

Ab sofort können die angefertigten Kunstwerke nicht nur einfach als Bild exportiert werden, auch eine HD-Videoaufnahme aller Arbeitsschritte kann angefertigt werden. Bei der Aufnahme wird die Performance nicht beeinträchtigt, der Export erfolg in 1080p, also FullHD. Die fertigen Aufnahmen lassen sich dann einfach in der Bibliothek ablegen, in die Dropbox legen, mit iTunes synchronisieren oder direkt per Mail versenden.

Was man den Entwickler noch hoch anrechnen sollte: Vor diesem Update standen einige Brushes als In-App-Kauf bereit. Diese wurden entfernt, so dass alle Brushes kostenfrei genutzt werden können, da Procreate den Apple Design Award 2013 gewonnen hat. Des Weiteren wurde der Support für den Adonit Jot Touch verbessert, neu hinzugekommen ist die Unterstützung für den neuen Wacom Intuos Creative Stylus.

Weiterlesen

Fotografie-Apps stark reduziert oder kostenlos

Auch wenn ich nicht der Fotografie-Experte im Team bin, möchte ich kurz einige reduzierte Apps erwähnen.

Sketch+: Die Applikation ist nur für das iPhone verfügbar und steht seit dem 10. Februar zum Download bereit. Die sonst veranschlagten 1,59 Euro entfallen komplett, die App ist nun kostenlos. Mit Sketch+ kann man Bilder im Handumdrehen bearbeiten und danach sind sie nicht nur schwarz-weiß, sondern sehen so aus als hätte man sie von Hand gezeichnet. (iPhone, kostenlos)

Nostalgio: Auch hier kann Geld gespart werden, denn Nostalgio wird ebenfalls komplett gratis angeboten – sonst wären 79 Cent fällig. Die Universal-App bietet eine Menge Auswahlmöglichkeiten zur Collagen- und Rahmenerstellung. Dazu wählt man einfach Fotos aus der Bibliothek oder nimmt direkt eins mit der Kamerea-App auf. Die Bilder kann man dann frei auf der Collage anordnen, sei es quadratische oder rechteckig. (Universal, kostenlos)

procreate: Schon mehrfach erwähnt und nun abermals reduziert erhältlich. Die sonst 3,99 Euro teure iPad-App wird für kurze Zeit für 79 Cent angeboten. Die App bietet dem Nutzer recht viele Funktionen zur Bildbearbeitung an wie Brushes, Ebenen, Farben, Vergrößern und Verkleinern sowie eine Funktion zum Bildschnitt. Doch ein besonderes Feature ist das Pinsel-Werkzeug, mit dem man sogar eigene Pinsel-Vorlagen einstellen und natürlich verwenden kann. Mit ein wenig Übung kann man so schöne Endergebnisse produzieren. (iPad, 79 Cent)

Weiterlesen

Drei Zeichenwerkzeuge stark reduziert

Am Black Friday gibt es natürlich auch eine Menge Rabatte im App Store. Nun möchten wir euch drei thematisch zueinander passende Apps vorstellen.

Procreate (App Store-Link): Das sonst 3,99 Euro teure Tool kostet jetzt günstige 79 Cent und bringt wirklich viele Funktionen mit. Zur Bildbearbeitung stehen Brushes, Ebenen, Farben, Vergrößern und Verkleinern sowie eine Funktion zum Bildschnitt zur Verfügung. Ein besonderes Feature ist das Pinsel-Werkzeug, mit dem man sogar eigene Pinsel-Vorlagen einstellen und natürlich verwenden kann. Mit ein wenig Übung kann man so schöne Endergebnisse produzieren. Für 79 Cent sehr empfehlenswert.

Auch Autodesk hat einige Preise nach unten angepasst und bietet iPhone- (statt 1,59 Euro nur 79 Cent), iPad- (statt 3,99 Euro nur 79 Cent) und Mac-Version (statt 44,99 Euro nur 15,99 Euro) von SketchBook vergünstigt an. Mit SketchBook kann man auf die schnelle seine Gedanken festhalten und mit wenigen Handgriffen ein recht schönes Endergebnis produzieren. Auch hier kann man natürlich Farben anpassen, Ebenen erstellen, verschiedene Pinsel oder Bleistifte nutzen, Texte oder Bilder einfügen oder aber auch einen von über 90 Brushes nutzen. Wenn das Bild fertig ist kann es exportiert, in der Bibliothek abgelegt oder einfach per Email verschickt werden. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei derzeitigen vier von fünf Sternen.

Zu guter Letzt möchte wir euch noch Inspire Pro ans Herz legen. Auch hier sind die Preisstürze derzeit recht hoch, denn für die iPhone-Version (App Store-Link) werden statt 3,99 Euro nur 79 Cent fällig, bei der iPad-Variante (App Store-Link) zahlt man nur noch 1,59 Euro statt den teuren 5,99 Euro. Inspire Pro bietet ähnliche Funktionen wir die beiden oben genannten Apps. Zur Verfügung steht eine Vielzahl an Brushes, verschiedene Pinselgößen, ein Farbeimer und viele weitere nützliche Werkzeuge. Jeder Brush und Pinsel kann zusätzlich manuell verändert werden, womit sie auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden können.

Mit allen genannten Apps kann man nichts falsch machen. Mir persönlich gefällt Procreate und SketchBook besser als Inspire Pro, doch ich denke das kommt immer darauf an, was man wirklich erstellen möchte.

Weiterlesen

Geld sparen: Jet Ball & Procreate günstiger

Zwei weitere Apps sind derzeit im Angebot: Jet Ball (App Store-Link) und Procreate (App Store-Link).

Jet Ball ist ein klassisches Spiel, das wohl fast jeder kennt. Am unteren Bildschirmrand befindet sich eine Plattform, mit der der Ball gerettet werden kann, damit das Spiel weiter geht. Das Gebilde an Spielsteinen muss komplett getroffen werden, damit das Level als abgeschlossen gilt. Zudem fallen kleine Extras herab, die eingesammelt werden können. Das Spiel kostet sonst 1,59 und ist momentan kostenlos erhältlich.

Des Weiteren ist die App Procreate reduziert, welche schon einmal zum Nulltarif erhältlich war. Derzeit werden nur 79 Cent fällig, sonst zahlt man 3,99 Euro. Die nur für das iPad konzipierte App lässt Bilder in wenigen Minuten schöner aussehen. Dem Nutzer werden Funktionen wie Brushes, Ebenen, Farben, Vergrößern und Verkleinern sowie eine Funktion zum Bildschnitt geboten. Ebenfalls hat Procreate ein umfangreiches Update bekommen, was viele neue Funktionen mit sich bringt.

Bei diesem zwei Angeboten können sich iPhone- und iPad-Nutzer freuen, da für beide etwas dabei ist. Die Angebote sind natürlich zeitlich begrenzt.

Weiterlesen

6 Euro sparen: Procreate derzeit gratis (Update)

So etwas kommt sehr selten vor: Die 5,99 Euro teure App wird zum Nulltarif angeboten.

Procreate ist erst seit wenigen Wochen im App Store vertreten, wurde nun erstmals reduziert und direkt kostenlos angeboten. Procreate (App Store-Link) ist eine reine iPad-App und lässt Bilder in wenigen Minuten schöner aussehen.

Die App bietet dem Nutzer recht viele Funktionen zur Bildbearbeitung an wie Brushes, Ebenen, Farben, Vergrößern und Verkleinern sowie eine Funktion zum Bildschnitt. Doch ein besonderes Feature ist das Pinsel-Werkzeug, mit dem man sogar eigene Pinsel-Vorlagen einstellen und natürlich verwenden kann. Mit ein wenig Übung kann man so schöne Endergebnisse produzieren.

Außerdem setzt Procreate auf die neue Silicia-Engine, die eigens für das iPad entwickelt wurde, um die Bestleitung aus Grafik und Prozessor zu kitzeln. Da die App kostenlos ist kann sich jeder selbst ein Bild von der App machen und danach immer noch entscheiden, ob Procreate das richtige ist.

Das Angebot ist natürlich begrenzt, also sollte man nicht all zu lange mit dem Download warten. Update: Die Entwickler haben den Preis wieder angehoben. Nun werden wieder 5,99 Euro fällig.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de