Quizduell: Eine Erfolgsgeschichte aus dem App Store

Ein paar Schweden mischen derzeit den App Store auf: Quizduell sorgt für einen millionenfachen Erfolg.

Quizduell

Bereits vor einigen Wochen haben wir Quizduell zu unserer „App des Tages“ gekürt, wir selbst sind süchtig nach dem Quiz-Spiel aus Schweden, ganz Deutschland spielt es und im App Store hat es den ersten Platz in den Gratis-Charts gepachtet – das ist Quizduell (App Store-Link). Die Entwickler haben vieles richtig gemacht und zumindest für den Moment eine echte Goldgrube geschaffen.

Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Man installiert die App, legt sich schnell einen Account an und kann direkt danach gegen Freunde oder zufällige Spieler antreten. In sechs aufeinander folgenden Quiz-Runden muss man in Quizduell jeweils drei Auswahlfragen mit vier Antwortmöglichkeiten beantworten. Abwechselnd darf sich immer ein Spieler eine Kategorie aussuchen, am Ende gewinnt der mit den meisten richtigen Antworten.

Aus unserer Sicht haben die Quizduel-Macher vieles richtig gemacht. Aber was genau macht Quizduell zum Erfolg?

  • kostenloser Download, Finanzierung über Werbung und Premium-Paket
  • einfache und unkomplizierte Anmeldung, auf Wunsch auch via Facebook
  • denkbar einfaches Spielprinzip, das durch Duell-System anspornt
  • verfügbar für Android und iOS – Mund-zu-Mund-Propaganda garantiert
  • mehr als 25.000 verschiedene Fragen aus diversen Kategorien

Mehr als erstaunlich ist die rasante Verbreitung von Quizduell. Als ich im Dezember angefangen habe, waren gerade einmal mehr als zwei Millionen Spieler mit dabei, Anfang Januar wurden fünf Millionen geknackt, aktuell haben knapp acht Millionen Nutzer bereits Quizduell gespielt.

Quizduell ist eine der umsatzstärksten Apps

Für die Entwickler ist die Universal-App für iPhone und iPad eine wahre Goldgrube. Nach dem kostenlosen Download wird recht viel Werbung eingeblendet – aber gerade nur soviel, dass die Nutzer nicht vergrault werden. Für 2,69 Euro kann man die Werbung per In-App-Kauf deaktivieren und bekommt obendrauf ein paar Premium-Funktionen wie Möglichkeit mehr gleichzeitige Partien zu spielen, einen eigenen Avatar zu bauen oder Statistiken einzusehen.

Hinter den Freemium-Spielen Clash of Clans und Candy Crush Saga hat es Quizduell in den Charts der umsatzstärksten Apps mit nur einem einzigen In-App-Kauf bis auf den dritten Platz geschafft – noch ohne die Gewinne der Werbeeinblendungen zu zählen. Der tägliche Umsatz dürfte aus unserer Sicht in Deutschland nur mit dem In-App-Kauf bereits im fünfstelligen Bereich liegen. Und selbst wenn der Boom hierzulande irgendwann vorbei ist, werden sich die Entwickler nicht ausruhen: Mit den USA wartet der wichtigste Markt noch auf seine Eroberung.

Ich habe es bei Quizduell mittlerweile bis auf Platz 380.587 geschafft, wie sieht es bei euch aus? Bei uns im Forum könnt ihr ein paar neue Mitspieler finden.

Kommentare 55 Antworten

  1. Dort,also in USA, gibt es auch schon QuizUp…
    Was deutlich umfangreicher und graphisch überlegen ist…
    Wobei DAS Killerfeature fehlt: asynchrone Beantwortung der Fragen…

  2. Schon geil, mit was für nem simplen Prinzip so einen Erfolg erreichen kann. Ziemlich schlechte Grafik, keine herausragenden Funktionen und kostenlos mit viel Werbung. Aber einfach nur der reiz besser zu sein als seine Freunde macht das ganze interessant! Wenn darauf geachtet wird, dass stetig neue aktuelle Fragen dazukommen, kanns auch bestimmt langfristig erfolgreich bleiben!

    1. Was meinst du mit „ziemlich schlechte Grafik“? Es sind einfache „Karten“ und antworten!? Wo gibts da eine Grafik zu beurteilen? 😉

      1. Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt. Meinte einfach, dass es nix herausragendes an Grafik ist, also keine besondere Aufmachung oder Animationen, weißte? Alles ziemlich simpel gehalten

        1. Mein Mailprogramn ist auch sehr simpel gehalten, aber ich nutze es trotzdem täglich. 😉 Will sagen: Gute Grafik ist nicht bei jedem Programm wichtig.

          1. Dein Mailprogramm ist aber auch kein Spiel, bei dem sich die Entwickler mit den neuesten und besten grafikleistungen gegenseitig überbieten wollen 😉

        2. Finde ich auch. Für iOS echt niedriges Niveau. Das Design passt nicht annähernd zu iOS 7 und sieht auf dem iPhone wie eine reine iPhone App aus. Keine Nutzung des großen Display. Kein Querformat. Überflüssige Anmeldung mit Nickname, statt Nutzung des Game Center Namens einschließlich Bestenliste, Erfolge, Herausforderungen und Multiplayer. Also wieder ein weiterer unnötiger Account. Bezüglich Grafiken hätte man sich ruhig etwas von Wer wird Millionär abschauen können!
          Die Nötigung zur überteuerten Pro Version ist nervig und äußerst penetrant. Bitte lieber die dezenten iAds verwenden. So kann ich jeden verstehen der die iOS App wieder löscht. Bei Android gibt es ja nicht so viele hochwertige Apps, da fällt es nicht auf.

  3. In drei Monaten spricht kein Mensch mehr darüber. Lediglich durch den hochstilisierten „Hype“derzeit auch in den Medien meint jeder, er muss das nun auch spielen. Beim Grund mehr für mich, dies gerade nicht zu tun und auf andere „Spiele“ auszuweichen, die mehr bieten, als einen kindischen Penisvergleich.

      1. Also ich spiele das Spiel sehr gerne und ich brauche auch kein Spiel für mein ganzes Leben. Wenn ich paar Monate daran Spaß habe, dann ist ist das ein Top Spiel 🙂

      1. „Ich habe/ diese (eine) App entfernt oder gelöscht.“

        Wenn wir schon dabei sind, man kann aus dem Internet evtl. etwas herunterladen (auch dabei hinkt es schon) aber man absolut Nichts „downloaden“.

        😉

    1. Musst nur einen Benutzernamen und irgendein Passwort erstellen. Musst also keinerlei Daten hergeben. Nicht mal eine Emailadresse muss eingetragen werden 😉

  4. Also, ein sehr gutes Spiel.
    Aber: um alle Features freizuschalten, steht bei mir 3€! Zudem wir in der kostenlosen Variante seit neuestem auch mit Werbefilmen agiert – verbrauchen Traffic und lassen sich nicht stoppen (auch wenn da ein Alibi-Knopf ein SKIP suggeriert)! Auch ist bei Werbung die Weiterleitung aktiv, wenn man versehentlich auf’s Bild klickt und nicht das kleine X trifft – obwohl ein großer Button mit KAUFEN zu sehen ist. Das ist leider nicht so schön!

    Etwas weniger Werbung bzw. keine Werbefilme und funktionierende Buttons und es bekommt alle Sterne!

    1. Tatsächlich sind es „nur“ 2,69 Euro. Aber so kann man kostenlos reinschnuppern und dann entscheiden. Bin echt nen iTunes-Knausertyp, aber wenn die Entwickler es verdient haben bin ich gern bereit zu zahlen.

  5. Spiele erst eine Woche, bin bei 31.000. Aber es macht nicht mehr so viel Spaß, da man für jeden Sieg meist nur noch 1-3 Punkte bekommt, bei einer Niederlage aber gleich 6-10 ins Minus rutscht.

  6. Ich habe von einem Kollegen erfahren wie man seinen Account kostenlos auf Premium umstellen kann. Man musste dazu nur bei Spieler suchen Premium eingeben und dann hat man eine Nachricht bekommen das man nun das Premiumpaket hat.
    Leider scheint das nicht mehr zu funktionieren zumindest bei mir wird nur gesagt das die Suche erfolglos war kann das jemand bestätigen oder funktioniert das noch?

  7. Ist bei uns schon wieder out 😉
    Hat sich bei mir im Studiengang auch wahnsinnig schnell ausgebreitet und jeder hat’s gespielt und mittlerweile irgendwie keiner mehr.
    Ist aber wirklich Super!

  8. Mir macht das Spiel viel spass…mir gehts auch nicht um die Punkte sondern das Siegen gegen freunde. Macht spass wenn man im letzten Duell das Spiel doch noch gewinnen kann. Und man lernt auch noch was dazu…zumindest ich 🙂

  9. Wenn man die In-App-Käufe beim IPhone deaktiviert und dann bei den Avataränderungen und bei der Farbänderung auf Premium kaufen klickt (was dann ja eh nicht funktioniert), dann kann man seinen Avatar und die Farbe auch ohne Premium ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de